Forum: Politik
Geheimdienst-Informant: Russland lehnt Snowdens Auslieferung ab
AFP

Moskau lässt Washington auflaufen: Die russische Regierung sieht keine Gründe für die Verhaftung von Edward Snowden. Der Ex-Geheimdienstmitarbeiter kann unbehelligt nach Lateinamerika weiterfliegen.

Seite 1 von 7
berns 24.06.2013, 12:05
1. Irgendwie

Zitat von sysop
Moskau lässt Washington auflaufen: Die russische Regierung sieht keine Gründe für die Verhaftung von Edward Snowden. Der Ex-Geheimdienstmitarbeiter kann unbehelligt nach Lateinamerika weiterfliegen.
ist mir das Verhalten Russlands sympathisch. Ganz im Gegenteil zu den USA, die mir immer mehr unmenschlich vorkommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
orthos 24.06.2013, 12:06
2. Die Russen

Als Wächter der Freiheit und Menschenrechte.
Eine erfreuliche Entwicklung, zugleich jedoch auch ein Armutszeugnis für "den Westen".
Wir sollten und vielleicht besser vom "Westen" ein Stück weit entfernen,

Beitrag melden Antworten / Zitieren
blaudistel 24.06.2013, 12:08
3. Hat jemand etwas anderes erwartet?

Mit welcher Begründung will man ihn übrigens - sollte Interpol aktiv werden - suchen lassen? Geheimnisverrat? Er hat verraten das praktisch die ganze Welt in den Fängen der Überwachungsspinnen aus Washington und London gefangen ist? Deren Politiker sollten von Interpol gesucht und verhaftet werden. Dann wird ein Schuh draus!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Postscriptum_B 24.06.2013, 12:09
4. optional

Die USA müssen erst ihre Probleme mit den Menschenrechen lösen und dann sowas fordern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Der_Junge_Fritz 24.06.2013, 12:09
5. Haftbefehle

Die Russen habens nicht kapiert, dass die USA keine Haftbefehle zur Verschleppung von Personen benötigen?!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schlachtross 24.06.2013, 12:09
6. Keine Gründe für Russland!

Zitat von sysop
Moskau lässt Washington auflaufen: Die russische Regierung sieht keine Gründe für die Verhaftung von Edward Snowden. Der Ex-Geheimdienstmitarbeiter kann unbehelligt nach Lateinamerika weiterfliegen.
a. Es liegt kein offizieller, internationaler Haftbefehl vor!
b. Die Beziehungen sind ohnehin getrübt, was nicht unwesentlich mit dem Verhalten der USA (plus dem restlichen Westen) gegenüber R zu tun hat.

Die USA sollte grundsätzlich seine Beziehungen und sein Verhalten Drittstaaten gegenüber auf den Prüfstand stellen. Wer die Russen vergraulen und somit in die Arme der Chinesen treiben will, der macht so weiter!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
martinstuttgart 24.06.2013, 12:10
7. wie jetzt...

Russland hat einen Menschenrechts Beauftragt en?Der ist aber nur für Menschen anderer Nationen zuständig oder?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
LH526 24.06.2013, 12:10
8.

Zitat von orthos
Als Wächter der Freiheit und Menschenrechte. Eine erfreuliche Entwicklung, zugleich jedoch auch ein Armutszeugnis für "den Westen". Wir sollten und vielleicht besser vom "Westen" ein Stück weit entfernen,
Zitat von berns
ist mir das Verhalten Russlands sympathisch. Ganz im Gegenteil zu den USA, die mir immer mehr unmenschlich vorkommen.
An anderer Stelle wird auf die diktatorische Putin-Junta medial eingedroschen, Morde, Vergiftungen, Schauprozesse, etc ... jetzt auf einmal ist Russland Sympathisch und Russland ein Hüter der Menschenrechte ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jierdan 24.06.2013, 12:12
9.

so wenig ich das Verhalten der usa gutheiße, so sehr verstehe ich es doch, will man die Wahrung von StaatsGeheimnissen in Zukunft gewährleistet sehen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 7