Forum: Politik
Früherer Trump-Berater: "Sie wollen euch eure Hamburger nehmen"
REUTERS

Donald Trump warnt seine Anhänger gerne vor den Demokraten. Sie wollten in den USA den Sozialismus einführen. Nun setzt sein früherer Berater Sebastian Gorka noch eine Schritt weiter.

Seite 1 von 2
claus7447 01.03.2019, 16:42
1. Und das glauben die Amis?

Irgendwie scheint mir diese Nation in den stumpfsinn zu verfallen. Das hätte sich ja nur McCarthy einfallen lassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
longtawan001 01.03.2019, 17:20
2. Film zum Thema:

Fast prophetisch: Der Film Idiocracy aus dem Jahr 2006.
Diese Zukunft beginnt jetzt :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
der_rookie 01.03.2019, 17:22
3. Hm

Naja, vermutlich sterben mehr Amerikaner an den Folgen vom Genuss von zu vielen Hamburgern als auf Grund von Deutschen Autos. Wenn letztere aber schon eine Gefahr für die nationale Sicherheit sind, wie würde dann die Bezeichnung für Hamburger lauten müssen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
qoderrat 01.03.2019, 17:26
4.

Ich muss meine Unkenntnis eingestehen, es war mir nicht bewusst dass es in USA auch Karnevalsveranstaltungen gibt. Man lernt nie aus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
namlob1 01.03.2019, 17:28
5.

Amerikaner lieben ungesunde Nahrung, lieben Adiposität. Darum sind Hamburger und wohl auch Fritten für sie unverzichtbar. Wer gesunde Nahrung predigt, predigt daher den Stalinismus - ist doch klar.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Horst Haber 01.03.2019, 18:40
6. Der Bürgerkrieg rückt näher ...

Wenn Demagogen wie Trump, Gorka, Fox Moderatoren Sean Hannity und Tucker Carlson etc. weiterhin solche grotesken Aussagen unters Volk streuen, wird es in spätestens 10 Jahren in den USA einen Bürgerkrieg geben. Und wer meine Aussage anzweifelt, sollte mal darüber nachdenken, ob er sich vor 10 Jahren eine Präsidentschaft Trumps mit den bisherigen Auswüchsen hätte vorstellen können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wise_guy 01.03.2019, 18:45
7. Vermutlich hat der Mann nicht mal unrecht...

Die Grünen wollen in Deutschland ja auch den Veggie Day einführen, Autos verbannen etc. Also so weit hergeholt ist der Standpunkt dann ja wieder auch nicht. Kann man auch gut finden (die Leute zu weniger Fleischessen zu bringen). Ist eben die Frage, ob der Staat Leute zu gesüderem Leben leiten soll, oder nicht. Bei Zigaretten ist es ja auch so, Fleisch, Autoemissionen, usw. kann man auch drüber nachdenken.....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dirkozoid 01.03.2019, 18:54
8. @2 longtawan001

Wie recht Sie haben (leider), aber Präsident Camacho wäre mir tatsächlich lieber

Beitrag melden Antworten / Zitieren
max-mustermann 01.03.2019, 18:57
9.

Unglaublich das mann 30 Jahre nach ende des Kalten Krieges immer noch Menschen findet die mann mit dem Schreckgespenst des Kommunismus der angeblich hinter jeder Ecke lauert hinter dem Ofen hervorlocken kann. Wobei diverse Medien in Deutschland und Teile der Union mangels eigener Inhalte und Argumente auch gerne noch diese Keule auspacken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2