Forum: Politik
Gabriel entsetzt über CSU: "Sozialdemokraten kriegen Gänsehaut"
AP/dpa

Sigmar Gabriel hat entsetzt auf Attacken der CSU gegen Martin Schulz reagiert. Dem sozialistischen Spitzenkandidaten für die Europawahl undeutsches Verhalten vorzuwerfen, mache den Rechtspopulismus hoffähig, so der SPD-Chef.

Seite 10 von 13
dreamdancer2 11.05.2014, 22:31
90.

Zitat von allgemein123
Ist eigentlich das einzige was mir einfaellt wenn ich diese kommentare hier lese. Meine Guete. Obwohl, irgendwie auch ganz schoen hier mal ungefiltert zu lesen zu kriegen was CSU waehler so denken. Geraet man nicht in Gefahr das ganze zu verharmlosen. Vorschlag: wir treten aus der EU aus und fallen in Polen ein um uns "das verlorene Drittel" Deutschlands wieder zurueck zu holen. Gut so? Was fuer ein grosses Glueck dass solche Vollidioten (und hier bin ich noch hoeflich) heutzutage so gut wie nichts zu sagen haben.
Darf ich hier irgendwo unterschreiben? Vollste Zustimmung... mich schaudert's, wenn ich hier lese.

"Vaterlandsverräter"... geht's noch?
Dieser ganze, dumme Nationalstolz ist doch der Verursacher allen Übels - als ob der pure Zufall wo jemand geboren ist irgendwas über diesen Menschen aussagt...

Gut, ich bin in Deutschland geboren und aufgewachsen - aber das bedeutet gar nichts. Wichtig ist, daß ich ein Mensch bin - mein Traum wäre eine wahre Globalisierung, eine Welt, auf der alle Menschen gemeinsam in Frieden und Toleranz leben. Ist utopisch, schon klar - ich bin vielleicht eine Traumtänzerin aber nicht dumm oder blind.

Trotzdem - Europa an sich ist schon mal ein guter Anfang! Und Grenzen sind überflüssig.

Beitrag melden
arbeitersklave 11.05.2014, 22:33
91. CSU ist Rechtspopulismus!

Ein Treffpunkt für Vorurteilsbehaftete Berufsalkis mit Hang zum fettem Essen oder sagt man da Fressen?
Wer das jetzt derbe findet, sollte mal einen Blick auf die anderen Kommentare verhinderter Möchtegern-Lüncher. Da wurde mir bei Lesen schlecht und ich weiß, diese Leute würden auch wieder ... versteckt in der Masse ... mitleuchtenden Augen ... Gas geben..

Beitrag melden
cato. 11.05.2014, 22:36
92. ...

Zitat von Dengar
Sie wissen aber schon noch, dass Adenauer mit seiner Westbindung die deutsche Teilung erst so richtig zementiert hat? Vergessen, dass die Sowjetunion einem blockfreien Deutschland nach dem Krieg keine Steine in den Weg gelegt hätte? - Sonst noch mal fix die Geschichtsbücher (die neueren!) hervorgekramt!
Nun sie als Bundeskanzler hätten mit Sicherheit Stalins Vorschlag angenommen und Deutschland unbewaffnet und Schutzlos zurückgelassen. Im Vertrauen darauf, dass Stalin seine Eroberungspläne für Westeuropa aufgegeben hat.

Natürlich wenn man sich sicher gewesen wäre, dass Deutschland zu dem Zeitpunkt sicher gewesen wäre und es nicht zu einem neuen Weltkrieg kommen würde (der ja hauptsächlich in Deutschland ausgetragen worden wäre) hätte man auf diesen Vorschlag sicher eingehen können. Bisschen viele Konjunktive finden sie nicht ?

Beitrag melden
Matyaz 11.05.2014, 22:39
93. nur noch peinlich...

..diese CSU. Seehofer, Dobrindt und neuerdings dieser (ex Dr.) Scheuer: populistische Schmierenpolitiker die verzweifelt jedem Stammtischfurz hinterherjagen.

Beitrag melden
egon.999999 11.05.2014, 22:44
94. Bin entsetzt

über die ganzen Kommentare hier. Ihr wollt anderen nicht helfen, ihr denkt nur an euch selbst. Kein Wunder, dass der Welt vor unserer Menschlichkeit graut. Am besten wir bauen einen großen Zaun um uns herum und sehen zu wo wir dann bleiben und stehen, und wie man sich über unsere Dummheit kaputt lacht

Beitrag melden
lengst34 11.05.2014, 22:50
95. Cato ist in den 60ern des 20. Jahrhundert hängen geblieben

Willy Brandt hat mit seiner Politik mit Polen und Russland u.s.. einen lage währenden Frieden geschlossen, der erst jetzt durch die falsche Politik der
EU ( die "Schwarzen" haben dort die Mehrheit) in Fragegestellt wird. Wie kann man mit einer solchen Meinung sich Cato nennen...!

Beitrag melden
fabcccc 11.05.2014, 22:55
96. Aber...

Zitat von diewahrheitsagen
Martin Schulz ist nicht undeutsch, sondern ein Antideutscher. Aber das antideutsche, Deutschland zu zerstören, ist in der SPD tief verwurzelt!
aber es ist doch schon bemerkenswert, daß dieser
Quatschbude in Brüssel seitens der Sozialisten soviel
Aufmerksamkeit geschenkt wird.

Beitrag melden
holzbocki 11.05.2014, 23:57
97. Absolut entsetzt

das Gabriel und alle seine Politkollegen den rechten Schmutz nicht Hoffähig gemacht haben sondern mit ihrem Verhalten und ihrer Arbeit erst ermöglicht haben. Unsere Politiker treiben die Wähler den Fängern geradezu in die Arme.

Beitrag melden
Havenpirat 12.05.2014, 00:18
98. sozialistischen Spitzenkandidaten?

Der ist alles andere als sozialistisch.

Beitrag melden
lsdeep2000@aol.com 12.05.2014, 00:35
99. vielen dank

Scheuer griff die SPD, immerhin Koalitionspartner in der Bundesregierung, auch grundsätzlich an: "Es wäre fatal für die Stabilität in Europa, wenn Sozialisten und Sozialdemokraten das Ruder übernehmen würden."

da stimme ich ganzen herzens zu, aber muss auch sagen - es ist noch fataler was die CDU/ CSU mit den verschwundenen gelben helferlein europa und deutschland schon angetan hat! evtl. sollten unsere bayerischen kasperlenasen einfach mal den mund halten - den weg in den abgrund haben sie bis jetzt immer mit ratifiziert.

Beitrag melden
Seite 10 von 13
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!