Forum: Politik
Geheimdienst-Anhörung im US-Kongress: Angriff ist die beste Verteidigung
REUTERS

Die NSA-Mitarbeiter? Sind die "besten Menschen dieser Nation". Die Überwachung ausländischer Spitzenpolitiker? Tun doch alle. Offensiv verteidigen die US-Geheimdienste ihre Spähprogramme. Bei einer Anhörung im US-Kongress wurde deutlich: Kritik aus dem Ausland lässt sie kalt.

Seite 1 von 30
antisexy 30.10.2013, 00:11
1. In einem Punkt

haben die Amerikaner Recht. Es sind nicht nur die Amerikaner die europäische Spitzenpolitiker ausspionieren. Umgekehrt versuchen die europäischen Geheimdienste - darunter auch das deutsche Auslandsgeheimdienst BND - amerikansiche Spitzenpolitiker auszuspionieren.

Die deutschen sollten den Ball mal schön flachhalten.
Letztendlich wird das von Frau Merkel auch getan wenn die Empörung der Deutschen soweit kanalisiert und abgeschwächt wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
syntax35 30.10.2013, 00:24
2.

Natürlich wird kein Abgeordneter unangenehme Fragen an die NSA haben, die Wissen ja bereits die dunkelsten Geheimnisse eines jeden der da sitzt !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rbn 30.10.2013, 00:26
3. ich bin sprachlos

Zitat von sysop
Die NSA-Mitarbeiter? Sind die "besten Menschen dieser Nation". Die Überwachung ausländischer Spitzenpolitiker? Tun doch alle. Offensiv verteidigen die US-Geheimdienste ihre Spähprogramme. Bei einer Anhörung im US-Kongress wurde deutlich: Kritik aus dem Ausland lässt sie kalt.
hier ist jedes Wort zuviel. Wo kann ich Strafanzeige gegen das amerikanische Spionagezentrum in Berlin machen ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mailwegenpoker 30.10.2013, 00:35
4. optional

Das US-Geheimdienste ausländische Bürger ausspionieren ist längst Fakt. Ich kenne selbst eine Person die für ein 1-jähriges Praktikum in die USA wollte, Visum etc. war alles schon organisiert. Bei dem obligatorischen Interview bei der Einreise wurden der jungen Frau detaillierte Protokolle aus privaten Chats in WhatsApp, Facebook etc. vorgelegt. Letztenende wurde ihr aufgrund einer antiamerikanischen Äußerung die sie vor Jahren getätigt hatte die Einreise verwehrt. So ist die Realität!
Es macht einen einfach nur wütend wenn man dann auf die deutsche Politik schaut und da nur rumlaviert wird anstatt einfach mal ein Statement zu setzen. Ich fühle mich von unserer Regierung in keinster Weise geschützt. Die Verfolgung der Interessen der Bürger, eigentlich die Kernarbeit der Regierung, findet nichtmehr statt; welche Interessen her verfolgt werden ist nicht nachvollziehbar.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mischamai 30.10.2013, 00:47
5. Niveau

Vertrauen und Niveau sind die höchsten Güter einer kultivierten Gesellschaft,aber dass es Menschen gibt die ihre eigene Mutter verraten würden zeigt wie armseelig ein ganzes Land verkommen ist.
Diese Versager haben es zu verantworten dass freies Gedankengut und persönlicher Schutz der Privatsphäre mit Füßen getreten wird.Wir Bürger sind alle angehalten uns nicht von solch kranken Wahnsinnigen unsere demokratischen Rechte nehmen zu lassen,wehren wir uns mit allen Mitteln!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sempf 30.10.2013, 00:47
6.

was gäbe es für einen Aufschrei, würde ein deutscher "Diplomat" Obamas Handy bespitzeln. kaum auszudenken, das! nichtsdestotrotz, die heutige Sitzung war anscheinend der Freibrief, genau das zu tun. Wer braucht noch Feinde, wenn man solche Freunde hat...erschreckend!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
axelsius 30.10.2013, 00:48
7. Es gebe keinerlei Hinweise darauf,

zumindest die beschäftigung von externen it-technikern hat sich doch wohl als höchst unprofessionell herausgestellt. snowdens zugang zu brisanten datensätzen unterlag scheinbar keinen grenzen. ein einzelner externer mitarbeiter kann so staat und regierung anhaltend unter druck setzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
severin123 30.10.2013, 00:59
8. Ganz ehrlich

Wenn Deutschland keine Spionage betreibt hängen wir hinterher, wenn man die Leute, vor der Snowden Afaire, gefragt hätte, ob sie glaubten, dass Amerika uns ausspioniert, hätte Größteil mit "Ja" geantwortet. Länder wie Russland und China tuen es mit Sicherheit oder versuchen es zumindest. Ich bin eigentlich mehr sauer auf unsere Regierung, die gegen solche Attacken nichts entgegen zu setzen hat. Unsere Bundeskanzlerin , auch die machtigste Frau der Welt genannt, lässt sich belauschen wie ein altes Weib auf dem Flohmarkt. Machen wir uns doch nicht lächerlich. Die größte Industrienation der Welt "Made in Germany" heult wie ein kleines Kind, beleidigt und schockiert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
amidelis 30.10.2013, 01:12
9. Lebensgefahr

sich während der Arbeit von Coca Cola in 2 l Eimern und Fastfood ernähren zu müssen, wenn man für die NSA spitzelt, das ist eine Tapferkeitsmedaille wert. Und ich fürchte, die Spione werden eher an Leberzirrhose und Arteriosklerose denn an den Racheakten (Merkels Streuselkuchen) sterben. Ein harter Job. Ob die jemals blicken, dass sie selber die Terroristen züchten, die sie dann jagen??

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 30