Forum: Politik
Ganztagsschule: Netter ist besser
DPA

Ganztagsschulen machen Schüler netter, aber nicht besser. Das zeigt eine neue Studie - und das ist auch gar nicht weiter schlimm. Denn schon ohne Ganztag ist der Leistungsdruck absurd hoch.

Seite 1 von 5
gerhard38 14.04.2016, 17:20
1. Leistungsdruck und Leistung

Wenn der Leistungsdruck in den Schulen so hoch ist aber die Leistung sich nicht maßgeblich verbessert hat wie auch die PISA-Ergebnisse beweisen; dann ist entweder am System etwas faul oder das Gerede vom Leistungsdruck ist nur dummes Gewäsch. Übrigens lese ich seit über dreissig Jahren Klagen über den Leistungsdruck und Reformen ohne daß sich wirklich etwas wesentlich verbessert hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hunter 14.04.2016, 17:24
2. Interpretation

Das Ergebnis der Studie lautet ganz klar, die Erwartungen wurden nicht erfüllt, somit wurden die Milliarden für die Ganztagsschule schlichtweg aus dem Fenster geworfen. Doch was tut der Autor? Er redet schön. Was ideologisch nicht passt, wird in bewährter DDR Manier passend gemacht. Man wurde nicht besser, dafür aber sozialer. Soso. (Zum Glück "tröpfelt" es nach den 4 Milliarden nur noch!)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
freddygrant 14.04.2016, 17:27
3. Man muss resümieren, ...

... dass der "förderale Kuddelmuddel in der Schulpolitik" Ursache für die gehemmte Entwicklung eines effektiven
und leistungsfähigen Schulsystems ist. Man könnte ja sagen: Egal welches Schulsystem, sofern die Lerninhalte
zeitgemäß, angemessen vermittelt und verstanden werden. Da dem unter diesen förderalen, länder-, parteien- und damit regierungsabhängigen Schulsystem(-en) nicht so ist, muss endlich über die KMK-Konferenz eine weitere Angleichung bundesweit erfolgen. Die konservative Haltung von CDU/CSU aus familienpolitischen Gründen ist dabei der größte Hemmschuh, den der Wähler endlich zu beseitigen hat!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jakam 14.04.2016, 17:27
4. Einatmen...ausatmen....

Die Welt der Erwachsenen und das Arbeitsleben nehmen den Kindern noch früh genug jegliches freie Leben und ihre Freizeit weg.
Lasst die Kinder doch endlich wieder Kinder sein, mit einem normalen Lernpensum und vor allem einem altersgerechten Leben und zwingt sie nicht bereits vor einem Abschluss schon in diesen irrwitzigen Ratrace, der eigentlich nichts anderem als dem wahnwitzigen Profitstreben der Wirtschaft dient.
Dieser ganze globale Müll hat alles normale Leben grausamst verdorben, wir beuten schon alle Erwachsenen gnadenlos aus, erspart das den Kids, solange es möglich ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
steviespeedy 14.04.2016, 17:28
5. In Hessen

hat man es flächendeckend mit der Gesamtschule versucht. Hat auch nicht funktioniert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
farbkasten 14.04.2016, 17:36
6. Hoppla, Hr Himnelrath

hat beim ersten Bericht eine zu ehrliche Überschrift gewählt und nun kommt das Dementi bzw die (ideologisch korrekte) Einordnung?
Nein, "netter" ist nicht "besser".
Die Schule sollte in einer gesunden Gesellschaft Bildung vermitteln. Höflichkeit und Respekt sollten Kinder in erster Linie bis dahin zuhause gelernt und geübt haben.
Ein gutes Sozialverhalten sollten sie nicht erst in der Schule lernen müssen, sondern eigentlich sollte es Grundvoraussetzung sein für den Besuch ebendieser.
Aber es ist so viel billiger, die paar noch "normal-erzogenen" Kindern zu (zwangsverpflichteten) Sozialarbeitern anderer zu machen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
willibaldus 14.04.2016, 17:37
7. Ich fände es gut, wenn die Kinder sich in der

Schule um die Schule kümmern und zu Hause Familienleben ist. Das führt zu gleicheren Lernergebnissen und harmonischeren Familien, bis auf die, die ihre Kinder weiter quälen um ihnen "etwas Gutes für die Zukunft mitzugeben"
Wie geht es denn den Leuten, die 8 Stunden arbeiten gehen und zu Hause dann auch noch 2 oder 4 Stunden von der Arbeit vereinnahmt werden? Machen die das alle ohne irgendwelche Symptome zu entwickeln? Warum gibt es wohl inzwischen Firmen, die abseits der normalen Arbeitszeiten die Kommunikation komplett einstellen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
josifi 14.04.2016, 17:43
8.

Zitat von steviespeedy
hat man es flächendeckend mit der Gesamtschule versucht. Hat auch nicht funktioniert.
Und in Frankreich und Skandinavien funktioniert´s in ganzen Ländern...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kemadu 14.04.2016, 17:48
9. Kommt ja auch auf die Betreuung an

In vielen Schulen schaut ja die Ganztagesbetreuung auch so aus, dass Hausaufgaben nur überwacht wird, da 1. zu wenig und 2. kein qualifiziertes Personal vorhanden ist. Es nutzt ja nichts, wenn ein -vielleicht nicht gut durchgedachtes- neues Konzept da ist, Mensen und Aufenthaltsräume gebaut werden, aber die Kinder nur verwahrt werden. Schade ums Geld!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5