Forum: Politik
Frühere Erzfeinde: Handshake zwischen Trump und Kim in Hanoi
AP

Das zweite Gipfeltreffen zwischen Trump und Kim hat begonnen: Der US-Präsident und der nordkoreanische Diktator kommen in Vietnam zusammen.

Seite 6 von 8
Beat Adler 27.02.2019, 15:58
50. Machterhalt ist fuer Kim viel wichtiger wie Wirtschaftswachstum!

Machterhalt ist fuer Kim viel wichtiger wie Wirtschaftswachstum!

Kein Land, Nordkorea auch nicht, kann volkswirtschaftlich Aufbluehen ohne freies Internet und offene Grenzen. Mit freiem Internet und offenen Grenzen geht die Macht Kims den Bach runter!

Deswegen behaelt er die Atomwaffen, die Gefaehrlichsten der Welt, nicht "nur" weil sie alle wichtgen Staedte, Washington D.C., Moskau, Beijing, Seoul, Tokio, London, Paris, Berlin in Schutt und Asche legen koennen, sondern weil kein Befehl eines einzelnen(!) Menschen, des gottgleichen, pharaoartigen Diktators Kim verweigert wird. Wenn er den Angriff mit Atomwaffen befiehlt, fliegen die Raketen los, ohne Wenn und Aber!
mfG Beat

Beitrag melden Antworten / Zitieren
neue_mitte 27.02.2019, 15:58
51.

Zitat von gertner27
Nur Ergebnisse zählen.
Genau. Und da hat Trump bekanntlich gar nix vorzuweisen. Keine Mauer, von Mexiko bezahlt. Kein Obamacare abgeschafft. Keine Staatsverschuldung reduziert, im Gegenteil, massiv erhöht. Kein Nafta 2.0, eher 1.1 und selbst das wurde und wird nicht ratifiziert. Wenn man "Ergebnisse" natürlich etwas weiter fasst und auch negative / unschöne Ergebnisse mit einbezieht, ist er natürlich der König der Welt, da kann ihm kein Präsident der Neuzeit das Wasser reichen. Wenn man auch Unterhaltung mit einbezieht, ist er ebenfalls der Größte, der größte Schauspieler der Welt. Kein Präsident zuvor hat die Welt so sehr unterhalten und in ein ständiges Wechselbad der Gefühle zwischen Lachen und Weinen geschickt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
meinerseits 27.02.2019, 16:01
52. Tiefer Staat

Zitat von gertner27
Ich hab dazu alles gesagt.
Merkwürdig. Sie haben es doch aufs Tapet gebracht. Und jetzt wissen Sie's gar nicht? Oh, wie dumm. Also: lesen, lesen, lesen, lesen!

"Deep State" ist ein neuerer Sammelbegriff für das, was auch als "Staat im Staat" bezeichnet wird - alles Metaphern. In Trumps Mund aber ist es eher als ein Phantom zu bewerten, das Entrüstung bei seinen Schäfchen erzeugen soll.

Ich will aber mal nicht so sein:
https://en.wikipedia.org/wiki/Deep_state

Beitrag melden Antworten / Zitieren
claus7447 27.02.2019, 16:14
53.

Zitat von gertner27
Was Donald Trump in zwei Jahren mit Nordkorea geschafft hat, haben andere Präsidenten vor ihm nicht mal in 60 Jahren geschafft!
Bis jetzt sehe ich nicht, null, Zero. Erklären Sie?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Beat Adler 27.02.2019, 16:15
54. Sept 2017 versprach China vollstaendige nukleare Abruestung Nordkoreas

Sept 2017 versprach China vollstaendige nukleare Abruestung Nordkoreas. Sie war kurze Zeit spaeter unter Druck Chinas durchfuehrbar, machbar, erreichber.

Im Maerz 2018 begann der trumpsche Handelskrieg gegen China und Andere. Seitdem lassen die Chinesen im Fall Atomwaffen in Nordkorea den Trump am ausgestreckten Arm zappeln!

Trump und seine nicht vorhandenen Diplomaten, 40% weniger Mitarbeiter im Aussenministerium wie unter Obama, verstehen nicht mehr wie das ist im internationalen diplomatischen Geschaeft: Geben und Nehmen, Nachgeben und dabei viel mehr nehmen!

