Forum: Politik
Gebühren-Konzept : Dobrindt will Pkw-Maut für alle Straßen erheben
DPA

Verkehrsminister Dobrindt weitet seine Maut-Pläne aus: Nach SPIEGEL-Informationen will er Ausländer nicht nur auf Autobahnen zur Kasse bitten, sondern auch auf Bundes- , Landes- und Kommunalstraßen. Autofahrer sollen zwischen drei Arten von Vignetten wählen können.

Seite 39 von 46
kstbremen 06.07.2014, 12:01
380. Blödsinn.....

bleibt Blödsinn, Herr Dobrindt, auch wenn er im Koalitionsvertrag steht. Überzeugen Sie lieber Herrn Seehofer, der ja erst einmal sicher für 4 Jahre im Amt sitzt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Robeuten_II 06.07.2014, 12:03
381.

Zitat von Nabob
Seit 1945 ist Schluss mit dieser Mentalität in Deutschland und wenn Sie nicht differenzieren können, sondern nur schwarz oder weiß sehen, sollten Sie mal zum Optiker gehen, bevor Sie auf die Überholspur wechseln. Wir benötigen keine PS-Proleten auf der Überholspur, ob das Auto für Sie eine Penis-Verlängerung darstellt, ist Ihr Problem und nicht das des übrigen Verkehrs auf den Autobahnen.
Super, schon wieder die Nazikeule - den Schuh ziehen wir uns aber nicht an!!!!
Ach ja, es gibt ein RECHTSFAHRGEBOT - Leute wie Sie, die auf der mittleren Spur vor sich hinschleichen, und ohne Rücksicht nach links ziehen, begehen nicht nur Nötigung, sondern gefährend den Verkehr, und erzeugen Stus aus dem Nichts. Es wäre wirklich schön, wenn das Rechtsfahrgebot wieder mehr beachtet würde. Hat nix mit Penisverlängerung oder Proletentum zu tun - das sehe ich übrigens eher bei den Mittelspurschleichern!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lupenrein 06.07.2014, 12:04
382. .................

Es gibt derzeit keinen einzigen deutschen Richter am EUGH .
hier die Liste der Richter am EUGH:

http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_d...en_Gerichtshof

Das ist nicht nur erstaunlich, es ist typisch für die Ungleichbehandlung der BRD in der EU:
Die BRD ist nur noch Zahlmeister, Lsatesel und Prügelknabe.

Fur all dies muss die unsägliche' 'Verantwortung' herhalten.

Auch in der EZB ist die BRD von Draghi ausgeschaltet worden.
Weidemann hat schon resigniert. Er will halt sein Amt behalten.
Wenn er seiner Amtspflicht folgen wollte, müsste er eigentlich zurück treten.

Die BRD wird nur noch ausspioniert, jetzt auch von einem US-Doppelagenten im BND.

Eigentlich müsste auch Merkel jetzt zurück treten.
Eilli Brandft trat zurück, als der Spion der DDR Guillaume enttarent wurde.

Wenn man all diese Fakten zusammen wertet, dann wird auch klar, dass die Mitgleider der EU niemals bereit sein werden, an die BRD
'Zahlungen' irgendwelcher Art zu leisten. Das ist Konzept junserer
Freunde nicht vorgesehen.

Für die Bürgrr der BRD bedeutet dies hinsichtlich der Maut flolgendes:

die Bürger der BRD werden über eine umfassende Maut zur Kasse gebeten.
Die von den Ausländer bezahlte Maut wird der EU von der BRD durch erhöhte Beiträge überwiesen und den ausl. Autofahrern wieder erstattet.

So wird es kommen. Es wird Dobrindt niemals gelingen, sein Konzept 'Maut nur für Ausländer' durchzusetzen. Aber die deutschen Autofahrer werden zusätzlich belastet. Woher sollte denn auch das Geld für die 'Rückerstattung' der Maut an die EU kommen ?
Schäuble hat dafür keion Geld, weil er die NULL im Schuldenhaushalt anstrebt.

Merken die Deutschne wirklich nicht, wie sie verblödet und abgezockt werden ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Robeuten_II 06.07.2014, 12:05
383.

