Forum: Politik
Gebühren-Konzept : Dobrindt will Pkw-Maut für alle Straßen erheben
DPA

Verkehrsminister Dobrindt weitet seine Maut-Pläne aus: Nach SPIEGEL-Informationen will er Ausländer nicht nur auf Autobahnen zur Kasse bitten, sondern auch auf Bundes- , Landes- und Kommunalstraßen. Autofahrer sollen zwischen drei Arten von Vignetten wählen können.

Seite 2 von 46
iffel1 05.07.2014, 18:03
10. Was ist das denn für Murks ?

Also sinnig wäre es, wenn der deutsche KFZ-Halter nach Zahlung seiner KFZ-Steuer einfach seine Vignette zugeschickt bekommt, aber das läuft ja jetzt auf eine zusätzliche Abgabe hinaus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tailspin 05.07.2014, 18:04
11. Ganz uebler Praezendenzfall

Am 22 .6 berichtete Spon, dass der feine Herr Dobrindt seine Behoerde aufblaeht. Irgendwo muss der Zaster dafuer gefunden werden. Bingo. Maut fuer alle.
Das perpetuum mobile der "Staatsdiener", der Gold scheissende Esel ist der Autofahrer. Bald wird in Europa das Befahren von jedem Dreckloch besteuert, wo statt dessen Sparsamkeit bei den Staatsausgaben, keine EU Erweiterungs Spinnereien, keine Bankenrettungen angesagt waere. Aber das kommt wohl ueberhaupt nicht in Frage.
Dobrindts verzweifelte Idee macht deutlich, wie nahe das System am Kollaps ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Glaubsnicht 05.07.2014, 18:04
12. Bayrischer Amokläufer

...oder Profilneurotiker? Auf jeden Fall ein deplatzierter Laiendarsteller als Minister! Das ist also das Resultat des Postengeschächter der GroKo. Armes reiches Deutschland!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mrs_smith 05.07.2014, 18:05
13. Forderung

Zitat von sysop
Verkehrsminister Dobrindt weitet seine Maut-Pläne aus: Nach SPIEGEL-Informationen will er Ausländer nicht nur auf Autobahnen zur Kasse bitten, sondern auch auf Bundes- , Landes- und Kommunalstraßen. Autofahrer sollen zwischen drei Arten von Vignetten wählen können.
Ich fordere die Vignetten für Bürgersteige und zum Luft holen.
Basta!

(Jo, ich kann nicht dafür)

Mrs Smith

Beitrag melden Antworten / Zitieren
petertoegel 05.07.2014, 18:05
14.

Das scheint doch mal ein gutes Konzept zu sein. Selbstverständlich darf sich die Maut nicht ausschließlich auf Autobahnen konzentrieren, sonst fangen die ganzen Umgehungsstrategieen an.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
prince62 05.07.2014, 18:07
15. CSU-Wadenbeißer, große Klappe, nix dahinter.

Zitat von crazy_swayze
Also dieser Dobrindt übertreibt es mal wieder. Vignetten für Autobahnen sind ja ok, die gibt es im Ausland auch (aber auch für Inländer), aber das? Wäre ich Ausländer würde ich es mir danach dreimal überlegen, ob ich in D Urlaub mache, oder es per PKW durchquere. So eine Frechheit.
Als Ausländer würde ich mir mal als erstes überlegen, ob ich mir überhaupt noch ein deutsches Auto kaufen werde.

Im übrigen sind die nun erweiterten Vorschläge von Seehofers Wadenbeißer sowieso Schwachsinn und Ablenkung vonden Wahlkampflügen der CSU,

denn lt. Aussage des Herrn Seehofer kurz nach der BTW 2013 hätte die Autobahnmaut für Ausländer bereits spätestens zum 1. Mai 2014 eingeführt worden sein.

Wie so vieles aus dem Munde des Seehofers und seiner CSU-Wadenbeißer, große Klappt, wenig bis nix dahinter, der bayrische Wähler hat dies auch erkennt und bei der Europawahl die CSU abgewatscht, in Bayern war doch tatsächlich der Horschtl auf allen Wahlplakaten, obwohl er gar nicht zur Wahl stand.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
trienfield 05.07.2014, 18:10
16. Die Finanzkrise steht vor der Tür....

mit umfassenden Crash.

Ansonsten wuerd uns ein normal denkender Bundespolitiker nicht mit solch ungeistigen Wische-Waschi ablenken.

Die "reseten......"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
panzertom 05.07.2014, 18:11
17. Schön kompliziert!

Wenigstens hat Dobrindt es geschafft, das ganze Vorhaben schön kompliziert zu machen. Ich hatte mich schon gewundert: Ein Pauschalpreis, wie er bisher im Gespräch war, ist doch nicht Sache eines deutschen Bürokraten!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
werner-brösel 05.07.2014, 18:11
18. Jetzt ist die Sau raus....

Wofür diese ganze Differenzierung bei den Jahresvignietten?
Welcher durchreisende Ausländer kauft sich bitteschön Jahresvignietten.
Da die EU eh die gezielte Benachteiligung von Ausländern kassieren wird, kann die ganze Abzocke letztendlich wieder nur einen Treffen.: Den Deutschen Autofahrer, der eh schon die ganze Infrastrucktur mehrfach bezahlt hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
imZweifel-richtig 05.07.2014, 18:12
19. Eine Auslandermaut ist nur gerecht!

Überall müssen wir zahlen und für Ausländer ist in D alles gratis. So eine Ungerechtigkeit darf keinen Bestand haben.
Und wer bislang zustimmend genickt hat, dem sei gesagt: mit dem Pseudoargument der "Gerechtigkeit" kann man dem deutschen Wähler jeden Dreck verklickern. Er muss nur glauben, dass er nicht draufzahlt.
Wozu eine Extra-Maut, wenn doch die Steueeinnahmen fließen wie nie? Wie wäre es mit SPARSAMKEIT? Für Politiker: Sparen bedeutet, Geld NICHT auszugeben!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 46