Forum: Politik
Geheimdienst-Kooperation mit Gaddafi: Foltern als Freundschaftsdienst
AP

Ein detaillierter Report von "Human Rights Watch" belegt die Kooperation westlicher Geheimdienste mit dem Gaddafi-Regime. Im Gegenzug für andere Informationen übergaben die CIA und der britische MI6 mehrfach Gegner der Diktatur an Libyen. Folterung der Gefangenen wurde in Kauf genommen.

Seite 2 von 2
tylerdurdenvolland 07.09.2012, 00:08
10. Pfui !

Zitat von ilytch
warum tut man so als ob dies ein Skandal sei?? Es war doch schon immer bekannt das der CIA und andere westliche Geheimdienste auf diesem Gebiet mit Libyen kooperierten. Gaddafi wurde intern auch ein sehr gutes Zeugniss ausgestellt. Die ganze verwunderung ist daher recht verlogen. "Die CIA soll in mehreren Ländern geheime Gefängnisse betrieben haben" Wieso "betrieben"? das ist nach wie vor so. Da wurde schon jeder B Hollywood-Agentenstreifen von der Realität überholt. Aber wie heist es so schön: Eine Sauerei wird es erst dann wenn es herauskommt.
Wie kann man solchen Unsinn glauben !

Die USA sind ein Rechtsstaat und Obama ist Friedens Nobelpreis Träger.

Die würden sich niemals in die inneren Angelegenheiten eines anderen Staates einmischen...

Wenn überhaupt, dannn.... Wir wissen doch alle seit Ronald Reagan, dass es auf dieser welt eine Achse des Bösen gibt. Und die USA die unterstützen immer nur die Guten!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spatenheimer 07.09.2012, 06:44
11.

Zitat von ofelas
Desmond Tutu: Blair sollte in Den Haag ageklagt werden Wo in unsere Medien war diese Nachricht?
Z. B. bei SpiegelOnline, Sherlock.

Desmond Tutu fordert Prozess gegen George Bush und Tony Blair - SPIEGEL ONLINE

Aber was erzähle ich, ist bestimmt alles eine fiese Verschwörung der bösen Mainstreammedien.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spatenheimer 07.09.2012, 06:47
12.

Zitat von newsfreak
Nach dem ganzen installiert man einen Demokraten, oder Sozialdemokraten und die Show ist perfekt.
Ja und was passiert dann? Erzählen Sie doch mal. Kriegen wir dann günstg Trinkwasser und Öl aus Libyen geliefert?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
LeToubib 07.09.2012, 07:35
13.

Zitat von ofelas
und leider auch ohne Konsequenzen, aber wir sind ja aufgeklaert, demokratisch und ein Vorbild fuer andere Desmond Tutu: Blair sollte in Den Haag ageklagt werden Wo in unsere Medien war diese Nachricht?
Im "SPIEGEL ONLINE" zum Beispiel. Oder sind Sie blind?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-1318850894 19.09.2013, 07:02
14. Wir werden alle veramselt!

Einerseits wird uns der Bär vom "war on terror" aufgebunden, der alle Menschenrechtsverstösse verniedlicht, anderseits verherrlichen wir einen "Arabischen Frühling", dessen Protagonisten sich dann als Mitglieder genau der Gruppen herausstellen, die unser "war on terror" jahrelang bekämpft hat. Wir liefern Chemikalien an Regimes, denen wir jetzt vorwerfen, aus diesen Giftgas gebastelt zu haben, wir lassen unsere Wahlkämpfe finanzieren durch Diktatorensöhne, deren Väter wir aus lauter Dankbarkeit ans Messer liefern - und immerzu glauben wir unseren Meinungslenkern (Medien), die uns einreden, wir seien wohlinformiert und demzufolge in der Lage, uns eine freie Meinung zu bilden. Auf Grund wovon? Propaganda - so oder so.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 2