Forum: Politik
G20-Gipfel in Japan: Falsche Harmonie
Lukas Coch/ EPA-EFE/ REX

Die Verhandlungen beim G20-Treffen sind zäh, die Interessen bei Handel und Klima klaffen weit auseinander. Ein Problem ist vor allem die Unberechenbarkeit von Donald Trump - und die Höflichkeit der japanischen Gastgeber.

karlo1952 28.06.2019, 18:37
1. Was nützt es, dass die Europäer

den Klimaschutz weiter vorantreiben wollen, aber der weitaus größere Teil der Staatengemeinschaft nicht. Das verteuert nur unseren Lebensstandard, da wir nur im Promillebereich vorwärts kommen, während andere Länder weiterhin im hohen Prozentbereich weiter verschmutzen. Die paar Mio. Elektroautos in China retten dort auch nicht das Klima, da dort die Umwelt schon verpestet war, als die meisten Chinesen noch mit dem Fahrrad fuhren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
neanderspezi 28.06.2019, 21:10
2. Außer Spesen nichts gewesen, ein sogenanntes Gipfelereignis eben

Die G20-Teilnehmer haben sich zu einem staatsmännischen Trauerspiel in Osaka zusammengefunden, ein Gewohnheitstreffen, bei dem das Dabeisein die bedeutendste Funktion hat. Ein solcher Gipfel gipfelt in Floskeln, Formulierungen und Unverbindlichkeiten, was den beteiligten Herrschaften zumindest das Gefühl gibt, in der Riege der Bedeutsamen absolute Spitzenpositionen einzunehmen, auch wenn durch ihre Gegenwart letztendlich nichts herauskommt, was einer Erwähnung auf der Skala historischer Bedeutsamkeit auch nur in marginaler Größe wert wäre.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hosenmatz15 28.06.2019, 21:15
3. Erschreckendes Bild

Ich klicke mich so durch die Bilder der Teilnehmer und stelle mit Erschrecken fest dass Merkel und Macron sich umringt fühlen müssen von einer Garde aus Despoten, Unberechenbaren Fanatikern und Auftraggebern für Morde. Es ist deprimierend wie sich die Weltpolitik gewandelt hat....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Iltis95beta 28.06.2019, 21:20
4. Wenn die Europäer den Klimaschutz (und den Naturschutz) voran treiben,

dann tun sie das in dem Bewusstsein, dass irgendwer den Vorreiter machen muss. Das war auch bei der Errichtung früher demokratischer Systeme so.
Sie werden das auch deswegen tun müssen, weil sie ihren heutigen Wohlstand 200 Jahren von Umweltverschmutzung und Verbrennung fossiler Brennstofe verdanken.
Die ärmeren Länder werden sehen, dass wo ein Wille dort auch ein Weg ist und mitziehen. Sowohl deswegen, weil deren Bürger selber gerne in einer intakten Umgebung leben möchten, als auch deswegen, weil dies Arbeitsplätze ud Beschäftigung schafft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kuac 28.06.2019, 22:05
5.

Zitat von karlo1952
Was nützt es, dass die Europäer den Klimaschutz weiter vorantreiben wollen, aber der weitaus größere Teil der Staatengemeinschaft nicht. Das verteuert nur unseren Lebensstandard, da wir nur im Promillebereich vorwärts kommen, während andere Länder weiterhin im hohen Prozentbereich weiter verschmutzen. Die paar Mio. Elektroautos in China retten dort auch nicht das Klima, da dort die Umwelt schon verpestet war, als die meisten Chinesen noch mit dem Fahrrad fuhren.
Das klingt wie Augen zu und durch!
Aber, wohin? In den Abgrund?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Periklas 28.06.2019, 22:21
6. Vergeblich wird ...

..der Geist von Osaka gesucht obwohl Donald Trump anwesend war. Vielleicht war es auch die Höflichkeit der Gastgeber alle die wichtigen Themen nicht auf eine Agenda zu setzten weil eben dieser Geist weder in Saudi Arabien noch in der USA ein zu Hause hat. Aber mit Sicherheit war der Höhepunkt das Donald Trump mit dem Finger gegen jede Einmischung zur nächsten US Wahl 2020 gedroht hat, das Vladimir Putin kein russischer Blogger ist wurde im Briefing dem US Präsidenten mal wieder verschwiegen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alternativlos 28.06.2019, 23:29
7. Die Zitterpartie

Am Umbau der Wertschöpfung lässt sich viel verdienen, einzig ihre Agilität bestimmt den Schöpfungscharakter einer effizienten Verhandlungsführung.

Oder aber man pfeift drauf und lässt entweder das Prinzip Dominanz oder Chaos für sich sprechen. Aber nur beim zweitgenannten findet sich das Genie unter den Alphatierchen.

Weiterhin Alles Gute

Beitrag melden Antworten / Zitieren