Forum: Politik
Führungsvakuum in der FDP: Westerwelle ist wieder Wortführer
DPA

FDP-Parteichef Philipp Rösler ist angeschlagen, das Führungsvakuum nutzt der Ex-Vorsitzende Guido Westerwelle. Auf der Klausurtagung der Bundestagsfraktion begeistert er die Abgeordneten - vor allem mit seiner Parole zur Bundestagswahl: Neun Prozent sind drin!

Seite 1 von 15
paulesfreunde 07.09.2012, 13:23
1. Fdp

vertreagt sich, FDP verschlaegt sich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
brefcourte 07.09.2012, 13:23
2. ein besserer slogan

wäre 18 halbe prozent sind drin :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rodelaax 07.09.2012, 13:25
3. naja

9% werden bestimmt wieder drin sein.
1,5 Monate vor der Wahl wird wieder der Lindner aus dem Hut gezaubert und es finden sich wieder genug Idi..., ähm – Leute mit gestörtem Langzeitgedächtnis, die immer noch nicht verstanden haben, dass man sie mal wieder verschaukelt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mischpot 07.09.2012, 13:30
4. Die Bestechlichkeit der FDP ist bekannt

Die FDP Politiker haben die letzten Jahre und auch davor nichts geleistet was dem Volk zu Gute gekommen wäre. Im Gegenteil, die Politiker der FDP werden mit Steuergeld finanziert. Schön wenn jetzt alle Ihre Taschen bei der FDP mehr als voll haben und nichts davon zurück geben.
Ist eine derartige Partei in der heutigen Zeit wo zukünftige Rentner mit 688 € leben müssen tragbar? Wohl kaum also weg mit einem Übel der Nation.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
!!!Fovea!!! 07.09.2012, 13:31
5.

Zitat von sysop
FDP-Parteichef Philipp Rösler ist angeschlagen, das Führungsvakuum nutzt der Ex-Vorsitzende Guido Westerwelle. Auf der Klausurtagung der Bundestagsfraktion begeistert er die Abgeordneten - vor allem mit seiner Parole zur Bundestagswahl: Neun Prozent sind drin!
Wer sollte die Klientelpartei denn wählen, außer die Klientel selber?
9%, was soll bis dahin passieren, dass die FDP so viele Wähler die wählen.
Ich wünsche mir, dass diese sich selber in "spätrömischer Dekadenz" lebenden "Politiker" abgewählt werden.

Ein Rösler hat doch eh schon gesagt, dass er früh mit der Politik aufhören will (wenn er Pensionsberechtigter ist). Dann freut der sich schon aufs vom Steuerzahler alimentierte Leben! Super!

Und so etwas soll man wählen. Nein danke.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
CompressorBoy 07.09.2012, 13:33
6.

Neun Prozent sind drin?
Aber sicher!
Allerdings wohl kaum für die FDP...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
magicnoise 07.09.2012, 13:34
7. was soll das denn?

Wieso wird jetzt der Westerwelle hoch geschrieben? macht ihr jetzt auch auf Kampagnen-Journalismus? Sehr fragwürdig liebe SPONS.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frubi 07.09.2012, 13:37
8. .

Zitat von sysop
FDP-Parteichef Philipp Rösler ist angeschlagen, das Führungsvakuum nutzt der Ex-Vorsitzende Guido Westerwelle. Auf der Klausurtagung der Bundestagsfraktion begeistert er die Abgeordneten - vor allem mit seiner Parole zur Bundestagswahl: Neun Prozent sind drin!
9 %? 9%, Guido? Ernsthaft? Ich beantrage die Vormundschaft für Herrn Westewelle weil offensichtlich kann er nicht mehr klar denken. Er scheint stark verwirrt zu sein und braucht dringend medizinische Hilfe. Der arme Kerl.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Steuerzahler0815 07.09.2012, 13:38
9.

Zitat von sysop
FDP-Parteichef Philipp Rösler ist angeschlagen, das Führungsvakuum nutzt der Ex-Vorsitzende Guido Westerwelle. Auf der Klausurtagung der Bundestagsfraktion begeistert er die Abgeordneten - vor allem mit seiner Parole zur Bundestagswahl: Neun Prozent sind drin!
wäre gut dieses land braucht die fdp neid und umverteiler von oben nach unten gibt es genug

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 15