Forum: Politik
Geheimdienst-Informant: Russland lehnt Snowdens Auslieferung ab
AFP

Moskau lässt Washington auflaufen: Die russische Regierung sieht keine Gründe für die Verhaftung von Edward Snowden. Der Ex-Geheimdienstmitarbeiter kann unbehelligt nach Lateinamerika weiterfliegen.

Seite 2 von 7
simplicissimus51 24.06.2013, 12:15
10. Gute Gelegenheit

Anstatt die zahllosen Scheinasylanten und Pseudoflüchtlinge willkommen zu heissen wäre es jetzt eine wirklich gute Gelegenheit gewesen einem echten Verfolgten Schutz in der BRD zu gewähren.Natürlich wird dies nicht geschehen,denn die amerikanischen "Freunde" unserer Politiker würden denen ganz schnell ins Gedächtnis rufen, wer in Deutschland immer noch das Sagen hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thinkrice 24.06.2013, 12:15
11.

Es ist einfach herrlich wie die heuchlerischen, arroganten Amerikaner vorgeführt werden. Man kann nur hoffen, dass das Schule macht! Es wird endlich Zeit die Vorherrschaft Amerikas zu brechen und wieder eine eigenständige Politik zu betreiben. Was wir von unseren Freunden erwarten können, haben wir ja gerade eben erst erfahren.

Wir werden genauso intensiv bespitzelt wie die Chinesen. Uns bleibt lediglich die Hoffnung, dass sich die Spionage "lediglich" gegen deutsche Staatsbürger gewendet hat und nicht systematisch Firmeninterna und -geheimnisse entwendet wurden.
Dieser Aspekt der unverhältnismäßigen Überwachung wurde bisher viel zu wenig diskutiert, könnte jedoch gravierende Folgen für die deutsche Wirtschaft und die darin existierenden Arbeitsplätze haben.
Es sollte dringend geklärt werden, in welchem Maße Firmendaten von der Spionage betroffen sind und was mit den extrahierten Daten geschehen ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thinkrice 24.06.2013, 12:17
12.

Zitat von LH526
An anderer Stelle wird auf die diktatorische Putin-Junta medial eingedroschen, Morde, Vergiftungen, Schauprozesse, etc ... jetzt auf einmal ist Russland Sympathisch und Russland ein Hüter der Menschenrechte ...
Russland ist wahrlich kein Hüter der Menschenrechte. Wir, der Westen, ist es aber auch nicht mehr. Schon lange nicht mehr. Und endlich wird es jedem offenbar, wie heuchlerisch und verlogen wir uns gegenüber anderen Staaten verhalten haben. Wie wenig wert uns unsere eigenen Werte sind. Wir haben uns die Maske vom Gesicht gerissen und die entstellte Fratze eines ehemaligen freien, demokratischen Kulturkreises entblößt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
matthias_b. 24.06.2013, 12:18
13. Leute wie Sie

Zitat von LH526
An anderer Stelle wird auf die diktatorische Putin-Junta medial eingedroschen, Morde, Vergiftungen, Schauprozesse, etc ... jetzt auf einmal ist Russland Sympathisch und Russland ein Hüter der Menschenrechte ...
Stellen Sie sich vor, es gibt Menschen unterschiedlicher Meinung. Vielleicht waren die zitierten Personen - wie ich selbst übrigens auch - schon lange der Meinung, dass Russland wesentlich vertrauenswürdiger ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nurmeinsenf 24.06.2013, 12:19
14. Belastete Beziehungen, meine Güte

Was immer da "gesprochen" wird, von wem auch immer, ist morgen schon wieder Schnee von gestern. In Wirklichkeit sind es doch keine Liebesbeziehungen zwischen den Ländern, sondern konkrete und handfeste Interessen. Da wird ein Snowden sicher nicht wichtig genug sein, um eine langanhaltende Schmollhaltung zu rechtfertigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zshh 24.06.2013, 12:21
15. Flugverlauf

Interessant wäre es zu erfahren, was passieren würde, wenn die Maschine der Aeroflot europäischen- bzw. englischen Flugraum überfliegt. Denn die Strecke nach Kuba führt meines Wissens über England. Ob die Maschine zur Landung gezwungen werden kann oder ob eine andere Flugstrecke geplant ist. Ich hoffe jedenfalls, dass Hr. Snowden gesund sein geplantes Ziel erreicht und uns weiterhin mit Details dieses "Komplotts" versorgt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mellem 24.06.2013, 12:25
16. *

Zitat von martinstuttgart
Russland hat einen Menschenrechts Beauftragt en?Der ist aber nur für Menschen anderer Nationen zuständig oder?
Sie haben einfach zu viel deutsches und amerikanisches Fernsehen geschaut.

Guten morgen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bravo1charlie 24.06.2013, 12:27
17. Belasten?

Die Beziehung von denn Amrikaner und Russen sind schon belastet. Die Amerikaner wollen zu Russland keine gute Beziehung die wollen einen Vasallen der alles tut was sie ihm sagen. Wenn Obama wirklich eine gute Beziehung zu Russland und Putin wollte. Hätte er nicht die Magnitski Liste nicht eingeführt.

Die Amis können drohen wie sie wollen aber Putin lässt sich nichts sagen. Deswegen ist er auch so unbeliebt im Westen. So einen Präsidenten/Regierung brauchen wir auch in Deutschland. Und nicht so einen wie Gauck oder Merkel. Die denn Amis jeden wunsch erfüllen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
velociraptor 24.06.2013, 12:29
18. keine ideale Welt

Zitat von sysop
Moskau lässt Washington auflaufen: Die russische Regierung sieht keine Gründe für die Verhaftung von Edward Snowden. Der Ex-Geheimdienstmitarbeiter kann unbehelligt nach Lateinamerika weiterfliegen.
Ihre Analyse hat meine volle Zustimmung. Es ist unter verbündeten Staaten dreist und unverschämt, sich eigenmächtig jegliche Daten anderer Bevölkerungen auf Vorrat zu sichern.

Allein stellt sich die Frage, welchen Handlungsspielraum Angela Merkel hat. Wir sind Teil der westlichen Staatengemeinschaft, stehen unter dem Schutz des amerikanischen Waffenarsenals und wollen beides auch beibehalten. Denn wie der "lupenreine Demokrat" im Osten sich gebährdet, das sieht man ja derzeit sehr deutlich.
Wenn nur noch ein knallharter Interessenausgleich stattfindet, müssen wir letztendlich für unsere militärische Sicherheit mit unseren Daten bezahlen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Postscriptum_B 24.06.2013, 12:29
19.

Zitat von LH526
An anderer Stelle wird auf die diktatorische Putin-Junta medial eingedroschen, Morde, Vergiftungen, Schauprozesse, etc ... jetzt auf einmal ist Russland Sympathisch und Russland ein Hüter der Menschenrechte ...
Sie scheinen ein Opfer der Medienpropaganda zu sein. Die Vernichtung der offizielen Regimes mit Tausenden Menschen in Serbien, Irak, Afghanistan, Lybien, Syrien etc., das, was der Westen plannmaessig jahrelang macht, ist Ihrer Meining nach, ligitim? Mit den Menschenrechten hat es auch kaum zu tun!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 7