Forum: Politik
Gabriel-Interview im ZDF: Seehofer kanzelt Slomka ab
DPA

Die Große Koalition steht noch nicht, aber SPD-Chef Gabriel hat bereits einen engen Verbündeten in der Union: Horst Seehofer. Der CSU-Chef hat sich jetzt in harschen Tönen über das ZDF-Interview von Marietta Slomka mit dem Sozialdemokraten beschwert.

Seite 23 von 39
bernhard 30.11.2013, 05:59
220.

Ja, da hat der Seehofer recht! Wo sind wir eigentlich, dass unsere Politiker den ÖR Rundfunk als IHR Nachrichtenorgan auffassen? Es wird höchste Zeit, Bürger aus Bayern, dass Ihr vorgeblichen Demokraten Demokratie beibringt - auf bayerische Art: Abwatschn!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
flintstones 30.11.2013, 06:49
221. Weiter so Marietta Slomka

diesen Gutsherren nach Politikerart darf man es nicht zu leicht machen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rm.consultant 30.11.2013, 06:57
222. ZDF Qualität

Der Schwachsinn, der hier zugrunde liegt ist die Bildung eines Widerspruches zwischen Wahlvolk und SPD Mitgliedern. Dieser Widerspruch ist tagsüber auch in anderen Sendungen angeheizt worden.
Er reflektiert nicht die Person Marietta Slomka sondern hat seinen Ursprung in der journalistischen Kultur dieses Senders.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ludwigwitzani 30.11.2013, 07:08
223. Man muss kein Gabriel-Fan sein,

was ich auch nicht bin, um die Fragen von Frau Slomka einfach nur ignorant zu finden. Für mich ein Zeichen dafür, wie abgehoben und selbstherrlich sogenannte arrivierte Journalisten bereits agieren. Wenn sie es doch nur nmitien wenig mehr Sachkenntis täten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sonnelacht 30.11.2013, 07:13
224. wir müßten ab heute

jeden Tag demonstrieren, zeigen , dass wir diese Diktatur durchschauen. Das ist das Ende der Meinungs- und Pressefreiheit. Das Parteien System ist am Ende. Es führt nur noch die Interessen der Banken und Wirtschaft aus. Wir sind schon lange entmündigt mit satten Backen und Lilalacktäschchen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
habmeinemeinung 30.11.2013, 07:17
225. Keine Sorge

Mit der GroKo kann Seehofer bald alles in den Rundfunk Staatsvertrag schreiben lassen, was er will. Und Slomka macht dann wohl bald keine unangenehmen Interviews mehr, sondern Erzähl Tante im Kinderkanal.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wolli1969 30.11.2013, 07:20
226. Ach Horst!

Warum müssen manche Menschen immer wieder unklug ihre Meinung verbreiten? Schweigen ist oft klüger!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pfzt 30.11.2013, 07:26
227.

Zitat von PeterPaulPius
…Frau Slomka hat aber wie eine beleidigte Zicke reagiert…
Genauso ist es und das jetzt als journalistische Qualität hinstellen zu wollen ist eine Unverschämtheit. Viele dieser Medien-Frauen sind irgendwie schlecht erzogene kleine Ziegen, die nicht viel können aber trotzdem an ihre Posten gekommen sind, gut aussehen und dann fleißig auf der Uni für Prüfungen gelernt, das ist alles was die gemacht haben aber das reicht nicht für guten Journalismus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
skippy67 30.11.2013, 07:31
228. bitte kein Kuscheljournalismus

Man kann geteilter Meinung sein, ob Frau Slomka hier fundierte recherierte Fragen gestellt hat. aber wie dem auch sei, Politiker müssen das ertragen und damit umgehen können. Ich würde es schlimm finden, wenn nur noch seichte Fragen gestellt werden können, vielleicht noch vorher abgesprochen. Gerade bei solchen Interviews zeigt sich doch immer mal wieder der wahre Charakter von unseren "Volksvertretern".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rics 30.11.2013, 07:41
229. und ich suche seit

Wochen, die Leute, die unsere "Regierungsparteien" gewählt haben. Hier im Forum ham se sich versteckt. Haltet euch bitte weiter versteckt. Ich kann euch nimmer sehen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 23 von 39