Forum: Politik
Gebühren-Konzept : Dobrindt will Pkw-Maut für alle Straßen erheben
DPA

Verkehrsminister Dobrindt weitet seine Maut-Pläne aus: Nach SPIEGEL-Informationen will er Ausländer nicht nur auf Autobahnen zur Kasse bitten, sondern auch auf Bundes- , Landes- und Kommunalstraßen. Autofahrer sollen zwischen drei Arten von Vignetten wählen können.

Seite 33 von 46
Ostschweiz 06.07.2014, 07:02
320. News aus der Schweiz

Die Autobahn-Vignette in der Schweiz kostet dann neu für Schweizer, Ösis, Holländer mit Wohnwagen und die Franzis: 40 Fr. Die Deutschen müssen neu 200 Fr. bezahlen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
berns 06.07.2014, 07:23
321. Die geniale Lösung ist simpel:

Zitat von sysop
Verkehrsminister Dobrindt weitet seine Maut-Pläne aus: Nach SPIEGEL-Informationen will er Ausländer nicht nur auf Autobahnen zur Kasse bitten, sondern auch auf Bundes- , Landes- und Kommunalstraßen. Autofahrer sollen zwischen drei Arten von Vignetten wählen können.
Die KFZ-Steuer in Deutschland wird abgeschafft. Dafür wird die Vignette für Strassenbenutzung eingeführt. Deutsche zahlen dann genau so viel wie Ausländer und diese Lösung ist sicher europakonform!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
NauMax 06.07.2014, 07:38
322.

Zitat von scsimodo
Warum wird das wieder so kompliziert gemacht? Vignettenpreis nach Schadstoffklasse? Muss ein Holländer dann erst zum TÜV, wenn er eine Jahresvignette kaufen will? Typisch deutsch! In Österreich gibt es 3 Vignette für alle ohne wenn und aber. Bei uns werden wieder zig Ausnahmen und Hirnfürze diskutiert. Kein Wunder, dass die Bürokratie den größten Teil wieder auffrisst...
So führt man über Umwege die Grenzkontrollen wieder ein, auch wenn diesmal eher die Fahrzeuge selbst, als deren Inhalt kontrolliert würden. Viele Modelle gibt es immerhin mit unterschiedlicher Motorisierung und entsprechend unterschiedlichen Verbrauchs- und Schadstoffwerten. Da ist dann wohl schnell mal die falsche Vignette gekauft. Das müsste man wenn, dann ganz grob staffeln: Diesel, Normalbenzin bis x PS, Normalbenzin ab x PS, Hybrid/Elektro

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hank Hill 06.07.2014, 07:38
323. So ein Theater

wegen schlappen 600 Mio.? Gelder werden doch generell zweckentfremdet. Den Soli gibt es immer noch, aber kein Geld fließt davon in die DDR. Trotzdem bleibt er. Kommt diese Maut dann sollten Auslaender mal fuer einige Jahre solidarisch sein und Deutschland meiden, zumindest die mit einem Auto. Der Schaden fuer den Tourismus waere dann weitaus groesser als die 600 Mio..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
NauMax 06.07.2014, 07:42
324.

Zitat von rude_boy
Es sollte Deutschland egal sein, ob das Vignette für Ausländer gegen EU-Recht verstößt! Wer will uns denn zu einer Anpassung an EU-Recht zwingen? Etwa die EU? Die kann es sich gar nicht mehr leisten, sich mit Deutschland anzulegen. Jeder Fahrer eines im Ausland zugelassenen KFZ, der Deutsche Straßen nutzt, hat zu zahlen. Und Punkt!
Dann aber auch nicht jammern, wenn für Deutsche Autofahrer im Ausland Sondergebühren anfallen. Verdient hätten wir es, auch wenn ich dann für eine latent xenophobe und populistenhörige Mehrheit an die Kandarre komme. Deutschland einig Meckerland... Wenn wir die Zeit haben, zu diskutieren, wie wir uns am besten mit unseren Partnern überwerfen können, dann geht es uns eindeutig zu gut!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
NauMax 06.07.2014, 07:45
325.

Zitat von fgurban
Herr Dobrindt, bleiben Sie standfest und lassen Sie nicht zu ,dass wir hier in Deutschland den ungeheuren Transitverkehr ertragen müssen. Die Maut für Ausländer ist vollkommen gerechtfertigt. Ich war kürzlich in Kroatien via Österreich und Slowenien. Das bedeutete für mich zahlen ,zahlen und wieder zahlen.Und bei uns alles kostenlos,das kann nicht sein !
Ist Ihnen denn auf den Straßen dort etwas aufgefallen? Die werden tipptop in Schuss gehalten (Österreich und Italien jedenfalls) und die Maut gilt dort allgemeinverbindlich. Übrigens wurde die Verwaltung der einzelnen Abschnitte dort in private Hände gelegt. Aber das ist dann ja wieder der fiese Neoliberalismus, gell?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
calibrator 06.07.2014, 07:49
326.

Ob Dobrindt seine Maut-Pläne ausbringt oder ein Landwirt die Gülle, macht keinen Unterschied. Beides ist Mist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
edeltraud: 06.07.2014, 07:49
327. Gut so!

Endlich eine Vignette - was in Tschechien und Österreich geht, sollte in Deutschland doch auch akzeptabel sein. In Frankreich und Italien musste man in den Siebziger Jahren schon an der Maut Station das Portemonnaie bereithalten. Warum also die Riesen- Aufregung?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
NauMax 06.07.2014, 07:50
328.

Zitat von Das Pferd
der Gegensatz ist da, keine Frage. Es drängt sich aber eine andere Europäische Lösung auf, statt der, das quasi mittelalterliche Wegezollsystem auch in Deutschland einzuführen. Es wäre so einfach und so naheliegend....Das wäre mal was für die europäische Harmonisierung, statt Käsesorten, Seilbahngesetzen und Gurkenkrümmungswinkeln.
Also eine Art Toll Collect System für ganz Europa und alle Fahrzeuge? Das möchte ich sehen, dass jemand permanent einen Funkempfänger in seinem Fahrzeug hat, bei der allgemeinen Paranoia, welche unsere Gesellschaft mittlerweile ergriffen hat. Prinzipiell eine gute Idee, aber in einem Staat wie Deutschland, wo vor kurzem fest montierte Amaturenbrettkameras verboten wurden, weil sie die Persönlichkeitsrechte anderer Fahrer verletzen, möchte ich so ein Ortungssystem in Privat-KFZ mal sehen ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
versorgerwechsler 06.07.2014, 07:55
329. Benzingutscheine?

Über die Mineralölsteuer zahlen wir alle bereits eine saftige, und zudem nutzungs- und verbrauchs- bzw. emissionsabhängige Straßenbenutzungsgebühr (40 Milliarden im Jahr!). Das ist ein perfektes und einfaches System, wir brauchen kein Weiteres!
Wenn man jetzt noch 1% mehr haben möchte, könnte man ja mit dem Gegenwert der Vignette bewertete, fahrzeuggebundene Benzingutscheine zusammen mit dieser ausgeben. Über die die Mineralölsteuer wäre so sichergestellt, dass auch Transitreisende einen Anteil durch Tanken hierzulande beitragen.
Aber darum geht es ja nicht, man möchte wieder einmal mehr vom Netto des Stimmviehs haben...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 33 von 46