Forum: Politik
Friedrich Merz: Notebook gefunden, Sympathie verloren
ULRICH HUFNAGEL /EPA-EFE /REX

Vor ein paar Jahren verlor Friedrich Merz seinen Laptop an einem Taxistand. Sein Glück: Ein ehrlicher Finder gab das Gerät zurück. Jetzt äußerte sich der Finder in einem "taz"-Interview über Merz' "unverschämte" Reaktion.

Seite 35 von 69
Lelas 24.11.2018, 10:45
340.

Unglaublich, auf welches unterirdische Niveau sich SPON hier begibt. Noch einen Artikel dieser Art und die App ist von meinem Laptop weg.

Beitrag melden
a.maassen 24.11.2018, 10:46
341. Baron von Münchhausen

als Obdachloser. Geschenkt.
Wenn ich meinen Laptop aufklappe steht da auch immer die Telephonnummer der Bundeskanzlerin auf dem Bildschirmschoner.
Lächerlich

Beitrag melden
ciconia_nigra 24.11.2018, 10:46
342.

Mag ja sein, daß Merz ein ...loch ist, aber er soll ja auch nicht mein Freund werden, er soll das Land führen. Und das traue ich ihm eher zu als einer Annekröt, die zwar ein 'freundliches Gesicht' zeigt und 'unschöne Bilder vermeidet', aber genauso weitermacht wie Merkel.

Beitrag melden
Das Pferd 24.11.2018, 10:47
343.

Zitat von 111ich111
Fragen Sie mal die CIA nach der Telefonnummer de Kanzlerin. Oder nach dem Hackerangriff auf den Bindestag 2015 (!). "Bedenkt" oder nicht ...
wissen Sie, die CIA ist ein anders Kaliber als ein Obdachloser und vielleicht ein überforderter Hehler. Hat absolut nichts mit dem Thema zu tun.

Beitrag melden
wahrsager26 24.11.2018, 10:47
344. An Demokrat 2. Nr 314

Manchmal ist es ganz gut ,dass man sich nicht zweimal trifft! Es könnte peinlich werden.Im Übrigen mahne ich etwas mehr Vorstellungskraft an ....denn Herr Merz arbeitet nicht so und ist auch nicht so organisiert wie Sie und wahrscheinlich ich! Da wird es ein Büro geben,samt Sekretärin und Sachbearbeiter.Eine Vorgehensweise bei Zuschriften wird festgelegt sein...etc.Beklagen Sie lieber das unmanierliche allgemeine Verhalten in unserer Gesellschaft,es wäre besser! Danke

Beitrag melden
Das Pferd 24.11.2018, 10:47
345. 1234567890

wissen Sie, die CIA ist ein anders Kaliber als ein Obdachloser und vielleicht ein überforderter Hehler. Hat absolut nichts mit dem Thema zu tun.

Beitrag melden
malliki 24.11.2018, 10:49
346. Nur so wird Mann was ...

Zitat von juergen.foehner
Wie kann man einem so zwielichtigen Charakter tatsächliche die Führung der größten Volkspartei anvertrauen? Im Ernst, ich hab gehört, der Merz... ja der Merz, der hatte als Kind ein Meerschweinchen, angeblich hat er das verhungern lassen... und einmal, so hört man, hat er morgens im Bus seine Hausaufgaben abgeschrieben... Und, man kann es kaum glauben, er hat einen Mitschüler verpetzt, nur weil dieser sein Englischbuch zu Hause vergessen hat. Ich hab auch gehört, Friedrich Merz soll der leibhaftige Antichrist sein, aber das kann ich einfach nicht glauben...
Zwar wollen Sie Ihre Ausführungen zynisch verstanden wissen, aber mit genau diesem Charakter kommt man in unserer heutigen Wertekultur zu Erfolg = Geld. Anstand und Moral haben noch jemanden reich gemacht und wer nicht reich ist, wird vom "Volk" nicht gewählt.

Bedeutet also: Anstandslosigkeit macht Erfolgreich. Hat jemand Einwände?

Beitrag melden
lalito 24.11.2018, 10:50
347. Na

Zitat von mittagsrast1
Nicht, dass ich Herrn Merz es nicht von Herzen gönne, dass diese Story ihm bei den Delegierten stimmen kostet, ABER: der Mann schmeißt das Buch in die Spree und erzählt uns, was Merz hineinschrieb; das ist reichlich dünn für eine Schlagzeile im Spiegel; oder hat das Hetzblatt mit den vier großen Buchstaben die online Präsenz geändert und das ist hier gar nicht Spiegel online?!
Denke, als er den Remittenden auspackte und anstatt nem Fuffi oder nem Hunni grad mal ne lauwarme Widmung fand, kann der Merz froh sein, dass der das Ding in die Spree warf und nicht unter seinem Dienstwagen angezündet hat.

Damals war man in Berlin offensichtlich weder mit Passwörtern noch mit dem Abfackeln von Bonzenkarren so weit . . .

Merzens Anteil an der Scherenöffnung mag marginal sein, ist aber gegeben. Der Rest der ehemals stolzen CDA jagt in jedenfalls zum Teufel, und das ist auch gut so.

Beitrag melden
Sobrenombre 24.11.2018, 10:51
348. Spon..

..dümmer gehts nimmer! So langsam habt ihr das Niveau der Blöd-Zeitung erreicht. Nur weiter so!

Beitrag melden
Theophanus 24.11.2018, 10:51
349. Das Niveau-Limbo...

...erreicht im Spiegel ganz neue Tiefpunkte. Herr Merz hat sich bedankt und ein Geschenk für eine Selbstverständlichkeit gemacht, was wollt ihr ihm vorwerfen? Die Reaktion das Buch sofort wegzuwerfen zeugt hingegen von Egoismus, denn er hätte es ja auch jemandem schenken können.

Im übrigen ist Herr Schäuble ein Ausbund von Arroganz und Unverschämtheit. Den haben Mitarbeiter von mir jahrelang am Flughafen transportiert und sein Verhalten gegenüber den Mitarbeitern war stets unter aller Sau. Hat Euch doch auch nie gestört. Aber jetzt Merz und das Geschenk....Spiegel, wo seid ihr nur gelandet.

Beitrag melden
Seite 35 von 69
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!