Forum: Politik
Friedrich Merz: Notebook gefunden, Sympathie verloren
ULRICH HUFNAGEL /EPA-EFE /REX

Vor ein paar Jahren verlor Friedrich Merz seinen Laptop an einem Taxistand. Sein Glück: Ein ehrlicher Finder gab das Gerät zurück. Jetzt äußerte sich der Finder in einem "taz"-Interview über Merz' "unverschämte" Reaktion.

Seite 43 von 69
Freundschafter 24.11.2018, 11:48
420.

Ein Artikel über einen 14 Jahre alten Vorfall der Friedrich Merz als emphatielosen Menschen darstellen soll! Gut gemacht SPON!

Beitrag melden
r.voelckel 24.11.2018, 11:48
421. Skandal

Herr Merz hat mir auf dem Schulhof ein Eis geklaut und mich aufs übelste beschimpft, weil ich es wieder haben wollte. Er ist charakterlich nicht geeignet den CDU Vorsitz zu übernehmen. Ich hoffe, dass jetzt auch der letzte merkt, dass Stimmungsmache auf den zurückfällt, der sie verursacht

Beitrag melden
Sal.Paradies 24.11.2018, 11:48
422. Zugang zu sensiblen Regierungsdaten?

Ich war selbst lange genug Administrator um zu wissen, dass ein Notebook eines Regierungsangestellten/Politikers ohne Passwort nicht zugänglich ist. Jeder ordentliche Admin konfiguriert die Anmeldung so, dass eine Anmeldung ohne Passwort überhaupt nicht möglich ist und auch Hr.Merz als User kann dies nicht aushebeln, weil er ganz sicher keine administrativen Rechte hat. Also was das mit den Daten angeht, halte ich diese Aussage für wenig glaubwürdig. Die andere Geschichte mit dem Buch könnte schon stimmen. Und wenn dies so ist, kann man dem F.Merz des Jahres 2004 ein gerüttelt Maß an Unsensibilität unterstellen. Heute haben wir 2018 und es gibt kaum einen Menschen, über den man keine Räuberpistole erzählen könnte. Da wird dann wohl noch mehr kommen, je nachdem ob SPON einen F.Merz als Kandidaten möchte oder eben nicht... ;-)

Beitrag melden
capadonna 24.11.2018, 11:49
423. das Buch

das Buch ist einfach blanker Hohn. es geht hier um extreme interna. was die russische Botschaft wohl bezahlt hätte. statt diesen Patriotismus zu ehren gibt's ein Buch mit eigenen Tips für Erfolg. was für eine Ratte.

Beitrag melden
nadelstich 24.11.2018, 11:50
424. #324

Für Sie ist die taz also ein vollkommen neutrales, politisch nicht opportun handelndes Medium?
Gut zu wissen.

Aber kleiner Tipp: Das bestreiten sogar Chefredaktion und Herausgeber auf ihren Webseiten...

Beitrag melden
toll_er 24.11.2018, 11:51
425. Entlohnung

Nur mal so ins Blaue gefragt: Hat die TAZ für diese 14 Jahre alte Schote bezahlt??

Beitrag melden
postmaterialist2011 24.11.2018, 11:51
426. Was für unsinnige Kommentare !