Zitat von buchl
Wenn ihr niedrigere Kfz- und Mineralölsteuern wollt, dann reduziert sie doch, niemand hindert euch daran. Aber es ist natürlich einfacher, die Belastung auf Ausländer zu schieben.
es ist doch genau umgekehrt; die, die bisher schon überdurchschnittlich belastet wurden, zahlen die Maut genauso wie die, die bisher das größte Autobahnnetz der Welt für umme benutzt haben. Hier wird nix auf "die Ausländer" geschoben - oder fahren Sie z.B. durch die CH für umme?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Robeuten_II 06.07.2014, 12:07
384.

Zitat von spon-3yh-lrf0
Meine S-Klasse hat einen 4,3 Liter Motor Warum wird die blöde Vignette nach dem Hubraum berechnet und schon wieder werden Autofahrer von vernünftigen Autos bestraft und Smartfahrer bevorzugt; wie lange wollen wir noch in dieser ungerechten Gesellschaft leben? Daher FDP wählen
Tja, bei mir rechnet sich der 700ccm Smart gegen den 5.5 L V8 ;-).
Generell ist die Besteuerung nach Hubraum totaler Quatsch; z.B. eine Kombination aus Schadstoffausstoß und Gewicht wäre vermutlich fairer... Na und, alte Zockerweisheit: Zahlen, und fröhlich sein!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gustavsche 06.07.2014, 12:08
385.

Zitat von 100gblutighack
Weil ALLE, auch Oma und Opa, von einem funktionsfähigen Straßennetz profitieren.
Aber nicht von einem funktionierenden Autobahnsystem! Wenn überhaupt, dann ist doch die Minerölsteuer prädestiniert dafür, nutzungsabhängig die Leute zur Kasse zu bitten. Wer viel fährt, zahlt viel. Das ist unbürokratisch, einfach, gerecht. Der Transitverkehr ist natürlich ein Problem, weil Benzin in unseren Nachbarländern so viel billiger ist. Aber genau dafür braucht man die Autobahnmaut und im Gegenzug muss die Mineralölsteuer senken. So einfach ist das. Nix Kfz-Steuer und nix Vignette für alles und jeden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Robeuten_II 06.07.2014, 12:08
386.

Zitat von balou18
Ich wohne in Flensburg und die Stadt lebt u.a. von den dänischen Tagestouristen. Sollen die in Zukunft dafür, dass sie die 5 km von der Grenze in die Stadt fahren, Maut bezahlen? Das kann doch wohl nicht sein Ernst sein. Da werden wir uns wohl in unserer strukturschwachen Gegend darauf einstellen müssen, dass es noch weiter bergab geht, vielen Dank, Herr Dobrindt...
Keine Bange, die Regelung ist jetzt schon so kompliziert, da ist sicher noch Platz für Ausnahmen, um das Grenzgängergeschäft zu erhalten ;-)...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Robeuten_II 06.07.2014, 12:12
387.

Zitat von Ostschweiz
Die Autobahn-Vignette in der Schweiz kostet dann neu für Schweizer, Ösis, Holländer mit Wohnwagen und die Franzis: 40 Fr. Die Deutschen müssen neu 200 Fr. bezahlen.
Wieso - Ihr habt uns doch auch jahrelang für Euer mikriges "Autobahn"netz abgezockt - für CHer, die ihre Autos einmal bei uns ausfahren wollen, können wir auch gerne eine Vignette für 1000 CHF einführen!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Wilder Eber 06.07.2014, 12:15
388. Industrie geht in das Ausland

Zitat von Robeuten_II
In der CH habe ich z.B. für meinen 5.5 L V8 weniger als in Schland bezahlt; für den 700ccm Smart hingegen ist es hier in D günstiger...
Mit dem Verkauf der teuren Autos macht die Industrie mehr Gewinn. Deshalb baut die Autoindustrie Werke im Ausland, wo die Gesetze nicht so restriktiv sind. Die Arbeitslosen bleiben hier.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
james-100 06.07.2014, 12:15
389.

Zitat von sailman
Es ist endlich soweit, entlassen Sie diesen Witz eines Politikers.
Dann müsste die sich doch selbst entlassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 39 von 46