Forum: Politik
Geheimabsprache: Berlin hilft Nato mit Waffentechnik für Libyen-Krieg

Der Nato gehen im Libyen-Krieg die*Bomben aus. Deshalb macht Deutschland ein brisantes Zugeständnis: Die Bundeswehr ist nach Informationen von SPIEGEL ONLINE zur Lieferung von Waffentechnik für die Angriffe bereit. Grünes Licht gab Verteidigungsminister Thomas de Maiziere.*

Seite 8 von 24
biobanane 27.06.2011, 21:05
70. .

Zitat von Bravofox
Damit wäre die BRD in einem weiteren Krieg. Fr. Merkel müsste also auch in Den Haag vor das UN-Gericht.
Warum? Ich hätte sie ja auch gerne los, aber einen Grund sollte es schon geben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bhur Yham 27.06.2011, 21:08
71. Ist alles ganz einfach für die Eiferer

Zitat von franks meinung
...Solchen Berufsverbrechern muss man das Handwerk legen.
Meinen Sie jetzt den, der die Bomben liefert oder den, der sie abkriegt? Ohne ersteren könnten die Leute sicher ganz entspannt leben, in Misrata genauso wie in anderen Gebieten mit störrischer Bevölkerung. Selbst mit Frau und Kind. Und die wären sicher sehr froh, wenn wir nicht nur keine Soldaten schicken, sondern auch keine Bomben.
Ich hoffe, Sie haben Verständnis dafür, wenn doch mal paar Bomben bei Ihnen runterkommen. Ihre Befreiung geht eben nicht anders.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
autocritica 27.06.2011, 21:08
72. Re: Parolen ins Laptop tackern

Zitat von franks meinung
Aber von der sonnigen Terrasse am eigenen Gartenteich vorm Eigenheim Parolen ins Laptop tackern ist natürlich bedeutend leichter. Schließlich wartet ja schon das Weizenbier im Kühlschrank und die Gattin in der Badewanne. Vielleicht warten aber auch einfach nur die Pazifistenkumpels im Biergarten, um die nächste Antibundeswehrdemo zu planen..
So isses. Neidisch? Aber selber vom sonnigen Plattenbau-Balkon aus Parolen ins Laptop tackern, dass möglichst viele deutsche Soldaten in einen Krieg gegen Libyen geschickt werden mögen. Schließlich wartet das Dosenbier ja schon im Kühlschrank. Vielleicht warten unten am Kiosk aber auch einfach nur die Kumpels, um unreflektiert die Schlagzeilen aus den Magazinen und Blättern mit den grossen Bildchen zu wiederholen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
franks meinung 27.06.2011, 21:08
73. träume nur schlecht

Zitat von franziskus
Gehen Sie mit gutem Beispiel voran und melden sich freiwillig zur Fremdenlegion. Menschen wie Sie fordern von ihrer sonnigen Terrasse... andere auf, an einem verbrecherischen Krieg teilzunehmen. Jeder Krieg ist ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Alle hehren Ziele waren immer nur vorgeschoben, um die wahren Absichten zu verschleiern.
Mein Vater stand mit meiner Großmutter als Vierjähriger an der Wand. Maschinenpistolen waren auf sie gerichtet. Sie hatten Glück. Es kamen Bomber.

Ich stand als Sechsjähriger neben meinen Eltern an der Wand. Es waren "nur" Pistolen auf uns gerichtet. Wir hatten Glück.

Nun bin ich in einem Alter, in dem mich keine Legion mehr nimmt. Aber ich wäre gerne bereit für Polizei und Bundeswehr einen Teil meines Gehalts abzugeben, sofern es direkt bei den Menschen ankommt, die für uns den Kopf hinhalten, sofern alle zur Kasse gebeten werden und die Gelder extra zum Gehalt gezahlt werden.

Sie wissen nicht, was es heißt, in Todesangst zu leben. Sein sie zufrieden. Aber denken sie auch mal darüber nach, warum sie dieses Glück haben und wie es denen geht, die es leider nicht haben. Denken Sie doch einfach mal an die vergewaltigte Mutter oder ihre Kinder, die gerade im Dreck liegen und hoffen, dass es schnell zu Ende geht. Vielleicht merken sie dann, dass es manchmal nicht reicht schlaue Sprüche zu machen und über Friedenstauben zu sinnieren.

Und wie ernst es die vielen angeblichen Pazifisten meinen, kann man z.B. jährlich am ersten Mai erleben. Wo sind da eigentlich alle unsere Friedensengel. Wer beschützt da Hab und Gut und Gesundheit vor dem randalierenden und Brandschatzenden Mob hier in Deutschland? Sie? Sicher nicht!