Nein, der Spiegel hat diesen Artikel nicht ausgegraben, er wurde schon damals in einem Berliner Obdachlosenmagazin veröffentlicht und ein Berliner Journalist ist jetzt wieder drauf gestossen.
Zudem die Mär von "Merz ist so ein wichtiger Manager, der hatte für ein nettes Dankesschreiben und eine Belohnung keine Zeit". Erstens ist Merz kein Manager, er sitzt in 19(!) Aufsichtsräten. Bei BlackRock hat er sich zweimal (!) im Jahr für wenige Stunden mit seinen Kollegen getroffen und wurde hierfür mit 125.000 € belohnt. Merz ist ein Lobbyist dem die Wirtschaft seine politischen Kontakte versilbert, zum Beispiel seine enge Freundschaft mit dem damaligen Finanzminister Schäuble unter dessen Ägide die Cum-Ex Geschäfte getätigt wurden. Wäre Merz der grosse Macher, dann hätte er was gewusst von den Cum-Ex Geschäften bei BlackRock und der HSBC und dass die ihn beschäftigende Anwaltskanzlei hier massiv involviert war. Das heisst entweder ist Merz ziemlich ahnungslos oder er lügt, beides nicht unbedingt wünschenswerte Alternativen für eine zukünftigen Bundeskanzler (er wird dies hoffentlich nie). Der Mann ist ein geldgieriger Karrierist, der seine Lobbyistentätigkeit vergoldet hat, er ist menschlich wie politisch denkbar ungeeignet ein Land wie die Bundesrepublik zu führen !

Beitrag melden
genewolfe 24.11.2018, 11:51
427. Merz ist mein Mann

Diese Spiegel Schmutzkampagne gegen ihn macht nur Sinn, wenn hier wirklich Panik herrscht vor echter Kompetenz im Kanzleramt. Soll das ein Versuch sein ihn kaputtzuschreiben wie weiland Wulff ?
Das Resultat wird wohl eher das Ende der "Lügenpresse" sein.
WIR WOLLEN ARTIKEL MIT POLITISCHEN AUSSAGEN, nicht diesen Charakter Dünnsinn.

Beitrag melden
klmo 24.11.2018, 11:52
428.

Zitat von stereopath
Bitte liebes SPON-Team, fangt nicht an, wie die Bild und Co., uralte Geschichten zufälligerweise JETZT rauszuholen, die seit Jahren in der Schublade liegen. Das ist eine durchschaubares Manöver und das könnt ihr besser. So wird das Misstrauen in die Medien nicht besser, ganz im Gegenteil. Dass ist reine Stimmungsmache und nicht eure Aufgabe. Dass wisst ihr. Danke.
Nein, Stimmungsmache war schon immer das Geschäft der Medien, egal ob Bild, die TAZ oder Spiegel. Da ist keiner die Ausnahme! Beispiel? Der neue Spiegel ganz groß über die Spendenaffäre der AfD. Reine Stimmungsmache. Die Weidel hat in der Rede im Bundestag dazu klar Stellung bezogen. Und wissen Sie, wer als Oberaufsicht hinter ihr thronte und wachte? Ja, es war der Herr Schäuble, der einstige Kofferträger mit Spendengeldern. Von der Kohl-Affäre ganz zu schweigen. Und die wollen über andere richten?!
Ich habe dieses Mal den Spiegel nicht gekauft. Man kann dieses Thema weder hören, noch kann man es lesen, es ist das verlogenste Kapitel quer durch alle Parteien.

Beitrag melden
tempus fugit 24.11.2018, 11:54
429. Ja, viele haben Dreck....

Zitat von hfranz
Super Bashing. Bitte der Fairness-halber auch auf alle anderen Politker ausweiten. Die haben alle Dreck am stecken. Sonst wären sie nicht da, wo sie sind. Hier wäre seit Jahrzehnten mal ein „Round-House-Kick“ fällig, damit vlt. mal wieder Politik für das Volk und nicht die Industrie und Elite betrieben wird. Widerlich.
...am Stecken, besonders die, die sich so für einen rechten Rechtsstaat einsetzen!

In einer lebenden, aufmerksamen Demokratie - und nicht in einer Scheindemokratie - ist es auch Pflicht und Aufgabe, dort zu recherchieren, zu kontrollieren und Konsequenzen ziehen lassen, der Bürger und vor allem den FREIEN Medien.
Denn das ist das bisschen Macht, das den Bürgern
und der 4. Gewalt bleibt, wenn solche Herrschaften
dann mal herrschen!

Beitrag melden
Seite 43 von 69
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!