Forum: Politik
Führungsanspruch in EU: Kauder bringt Briten gegen Deutschland auf

Die Großbritannien-Schelte von Unionsfraktionschef Kauder sorgt für Ärger auf der Insel: Berlin und London hätten sich in der Euro-Krise völlig zerstritten, heißt es in der "Times". Das Treffen zwischen Kanzlerin Merkel und Premier Cameron am Freitag könnte ungemütlich werden.

Seite 1 von 16
slider 16.11.2011, 11:19
1. Nicht schon wieder

SPON: "Führungsanspruch in EU: Kauder bringt Briten gegen Deutschland auf", kein Wunder ab 05.45 Uhr wird in Europa Kauderwelsch gesprochen !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
allereber 16.11.2011, 11:22
2. Kauder-Welsch.

Zitat von sysop
Die Großbritannien-Schelte von Unionsfraktionschef Kauder sorgt für Ärger auf der Insel: Berlin und London hätten sich in der Euro-Krise völlig zerstritten, heißt es in der "Times". Das Treffen zwischen Kanzlerin Merkel und Premier Cameron am Freitag könnte ungemütlich werden.
Alles was deutsch ist,ist für die Briten kauderwelsch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
knobel 16.11.2011, 11:22
3. ....

Die Briten werden sich klugerweise aus dem Projekt Europa zurückziehen. Egal was Obelix sagt, in diesem Fall spinnen sie nicht, die Briten. Auch andere Länder wie Norwegen, Schweden und Dänemark werden zurecht zusehen, dass sie Distanz zu diesem Desaster halten. Die sind ja auch nicht bescheuert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tastenhengst 16.11.2011, 11:23
4. Dumm regiert

Unsere regierung hat mal wieder recht. Europa, d.h. der subventionszirkus, ist der garant für frieden. Das sollte und ist uns viel geld wert. Deswegen ist es völlig angebracht, unfrieden zu stiften.
Wir in deutschland sind stolz auf unsere regierung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Spinatwachtel 16.11.2011, 11:27
5. Wadlbeisser an die Front?

Zitat von sysop
Die Großbritannien-Schelte von Unionsfraktionschef Kauder sorgt für Ärger auf der Insel: Berlin und London hätten sich in der Euro-Krise völlig zerstritten, heißt es in der "Times". Das Treffen zwischen Kanzlerin Merkel und Premier Cameron am Freitag könnte ungemütlich werden.
Kann man diesen unsäglichen Wadlbeisser denn nicht zurückpfeifen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
heldenmut 16.11.2011, 11:28
6. Transaktionssteuer? Nein, danke!

Ich bin auch gegen eine Transaktionssteuer, da steh ich ganz auf Seiten der Briten. Letztlich muß der Bürger/Bankkunde die Steuer zahlen, so wie bei der LKW-Maut, der Luftverkehrsabgabe usf. Der Staat benimmt sich wie die Raubritter im Mittelalter. Egal welche Partei am Ruder ist, die Steuern gehen hoch, man denke nur an die Ökosteuer auf Benzin, da wird sogar die Mehrwertsteuer auf die Benzinsteuer erhoben. Gespart wird nicht, der Politiker, der das kann und wiedergewählt wird, muß erst noch geboren werden.

Übrigens der Kauder poltert gerne, derzeit auch gegen Erdogan (hier allerdings zu recht).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
maximixa 16.11.2011, 11:29
7. i want my money back!

ob merkel demnächst auch ein handtäschchen zu den verhandlungen mitbringt, um ihren anliegen schlagenden nachbdruck am verhandlungstisch zu verleihen?
wie man eu-"partner" beeindruckt hat ja weiland maggy thatcher erfolgreich vorexerziert - von engeland lernen heißt siegen lernen! ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Transmitter 16.11.2011, 11:30
8. Es fällt auseinander, was auseinanderfallen muss!

Als Brite würde ich mich auch über die Kauder'schen Anwürfe ärgern. Deutschland spielt sich schon wieder als Lehrmeister für andere Völker auf. Beispielsweise kann man doch nicht Griechenland Jahre lang unkontrolliert mit immer neuem EU-Geld alimentieren und dann plötzlich auf Rückzahlung von Staatsschulden beharren. Wer die griechische Mentalität kennt versteht, warum die Helenen stinksauer auf die Deutschen sind. Dieses Desaster steht den Deutschen noch in Italien, Spanien, Rumänien, Bulgarien usw. bevor. Die werden ihre Staatsschulden nämlich auch nicht zurückzahlen, aber den Deutschen Zahlmeistern für ihre nervigen Mahnungen kräftig in den Hintern treten.

So fällt auseinander, was nie zusammenpasste. Nämlich die EU(dSSR). Die meisten Politiker wissen das, auch die meisten Medien. Aber - noch - wird die Information über diese Tatsache hierzulande perfide unterdrückt. Wie lange noch?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
paretooptimal 16.11.2011, 11:31
9. Kauder und kein Ende?

Jawollo Kauder, Du bist unser Mann - aber nicht mehr lange. Seine Ausfallbemerkungen häufen sich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 16