Aber wahrscheinlich gibts das alles gar nicht und ich träume nur schlecht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aquarius2 27.06.2011, 21:11
74. Konjukturpaket für Deutschland

Zitat von sysop
Der Nato gehen im Libyen-Krieg die*Bomben aus. Deshalb macht Deutschland ein brisantes Zugeständnis: Die Bundeswehr ist nach Informationen von SPIEGEL ONLINE zur Lieferung von Waffentechnik für die Angriffe bereit. Grünes Licht gab Verteidigungsminister Thomas de Maiziere.*
Als drittgrößter Rüstungsexporteur der Welt leisten wir doch gern diesen Beitrag zur Steigerung des Bruttosozialprodukts für Deutschland.
An Kriegen hat die deutsche Industrie schon seit 100 Jahren immer gut verdient.
Je länger ein Krieg dauert, um so besser ist es für unsere (Rüstungs)Exportkraft.
Da sind die deutschen Steuermittel doch prima angelegt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tschort 27.06.2011, 21:11
75. Deutschland hilft die NATO, Kinder zu töten

Zitat von sysop
Der Nato gehen im Libyen-Krieg die*Bomben aus. Deshalb macht Deutschland ein brisantes Zugeständnis: Die Bundeswehr ist nach Informationen von SPIEGEL ONLINE zur Lieferung von Waffentechnik für die Angriffe bereit. Grünes Licht gab Verteidigungsminister Thomas de Maiziere.*
Bitte lese folgende Links:

http://www.focus.de/politik/deutschl...id_625026.html

http://www.spiegel.de/politik/auslan...769288,00.html

Nachdem man unschuldige Zivilisten bombardiert und dabei unschuldige Kinder tötet, ist eine nachträgliche Entschuldigung wenig hilfreich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gambio 27.06.2011, 21:12
76. Na dann

Zitat von franks meinung
finde ich nur, dass man nicht auch Soldaten entsendet. Je mehr, je besser. Solchen Berufsverbrechern muss man das Handwerk legen. Und jeder Möchtegernpazifist, der mal wieder reflexartig schreit: "Gewalt ist keine Lösung", sollte einfach mal ein halbes Jahr in Misrata oder ähnlichen Städten leben. Am besten gleich mit Frau und Kind. Das sollte verpflichtend werden. Ich bin mir sicher, kaum jemand würde hinterher noch Verständnis zeigen, wenn wir keine Soldaten schicken.
So und jetzt warten alle Foristen darauf, das sich Frank freiwillig, weil er ja so überzeugt ist von der guten Tat,morgen noch bei den Rebellen in Misrata meldet um gegen Gaddafi anzutreten. Oder will er sich lieber um das Weizenbier im Kühlschrank und die Gattin in der Badewanne kümmern ?

Wie kann man nur so schäbig sein und verlangen dass andere den Kopf für einen hinhalten ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Thomas Kossatz 27.06.2011, 21:13
77. Titel

Zitat von Björn Borg
Sie meinen so wie im zweiten und dritten Jahrzehnt des letzten Jahrhunderts? Kaum zu glauben, an welchem Punkt wir nur 65 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs und nur gut 20 Jahre nach dem Mauerfall schon wieder angelangt sind. Unsere Enkel werden für Öl und Sauberes Wasser sterben.
Hoppla, da haben sie aber was falsch verstanden, Nicht Deutschland, Libyen gibt Unsummen für Waffen und Sicherheitsapparat aus.

Wenn Deutschland bei einem Bündniseinsatz unter UNO Mandat Waffen stellt, ist das nicht "brisant", sondern Bündnispflicht, völlig unabhängig vom Votum im Sicherheitsrat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Der Bruddler 27.06.2011, 21:14
78. Überschrift

Zitat von sysop
Der Nato gehen im Libyen-Krieg die*Bomben aus. Deshalb macht Deutschland ein brisantes Zugeständnis: Die Bundeswehr ist nach Informationen von SPIEGEL ONLINE zur Lieferung von Waffentechnik für die Angriffe bereit. Grünes Licht gab Verteidigungsminister Thomas de Maiziere.*
Mir rollen sich die Zehennägel auf!

Der Nato geht wegen einer Strafaktion gegen einen Wüstendespoten die Munition aus und das Problem ist, dass Deutschland jetzt auch liefert.

Was ist hier bei einer ernsthaften Bedrohung gegen einen gleichwertigen oder überlegenen Gegner von Außen zu erwarten?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Medienkritiker 27.06.2011, 21:15
79. ...

Einige hier im Forum scheinen es nicht begriffen zu haben: Die Amerikaner sind aus solidarischen Gründen Europa gegenüber in diesen Krieg gezogen...warum? auf Grund des Vorpreschens von Herrn Sarkozy und der Briten.

Künftig wird es solche Maßnahmen wohl kaum mehr geben, da Amerika ja laut der Medien einen neuen "Isolationismus" betreiben will. Und das ist auch gut so! vllt. wird Europa so doch irgendwann erwachsen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 8 von 24