Forum: Politik
Friedrich Merz: Notebook gefunden, Sympathie verloren
ULRICH HUFNAGEL /EPA-EFE /REX

Vor ein paar Jahren verlor Friedrich Merz seinen Laptop an einem Taxistand. Sein Glück: Ein ehrlicher Finder gab das Gerät zurück. Jetzt äußerte sich der Finder in einem "taz"-Interview über Merz' "unverschämte" Reaktion.

Seite 42 von 69
manfredabendroth3 24.11.2018, 11:38
410. Bierdeckel drauf

Wenn mich mein Verstand nicht trügt dann passt dieses Verhalten total zu diesem Menschen. Abgehoben, arrogant, selbstverliebt.
Er erinnert mich an andere in diesem Umfeld. Z.B an Barschel mit dem "Ehrenwort", und im Auftreten ein zweiter von Gutenberg.
Sie merken einfach nicht was sie für einen Blödsinn labern.
Ich achte Frau Merkel sehr, wenn sie sich von diesem Scharlatan abgewendet hat. Ich hoffe sehr, dass es genügend Gegenwind gegen diese Kandidatur geben wird. Sein so ehrenwertes Unternehmen, das das Vermögen von Supereichen "verwaltet", bekommt jetzt Besuch von der Staatsanwaltschaft.
Eine tolle Demokratie, die das alles möglich macht.
Hier steckt der Sprengstoff, den die AfD benutzt.

Beitrag melden
alpenradler 24.11.2018, 11:40
411. Friedrich wer?

Friedrich wer? Merz? Ah, ist das nicht der Kabarettist, der Dienstags im ZDF die Anstalt moderiert? Guter Typ, immer kritisch gegenüber den Auswüchsen des Kapitalismus.

Beitrag melden
r.voelckel 24.11.2018, 11:40
412. Peinlich

14 Jahre alte Uraltkamellen hervor zu holen, nur um einen konservativen Kandidaten zu diskreditieren, weil das Mittelstandsthema bei dem Spitzenverdiener Merz nicht mehr reicht ist für ein seriöses Blatt wie den Spiegel peinlich.

Beitrag melden
verruca 24.11.2018, 11:41
413. Seltsam

Wenn das angeblich gefundene Laptop tatsächlich nicht durch ein Passwort geschützt gewesen sein sollte und Telefonnummern einsehbar waren ... ähmmm ... warum hat der nette Enrico nicht einfach beim Eigentümer angerufen statt zum nächsten Fundbüro zu latschen? Wäre für alle Beteiligten am sinnvollsten gewesen.

Beitrag melden
kuac 24.11.2018, 11:41
414.

Zitat von hagr
Also, ich finde ihn sympathisch und er taugt sogar zum Vorbild. Aber, in Anlehnung an die Kanzlerin, es darf ja jeder das als sympathisch benennen, was er für sympathisch hält.
Welche Aussage von Merz finden Sie sympathisch? Und warum taugt er zum Vorbild für wen?

Beitrag melden
Stimmviech 24.11.2018, 11:41
415. Typen wie Merz

Selbstverliebten, arroganten Typen können wir uns als Volk nicht anvertrauen. So einfach ist das. Ein Land sollte kein Selbstbedienungsladen sein. Ich schätze mal, dass ein Großteil der pro-Merz-Kommentatoren hier bestellt sind. Ist bei Amazon auch so.

Beitrag melden
efwe 24.11.2018, 11:43
416. Ein

Loch mit fünf Buchstaben.

Beitrag melden
kuac 24.11.2018, 11:45
417.

Zitat von brux
Ich gehe mal davon aus, dass die Geschichte so nicht stimmt. Immerhin wurde in SPON aus einer einfachen Cessna bereits ein Privatjet.....
Gehen Sie davon aus, dass die Geschichte stimmt. Sonst würde Merz sofort den Spiegel wegen Verleumdung verklagen.

Beitrag melden
jens1975 24.11.2018, 11:46
418. Etwas abzugeben...

...was mir nicht gehört ist doch eigentlich selbstverständlich, oder? Egal ob ich reich oder mittellos bin. Und glaubt irgendwer, dass Herr Merz persönlich das Buch als Wiedergutmachung auf den Weg gebracht hat? Das war vermutlich die linke Hand der Praktikantin des Büroleiters der Presseabteilung.

Beitrag melden
bloub 24.11.2018, 11:46
419.

Zitat von Das Pferd
Beide hatten die Festplattenverschlüsslung schon im Betriebssystem.
nein, bitlocker wurde erst mit vista eingeführt.

Beitrag melden
Seite 42 von 69
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!