Forum: Politik
Friedensnobelpreis geht an Kinderrechtler
Getty Images

Seite 1 von 9
nasrudin87 10.10.2014, 11:07
1. ohaa

Und der FRIEDHOFSnobelpreis geht an Obama dieses Jahr?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Immanuel_Goldstein 10.10.2014, 11:09
2. Gratulation

Sicher eine gute Wahl, wenngleich ich Snowden favorisiert hätte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
D'r_Nubbel 10.10.2014, 11:09
3. Mist

10 Euro verloren. Ich hatte nach dem glücklichen Händchen des Kommitees in den letzten Jahren auf Assad als Friedensnobelpreisträger gewettet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
erasmus89 10.10.2014, 11:16
4. Mit der EU und Obama

als Preisträger ist dieser Preis doch völlig entwertet. Und auch hier haben wir ein junges Mädchen, das durch ihr tragisches Leben Bekanntheit im Boulevard erlangte. Aber wo sind die Ehrungen für Menschen, die sich tatsächlich in der internationalen Politik massiv für Frieden engagieren und das seit Jahrzehnten? Es gibt soviele tüchtige Leute, die tatsächlich eine solche Ehrung verdient hätten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
L_ESER 10.10.2014, 11:16
5. Gratulation

an Malala Yousafzai und an Kailash Satyarthi und auch an das komitee für diese Entscheidung.

Nächstes Jahr ist dann Edward Snowden dran.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cn459 10.10.2014, 11:18
6. Ungeeignet

Nicht dass ich das persönliche Schicksal der Malala Yousafzai in Abrede stellen möchte aber als Friedensnobelpreisträgerin ist sie ungeeignet. Das Nobelpreiskomitee gleitet leider ins Populistische ab.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
n.r.g.mecklenburg 10.10.2014, 11:20
7. Für mich..

... waeren Oliver Welke, Urban Priol und das Ensemble der "Anstalt" die idealen Kandidaten für den Preis gewesen. Sie zeigen den nationalen und internationalen Irrsinn auf, der die Ursache für den weltweiten Unfrieden ist. Einen Kirchenmann auch nur in Betracht zu ziehen ist zynisch, da die meisten Konflikte religiöser Natur sind!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nano-thermit 10.10.2014, 11:22
8. Führen die auch Befreiungskriege?

Da Obama ohne Grund sofort dieser Preis übergeben wurde und seitdem noch mehr Krieg herrscht (Friedenstifftender Krieg wohl gemerkt) als unter Bush (der dumme), gehe ich davon aus dass dies als oberstes Ziel aller Friedenstauben gilt. Frieden um jeden Preis... Irak, Gaza, Syrien, kurdistan, lybien, Ägypten, Pakistan, Afghanistan und bald auch Frieden im Iran.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sara100 10.10.2014, 11:23
9. ???

Zitat von cn459
Nicht dass ich das persönliche Schicksal der Malala Yousafzai in Abrede stellen möchte aber als Friedensnobelpreisträgerin ist sie ungeeignet. Das Nobelpreiskomitee gleitet leider ins Populistische ab.
Warum?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 9