Forum: Politik
Friedrichs Rücktritt: "Der politische Druck wurde zu groß"
REUTERS

Es war nur ein kurzes Statement: Bundesminister Friedrich hat seinen Rücktritt erklärt. Mit einem Lächeln im Gesicht trat er in Berlin vor die Presse. Er sei überzeugt, im Fall Edathy richtig gehandelt zu haben. Medienberichten zufolge soll Kanzlerin Merkel auf den CSU-Politiker eingewirkt haben, sein Amt niederzulegen.

Seite 23 von 32
Tron3000 14.02.2014, 18:52
220. Nicht ganz richtig

Zitat von leiboldson
Ein SPDler mit Migrationshintergrund verbockt etwas und ein CSUler muss dafür büßen - ein Traum für SPON und alle Linken.
Friedrich muss gehen, weil er vertrauliche Informationen weitergegeben hat, was strafbar ist.

Fragen sie mal einen Polizisten, was mit ihm passiert wenn der dies tut. Entlassung, streichen der Pension. So gesehen kommt Friedrich noch gut weg.

Was mit den SPD Knallerbsen passiert wird sich noch zeigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
leser-fan 14.02.2014, 18:52
221. Bitte keine Schadenfreude, wenn es um

so eine Thematik geht ..um Kinder. Er hat echt Mist verbockt; er hat Konsequenz gezogen. Entschuldigen müsste ee sich bei den Ermittlern, die dadurch aufgelaufen sund und sich jahrelang diese Widerlichkeiten kranker Hirne ansehen mussten. Mõgen andere politisch Verantwortliche ebenfalls Konsequenzen ziehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
l.augenstein 14.02.2014, 18:52
222.

Zitat von vigor2002
Ich kann gerne helfen. Sie erinnern sich an Hr. Jung ( CDU ) .
Ja, richtig, der war so schnell weg, dass ich ihn ganz vergessen habe:-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gegenrede 14.02.2014, 18:52
223.

Zitat von Das Pferd
äh, sind wir schon wieder so weit, daß ein Angeklagter (vielleicht mal irgendwann, derzeit nur ein Ermittlungsverfahren auf wackligen Beinen) sich selbst belasten muß? Der darf seine Festplatten zerkloppen, auch wenn sie ihn belasten.
Es gibt sicher einige hier, die wie in Großbritanien,
das Aussageverweigerungsrecht am liebsten in die Tonne werfen möchten...
https://www.lawblog.de/index.php/arc...enes-passwort/

Beitrag melden Antworten / Zitieren
keinname2013 14.02.2014, 18:53
224. Nic weiß man

Zitat von vivare
Ich halte es für einen Skandal, dass einige Foristen erneut verbreiten, dass es eine Warnung von Gabriel ,Oppermann oder Steinmeier an Edathy gegeben habe. Wir bewegen uns hier zwischen dem Strafttatbestand der falschen Verdächtigung bis hin zum Rufmord. Für diese Thesen gibt es nicht die geringsten Beweise und besonders enttäuscht bin ich über die Moderatoren, die diese ehrenrührigen und durch nichts belegten Theorien zu verschiedenen Artikel Rund um dieses Thema immer wieder zulassen. Ich bin gegen Zensur, aber auch gegen Verbreitung von Unwahrheiten. Journalistische Qualität sollte dem entgegenstehen.
Bis dato ist ja nicht mal bewiesen das Edathy tatsächlich selbst irgendwelches Material online gekauft hat. Alles nur Hörensagen von angeblich kanadischen Berichten die zuerst an die USA geleitet wurden ...

Das spielt aber schon keine Role mehr, Edathy ist erledigt, das ein Querschläger mun in die Unionsparteien und die SPD Lücken schlägt ist nach der NSA & NSU Story nur gerecht.

Steinmeier + Gabriel hätten ohnehin schon längst die Mandate niederlegen müssen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nouwo 14.02.2014, 18:53
225. Oh ja, Merkel ist klug

Zitat von kappesstepp
klug von Merkel, *sehr* klug, den Friedrich so schnell zu opfern. Jetzt stehen einige im Rampenlicht, und zwar im grellsten aller Rampenlichter, die sich zwar sonst sehr gern dort sehen, sich aber in diesem Fall wohl lieber hinter Friedrich versteckt hätten. Das wird jetzt nicht mehr gelingen.
Mal sehen, wie ihr weiteres Vorgehen aussehen wird.
Eine GroKo war wohl nie ihr Wunsch.
Jetzt stehen auch die ungeliebten Sozen, an der Spitze
Gabriel, in der Schußlinie. Wer weiß, was da alles in den
nächsten Tagen und Wochen noch geschehen wird.

Vielleicht bricht die GroKo auseinander und es kommt zu
Neuwahlen. Davon würde sie sich einiges versprechen.

Deutschland, du armes Land. Alle Politiker der etablierten
"Mitte"-Parteien gewissenlos, ein Großteil dazu unfähig,
korrupt. Und der Bürger, sofern er nicht zum Großkapital
gehört, ist schnurzegal. Schon postdemokratische
Verhältnisse. Wie lange mag das noch gutgehen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Peronitas 14.02.2014, 18:53
226. Truppe

Ich frage mich was Merkel nur für Leute um sich hat. Doktorfälscher, Geheimnisverräter und Pofallas. Und das beste was Friedrich von sich gelassen hat: Ich komme wieder! Unglaublich mit welcher krimineller Energie, Dreistigkeit und Arroganz man heute in der Politik Fuß fassen kann. Er sollte mal eine weile in den Knast, vielleicht kommt der da wieder zu Sinnen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
enni3 14.02.2014, 18:53
227.

Zitat von casilla13a
Leute, fragt Euch doch mal selbst, wie ihr an Friedrichs Stelle gehandelt hättet? Ist schon klar: Rechtlich einwandfrei!!! Aber auch fair? - Es ist ja so unglaublich schön, abseits stehen zu dürfen, und nie in eine Zweifelssituation zu kommen, nicht wahr?
Was soll denn diese Frage?

Moralich verantwortlich zu handeln ist eine Sache, dass hat Friedrich aber auch nicht, denn er hat es nur im Kreise der Koalitionsverhandlungen geaäußert, nicht gegen der Öffentlichkeit.

Er hat seine Dienstpflicht verletzt. Das ist inzwischen Fakt (kein Dementi, sondern Rechtfertigungen).

Er hat den "Pädophilie-Verdacht" gegen Edathy nicht etwa öffentlich gemacht, sondern im Hinterzimmer dafür gesorgt, dass sich ein elitärer Kreis nicht blamiert, wenn der Herr Minister oder Staatssekretär wird. Da ist nix Ehrenrühriges dran.

Das ist Heuchlerei in Reinstform, dazu mit einem strafrechtlich relevanten Dienstvergehen, für das andere Leute weit unten ohne eigene Wahl sofort, und absolut berechtigt, ihren Job verlieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
anonuehm 14.02.2014, 18:55
228. war das deutsch?

die Ruecktrittsrede dieses Rechtsgelehrten: unvollstaendige Saetze, Syntaxprobleme, Stil. Und hat den Nerv zur Wiederkehr. Wiederkehr zur Schule, deutsch lernen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hei-nun 14.02.2014, 18:55
229. Wen denn noch ...

Zitat von Herr Hold
Jetzt fehlen nur noch Gabriel, Steinmeier, Oppermann. Sie sollten diesen politischen Instinkt ebenfalls besitzen. Genug ist genug.
Kann man nicht die Nahles noch irgendwie reinziehen ? Schönen Tag noch ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 23 von 32