"Kompromiss" ist fuer Trump, Pompeo und Bolton schlicht ein Fremdwort: Ohne China keine atomare Abruestung in Nordkorea, das steht fest wie ein Fels in der Brandung.
mfG Beat

Beitrag melden Antworten / Zitieren
altais 27.02.2019, 16:16
55.

Zitat von meinerseits
Merkwürdig. Sie haben es doch aufs Tapet gebracht. Und jetzt wissen Sie's gar nicht? Oh, wie dumm. Also: lesen, lesen, lesen, lesen! "Deep State" ist ein neuerer Sammelbegriff für das, was auch als "Staat im Staat" bezeichnet wird - alles Metaphern. In Trumps Mund aber ist es eher als ein Phantom zu bewerten, das Entrüstung bei seinen Schäfchen erzeugen soll. Ich will aber mal nicht so sein: https://en.wikipedia.org/wiki/Deep_state
Schau an, wer hätte das gedacht. Die Türken haben den "Tiefen Staat" erfunden. Wenn das die Rechten in den USA, und die "Deep Staate"-Murmler überhaupt, wüssten .....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
claus7447 27.02.2019, 16:17
56.

Zitat von gertner27
Und was, wenn er das wirklich ist und Sie Aufgrund ihrer Beschränktheit das nicht erkennen?
Bei Beschränktheit fällt mir nur einer ein. Oder erklären sie mir den Schwall täglicher Lügen, seine hassreden und Ausfälle gegenüber Frauen.

Oder stehen sie auf gleiche Ebene?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
claus7447 27.02.2019, 16:25
57.

Zitat von gertner27
Trump ist eben Ehrlich und möchte keine falschen Erwartungen wecken. Was
Zum zweiten mal innerhalb 10 Stunden lese ich jetzt das Prädikat ehrlich in Verbindung mit Donny! Heute morgen überkam mich ein heulkrampf ob solcher Aussagen, denn man weiss ja nicht an welchen Schaltstellen solche Schreiber sitzen und ggf. Im wirklichen Leben auch dero Fehleinschätzungen begehen.

Könnte Menschenleben kosten. Wobei vielleicht empfinden Leute Lügen als das natürlichste auf dieser Welt und Lügen ihren Nachbarn genau so an.

Versteht man, warum man da heulkrämpfe bekommen kann?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
doclondon 27.02.2019, 16:27
58. abgezockt

Man kann ja von Trump als Mensch halten was man will, ich persönlich halte es aber inhaltlich per se für ein gutes Zeichen wenn sich Politiker wie unser nichtssagender Außenminister über Herrn Trump aufregen. An Trumps Stelle (oder anstelle der Wähler in den USA) würde mich eher die Zustimmung von Politikern der EU an meiner Politik zweifeln lassen. Trump hat seit seinem Antritt schon diverse Mißstände angesprochen (z.B. einseitige Handelsbeziehung zugunsten der EU, geringe Beteiligung der EU Staaten -insbesondere Deutschland- an Kriseneinsätzen). Was machen die anderen? Bauen Luftschlösser und versuchen Krisen durch multilaterale Abkommen zu erzielen, die das Papier nicht wert sind auf dem sie geschrieben stehen. Bei uns funktioniert ja nicht einmal der Regierungsflieger. Was sich bei der Bundeswehr abspielt (an mangelnder Ausrüstung) ist grotesk. Wir werden unserer Verantwortung in keiner Weise gerecht. Nur im Reden und Exportieren sind wir Weltmeister. Ich kann mir daher vorstellen, dass DT wieder gewählt wird. Ein Armutszeugnis für den Stand der Berufspolitiker! Trump wird und wurde mangels Alternativen gewählt. Das sollte mal zu denken geben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schwerpunkt 27.02.2019, 16:30
59.

Zitat von gertner27
Und was, wenn er das wirklich ist und Sie Aufgrund ihrer Beschränktheit das nicht erkennen?
Vielleicht schmeckt Rosenkohl ja hervorragend nach Filetsteak, medium gebraten. Nur in meiner Beschränktheit merke ich das nicht und DENKE nur, dass Rosenkohl nach Rosenkohl schmeckt.
Insofern haben Sie mit Ihrem Einwand sicher recht ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 6 von 8