Forum: Politik
Gasstreit: Russland droht Ukraine wegen unbezahlter Rechnungen
dpa

Zwischen Russland und der Ukraine flammt der Konflikt um nicht bezahlte Rechnungen für Gaslieferungen wieder auf. Der Konzern Gazprom droht mit Strafen, die Regierung in Kiew beschwichtigt. Auch Europa könnte im Ernstfall die Folgen zu spüren bekommen.

antilobby 29.10.2013, 16:14
1.

Zitat von sysop
Auch Europa könnte im Ernstfall die Folgen zu spüren bekommen
In den Nachbar-Threads wurden uns ausführlich erklärt dass Sonne und Wind uns mit ausreichenden Energien versorgen und wir auf russischem Gas gar nicht angewiesen sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-10000027820 29.10.2013, 17:25
2.

Die EU wird viel Freude mit der Ukraine haben, wage ich mal zu prophezeien.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon_2667219 29.10.2013, 17:44
3. Natürlich...

... und wir glauben diesen bericht auch. Natürlich würde ich NIE NIE NIE auf die Idee kommen dass dies wieder ein weg ist die Gaspreise vor dem Winter mal so richtig anzuheben. Wird wohl zeit das diese Pipeline von Azerbeidschan über Türkei endlich realisiert wird. Wie könnte mann doch so schön sagen? Putin gibt mal wieder ordentlich Gas. Oder auch nicht!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
batmanmk 29.10.2013, 18:08
4. Bei 0 Grad im Schatten

Zitat von spon-facebook-10000027820
Die EU wird viel Freude mit der Ukraine haben, wage ich mal zu prophezeien.
Als partnerschaftlicher Akt könnte die EU die Gasrechnung der Ukraine einfach direkt an Russland überweisen. Dann hätte man den Kontoauszug und könnte bei Schiedsgerichten im Streitfall nachweisen, dass die Rechnungen bezahlt worden sind. Würde Russland das Gas sperren, wäre es international als Geschäftsparnter blamiert. Oh ich vergaß: Es ist ja gar kein Geld (genau dafür) dar und eine Eskalation der Lage ist sogar erwünscht, damit Russland später der "Schwarze Peter" untergeschoben werden kann. Wobei: Mit den Durchflusskontrollen sind Betrugsversuche durchs Abzapfen jetzt eh essig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Flari 29.10.2013, 18:13
5.

Zitat von sysop
Zwischen Russland und der Ukraine flammt der Konflikt um nicht bezahlte Rechnungen für Gaslieferungen wieder auf. Der Konzern Gazprom droht mit Strafen, die Regierung in Kiew beschwichtigt. Auch Europa könnte im Ernstfall die Folgen zu spüren bekommen.
Könnte da nicht die nette Blonde mit dem Rückenleiden mal aushelfen?
Ein paar Milliarden sollen doch noch da sein..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
malocher77 29.10.2013, 18:27
6. Die Ukraine

Hat eigene Ölvorkommen entdeckt, bald brauchen die Ukraine keinen Gas mehr aus Russland, in ca 8 Jahren werden Sie Gas verkaufen.
Das passt den Russen natürlich nicht, die Verhandlungen mit der EU wird auch kritisch gesehen im Kreml.
Eigentlich muss Deutschland und EU sich für Fracking öffnen, dann kann die Nordpipeline im Meer vergammeln. Und wenn die Russen Zölle für ukrainische Waren anheben, dann ist es einfacher die Exporte in die EU zu machen, aber zur Zeit kann sich Ukraine nicht von Russland trennen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
batmanmk 29.10.2013, 19:09
7. Von chemischen Reaktionen

Zitat von malocher77
Eigentlich muss Deutschland und EU sich für Fracking öffnen, dann kann die Nordpipeline im Meer vergammeln. Und wenn die Russen Zölle für ukrainische Waren anheben, dann ist es einfacher die Exporte in die EU zu machen, aber zur Zeit kann sich Ukraine nicht von Russland trennen.
In 15 Jahren kann man dann die brachliegende Pipeline für etwas ganz anderes nutzen. Sauberes Trinkwasser z.B. Kann man dann zum Schäppchenpreis von, sagen wir einmal 5 Euro pro Liter, über die Pipelinebetreibergesellschaft kaufen. 2 Liter am Tag sollten ja jedem Menschen tendenziell genügen. Aber selbst wenn Deutschland nicht mitmacht, so wird der Firschwasserexport durch die grenznahen Fracking-Bohrungen in Polen bald ermöglicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nono79 30.10.2013, 13:52
8.

Zitat von spon_2667219
... und wir glauben diesen bericht auch. Natürlich würde ich NIE NIE NIE auf die Idee kommen dass dies wieder ein weg ist die Gaspreise vor dem Winter mal so richtig anzuheben. Wird wohl zeit das diese Pipeline von Azerbeidschan über Türkei endlich realisiert wird. Wie könnte mann doch so schön sagen? Putin gibt mal wieder ordentlich Gas. Oder auch nicht!
Russland hat dochlangfristige Verträge mit den deutscghen Unternehmen. Und der Gaspreis ist an den Ölpreis gekoppelt.

Als dann auf einmal durch das Flüssiggas der Gaspreis an sich fiel, Deutschland aber davon wegen den langfristigen Verträgen nichts hatte, war das ja auch wieder das böse Russland. Ja was denn nun?

Beitrag melden Antworten / Zitieren