Forum: Politik
Gabriel zu angeblicher Beleidigung: "Ich habe keinen Grund, an Peter Ramsauers Worten
DPA

Hat Peter Ramsauer einen Fotografen "dreckigen Griechen" genannt? Der frühere CSU-Minister bestreitet dies - und bekommt Rückendeckung von SPD-Chef Gabriel.

Seite 4 von 8
pkokot1 03.07.2016, 09:41
30. Jeder kann mal ausflippen aber,

es ist ein Unterschied, ob ich zu jemandem sage "Don't touch me you filthy plonker" oder "you filthy Greek".
Die zweite Version, angesichts dessen, es passiert im Gastgeberland, während einer diplomatischen Visite, ist untragbar und rassistisch. Ramsauer hat kein Format und als Politiker absolt unhaltbar. Er zeigt damit eine Abneigung gegenüber Griechenland.

Beitrag melden
Bueckstueck 03.07.2016, 09:55
31.

Zitat von kostas/ludwig
Ausgerechnet da wo von kamaras gewidmet hat gib es keine Beweise wem soll man das erzählen . Sollte der Fall bestättigr werden sehe ich vor als Grieche mein Recht vor den Deutschen Gerichte zu tragen denn das ist ein klarer Vollksbeleidigung und abgesehen davon wenn Ramsauer den Griechen als Dreck siht was hat er in GR verloren? Ram_sauer!
Nein, es wäre keine "Volksbeleidgung" die man zur Anzeige bringen könnte. Es wäre eine persönliche Beleidigung. Mehr nicht. Abgesehen vom Skandal.

Aber die Beweslast liegt beim Fotografen. Kann er es nicht beweisen, wars halt nicht so.

Beitrag melden
Bueckstueck 03.07.2016, 09:56
32.

Zitat von spon-facebook-1049022215
Ich habe keine Zweifel an den Worten eines Herrn Ramsauer, der ist, wie er mit BER und S21 gezeigt hat, ein absoluter Ehrenmann. Mir stellt sich aber die Frage, was ein ehemaliger Minister in einer Delegation der Bundesregierung macht. Privatvergnügen?
Vielleicht mal den Artikel sorgfältig lesen? Also, mehr als nur die Überschrift. Da steht nämlich drin weshalb er als Bundestagsabgeordneter dabei war.

Beitrag melden
artifex-2 03.07.2016, 09:57
33. Dementi a la grece

Zitat von christian0061
Sie lassen den Ramsauer jetzt ne Woche lang dementieren und packen dann die Tonbandaufnahmen aus!:-)
Wie einst Herrr Varoufakis seinen Stinkefinger , gell ?!

Beitrag melden
spon_3308703 03.07.2016, 09:57
34. zu Nr.1

Hauptsache Sie tragen das vor ein griechisches Gericht damit unsere Gerichte nicht mit so einem Nonsens belastet werden. Hat eigentlich ein Deutscher Griechenland verklagt. Da waren doch beleidigende Töne in den letzten Jahren. Ihr Balkantypen seid echt schräg mit Eurer komischen Ehre! Sicher daß Ihr nicht besser bei den Türken aufgehoben seid?

Beitrag melden
Bueckstueck 03.07.2016, 09:58
35.

Zitat von herm16
darf man den gar nichts mehr sagen, ohne dass gleich Diskriminierung, im Hintergrund vermutet wird. Ähnliches gilt auch fuer sexuelle Belästigung.
Wieso Diskriminierung? Es wäre ein Beleidigung. Da es sich um einen Politiker handelt, würde sie schwerer wiegen als wenn ich dich von Privatperson zu Privatperson als dreckiges XY bezeichne.

Es bleibt aber dabei: Der Fotograf muss es beweisen.

Beitrag melden
it--fachmann 03.07.2016, 09:59
36. Rammsauer

Kommt der Name ethimologisch gar von Ramm-Sau? Falls dem so sein sollte, ist der Ramsauer natürlich ganz unschuldig, denn dann steckt ein solches Verhalten in den Genen und für die kann er ja nichts. Zumindest gemäß der Rechtsauffassung in D-Land im 21. Jahrundert.

Beitrag melden
Bueckstueck 03.07.2016, 10:00
37.

Zitat von nouvelobs
Auch wenn es so wäre, was die verschiedenen Seiten behaupten (keiner der Foristen war dabei), was macht ein Delegationsmitglied mitten im Journalistenpulk? Und was gab es da wohl so Wichtiges zu sehen? Etwa Gabriel?
Genau das steht doch im Artikel und wird wohl Ramsauers Aussage für das wieso gewesen sein. Jetzt weisst es auch du...

Beitrag melden
spon_3308703 03.07.2016, 10:01
38. Dr. Peter Ramsauer

mit dem Dr. h.c. der Knigge Uni von Irgendwo in Bayern! Auch einer von denen der besser dran wäre ,wenn der den letzten Badegang von Ludwig Zwo nachschwimmt! Der sieht so aus als hielte der sich für was Besseres!

Beitrag melden
hapv 03.07.2016, 10:01
39. Rechts-Populist Ramsauer contra griechische Populisten?

In einer als Lehrstück gedachten Satire beleidigte Herr Böhmermann den türkischen Präsidenten Erdogan auf das Übelste. Und schlimmer konnte er wohl die Befindlichkeit von strammen AKP-Anhänger_innen nicht "ansprechen". Diese satirische Brachialbewustseinserweiterungsexperiment hat auch mich beeindruckt.

Im Falle der nun aktuellen Beleidigungsanklage des Medienmachers griechischer Nationalität versus Ramsauer ist Belastbares (wie die Videoaufzeichnung der Böhmermann-Tatbestände) wohl nicht als Audio oder Video dokumentiert und verfügbar. Aber Besseres als keine Fakten zu haben kann es für die entsprechend Interessierten in solchen Fällen gar nicht geben.

Beitrag melden
Seite 4 von 8
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!