Forum: Politik
G7 statt G8: Putin muss draußen bleiben
Getty Images

Offiziell hat der Westen den Russen nur eine Absage für den nächsten G8-Gipfel in Sotschi erteilt. Hinter verschlossenen Türen aber sprach US-Präsident Barack Obama in Den Haag aus, was alle dachten: Die Gruppe der Acht ist Geschichte.

Seite 2 von 19
mmontag 25.03.2014, 07:17
10. Das sind die Freunde der EU

Julia Timoschenko hat sich in einem Telefonat mit dem ehemaligen Vizechef des nationalen Rates für Sicherheit und Verteidigung, Nestor Schufritsch von Viktor Janukowitschs Partei der Regionen, für die ?Erschießung verdammter russischer Hunde? ausgesprochen.

?Ich würde all meine Beziehungen geltend machen und die ganze Welt erheben lassen, damit von Russland nur ausgebrannter Boden übrig bleibt?, sagte Timoschenko in einem am Montag bei YouTube veröffentlichten zweiminütigen Video. Timoschenko selbst bestätigte auf ihrer Twitter-Seite die Echtheit des Gesprächs, dessen Mitschnitt auch auf dem Internetportal vesti.ru abrufbar ist.

?Ich bin selber bereit, eine Maschinenpistole in die Hand zu nehmen? um diese Hunde samt ihres Anführers kalt zu machen?, sagte Timoschenko seinem Gesprächspartner bei der Erörterung der Lage auf der von Kiew an Moskau abgespaltenen Schwarzmeer-Halbinsel Krim. Sie bedauerte, dass sie nicht dabei gewesen war und die Prozesse nicht selbst leiten konnte. ?Einen Dreck statt Krim hätten sie (Russen) von mir bekommen?, schimpfte Timoschenko.
Ukraine: Sarah Palin schlägt Atombombe vor
?Stop Putin with nukes?

Die vormalige Kandidatin für die US-Vizepräsidentschaft Sarah Palin hat im Ukraine-Konflikt Präsident Obama letzte Woche zur nuklearen Option geraten. News.com.au zitiert die konservative Politikerin mit ?the only thing that stops a bad guy with a nuke is a good guy with a nuke?. Die ?guten Jungs? hatten das bereits in Japan getan, wo die Nachkommen der ?bösen Jungs? bis heute leiden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hansgustor 25.03.2014, 07:17
11. neues Machtgefüge

Ohne Russland sollte klar sein wer das sagen hat. Mutti darf entscheiden wo man zum Spielen hingeht, Vati Obama kann jetzt im Alleingang die wichtigen Dinge entscheiden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
flapsol 25.03.2014, 07:22
12. Gruppe der Acht ist Geschichte geworden

So lustig! Das Wortspiel ist sicherlich beabsichtigt. Da sitzen 8 alte Leute um einen alten Tisch und repräsentieren sklerotische Wirtschaftssysteme, die kaum noch Wachstum generieren (Italien! lol!) und hoffnungslos überschuldet sind (Japan!), die in ihrem Denken im 20. Jahrhundert steckengeblieben sind und die einfach nicht verstehen können, dass die Macht sich verlagert. Kein Wunder, dass auch diese Strafmassnahme die Russen nicht interessiert. Es wäre wohl eher an der Zeit, das Russland, China, Indien und Brasilien die G4 gründen, um gemeinsame Positionen zur Weltpolitik zu entwickeln.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
newsoholic 25.03.2014, 07:22
13. Verbale Kriegstreiberei

Was der Westen hier abzieht ist ein hochgefährliches Spiel. Die USA wollen einen Keil zwischen EU und Russland treiben um ihre Vormachtstellung zu sichern und die Europäer merken es noch nicht einmal. Was sollen die Sanktionen erreichen? Die Krim-Bewohner haben sich nach dem Staatsstreich in Kiew mit überzeugender Mehrheit für einen Austritt aus der Ukraine entschieden. Das ist zu akzeptieren, und es ist auch die Schuld des Westens, der eine extrem brutale Gruppe sogenannter "Demonstranten" mit Wort und Tat unterstützte und natürlich letztlich die Nato noch weiter nach Osten ausdehnen will. Klar ist Russland provoziert. Von wem ging denn hier die Aggression ursprünglich aus?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
topodoro 25.03.2014, 07:22
14. Vielleicht ist der Tafelrunde aufgefallen,..

Vielleicht ist der Tafelrunde aufgefallen, dass sie mit Timoschenko aufs falsche Pferd gesetzt haben.

Merkel und die CDU haben sie sogar auf dem EVP Treffen in Dublin gefeiert.

Dieser Mitschnitt eines Telefonats zeigt die "wahre" Timoschenko:

https://www.youtube.com/watch?v=DE7DujxLzsg

Beitrag melden Antworten / Zitieren
egal 25.03.2014, 07:23
15. Sehr kluge Politik .......

.... Von der Kanzlerin. Keine lauten Töne, kein militärisches Säbelrasseln, aber Russland klar machen, dass geheindienstlich ausgebildete Quasidiktatoren mit westlichen Werten nicht vereinbar sind. Na ja mit europaeischrn, den Amis gehts da ja kaum besser als den Russen. Und wenn die ehemaligen Sovietrepubliken dies attraktiver finden, als unter Modkaus Knute zu leben, dann braucht Putin nicht rumzuheulen. Isoliert und demontiert Russland wirtschaftlich, dann ändert sich auch deren Politik!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rgw_ch 25.03.2014, 07:23
16. Kriegskurs

Führende Köpfe der USA und der EU steuern die Welt auf Kriegskurs. Feindbilder werden aufgebaut. Menschen und Länder, mit denen man verhandeln sollte, werden stattdessen brüskiert. Die Möglichkeit, dass der Gegenstandpunkt begründet sein könnte, wird von vornherein ausgeschlossen.

Was ich nicht verstehe: Wieso soviele Medien sich so bereitwillig als Propagandainstrumente missbrauchen lassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
raui85 25.03.2014, 07:25
17. Der Club der Idioten!

Dazu ist wohl nicht mehr viel hinzuzufügen...........

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tabernakelmenetekel 25.03.2014, 07:25
18. ich wollte da auch nicht mit

Am tisch sitzen... kann herr putin gut verstehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
möhrli 25.03.2014, 07:25
19. endlich

Franz Joseph Degenhardt pflegte zu singen: "Spiel nicht mit den Schmuddelkindern!" Keiner will mehr mit dem Schmuddelkind Wladimir Putin spielen. Deshalb wird aus G8 wieder G7. Das war längst überfällig. Endlich fängt der Westen mit einer vernünftigen Russlandpolitik an. Endlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 19