Forum: Politik
G7-Gipfel in Brüssel: Putin muss noch draußen bleiben
REUTERS/ RIA Novosti

Die mächtigsten Industrienationen der Welt strafen Putin: Beim Gipfeltreffen in Brüssel muss der Russe draußen bleiben. Doch die Eiszeit wird nicht lange währen - es gibt schon Zeichen der Annäherung.

Seite 10 von 10
ibWuetend 04.06.2014, 14:36
90. liebt Putin diesen diplomatischen Quatsch ?

So wie der guckt gehen dem Mr.Obama und DMutti eiskalt am "Zapfen" vorbei.Der brütet wieder was aus.
Vorige Woche hat er laut NZZ 150 Mia Dollar Staatsanleihen und Schuldverschreibungen , heimlich still und leise , über die Schweiz , eingelöst und die Chinesen angestiftet ihre 800 Mia Dollar ebenso heim zu holen.
Das natürlich zu einem sehr ungünstigen Zeitpunkt.
Mich würde es nicht wundern , wenn die von den USA und EU dringendst gebrauchten Titan-Halbzeuge , die in den "urigen russischen Dorfschmieden" gehämmert werden , auf einmal nicht mehr kommen.
RU ist bekanntlich der weltweit größte Hersteller von Titan Werkstoffen.
Vieleicht sagt er sich gerade , dass die Amerikaner ihre Flugzeuge , auch das Militär , zukünftig aus Papier machen können !!
Wer weiss das schon , wenn einem so viel zugemutet wird ??

Beitrag melden Antworten / Zitieren
smolnyj39 04.06.2014, 14:44
91. 10000 Behauptungen,

kein einziges Beweis. Typisch deutsch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nixkapital 04.06.2014, 16:09
92. ...

Zitat von ka117
1. 4. Haben Sie jetzt kapiert, worum es ging?
Aber klar doch. Aber Russland ist ein wichtiger Rohstofflieferant. Könnten wir auf ihn verzichten? Wissen Sie worauf ich hinaus will? Oder bleiben Sie beim Erbsenzählen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tom.a 04.06.2014, 16:59
93. Die mächtigsten was ?

Frankreich, Italien, .. sind (leider) in der heutigen Welt fast bedeutungslos im vergleich zu Indien, China.... Es ist ohnehin inakzeptabel dass 7 Länder für die ganze Welt -Wirtschaft und Politik bestimmen. Wo ist denn die Demokratie wovon wir so gern sprechen? Ein ausgegrenztes Russland ist viel gefährlicher als ein womit man noch reden kann. Die EU muss die amerikanische Politik nicht blind folgen sonder für die eigene Interessen gerade stehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tom.a 04.06.2014, 17:12
94. Die mächtigsten was ?

Frankreich, Italien, .. sind (leider) in der heutigen Welt fast bedeutungslos im vergleich zu Indien, China.... Es ist ohnehin inakzeptabel dass 7 Länder für die ganze Welt -Wirtschaft und Politik bestimmen. Wo ist denn die Demokratie wovon wir so gern sprechen? Ein ausgegrenztes Russland ist viel gefährlicher als ein womit man noch reden kann. Die EU muss die amerikanische Politik nicht blind folgen sondern für die eigene Interessen gerade stehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
OvErDr1vE 05.06.2014, 09:09
95. Russland braucht keine Mitgliedschaft in der G-7

Zitat von MtSchiara
Solange allerdings Rußland die Krim besetzt hält und in der Ostukraine weiterhin mit seinen Söldnern zündelt, gibt es keine Rechtfertigung für seine Teilnahme an G8.
Krim war, ist und wird russisch bleiben. Sie muessen einfach mal Geschichte lernen. Dass Chruschtschow Krim der Ukraine 1954 zugeschoben hat, gibt der Ukraine immer noch kein Recht darauf. Dass die Bevoelkerung der Krim dafuer unendlich dankbar ist, dass dort keine Zustaende wie in Donbass herrschen, muss ich Ihnen wohl nicht erklaeren, oder?

Putin ist pro-westliche Politiker Russlands in der gesammten Geschichte, Mehrheit der Russen eher antiwestlich, nachdem wie wir vom Westen in den 90er behandelt wurden!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
SaoPaulino 05.06.2014, 12:52
96.

Zitat von kurosawa
wenn es das ist was die russische bevölkerung will. ich dachte unsere politik der annäherung entspreche auch dem wunsch der russischen bevölkerung auf kultureller annäherung, sprich freiheit und demokratie. eine freie zivilgesellschaft. wenn diese sich lieber an der konformität der chinesischen bevölkerung, der repressiven politik des zentralkomitees orientieren möchten ... bitte schön.
Sie verwechseln hier eine Wertegemeinschaft mit einer Wirtschaftsgemeinschaft, denn Russland und China sowie die restlichen BRICS-Staaten verfolgen gemeinsame Wirtschaftliche Ziele. Dazu kommt ihre Abneigung gegenüber der Vormachtstellung der USA.

http://www.dw.de/die-heimliche-revol...der/a-17613831

http://www.welt.de/finanzen/article1...e-Allianz.html

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 10 von 10