Forum: Politik
Geheimdienste und Sicherheit: Die heroische Nation

Es heißt immer, den Deutschen sei der Opfermut abhandengekommen. Was für ein Unsinn. Andere erweitern angesichts des islamistischen Terrors ihre Geheimdienste, bei uns sind die Politiker gerade dabei, sie abzuschaffen.

Seite 1 von 27
c_c 12.05.2015, 16:33
1. nur eine Frage...

bauen die Somalis Granaten? Oder machen wir das?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bueckstueck 12.05.2015, 16:36
2. Satire oder Unsinn?

Sollte das jetzt Satire oder mit Polemik durchsetzter, die Faktenlage verdrehender Unsinn sein? Man weiss es nicht. Vielleicht mal den BND oder besser noch die NSA fragen - die haben sicher eine Akte Fleischhauer. Mit Billigung des Herrn F.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vox veritas 12.05.2015, 16:38
3.

Sehr guter und treffender Artikel.

Ich befürchte nur, daß er für das hiesige Publikum vertane Zeit war.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DDM_Reaper20 12.05.2015, 16:39
4. Weil die Vorratsdatenspeicherung ja auch tausende...

...von Anschlägen verhindert hat, nicht wahr?

Ach, halt, quatsch, stimmt ja gar nicht. Nicht mal in Frankreich, die sie schon haben. Siehe Charlie Hebdo, und diese Attentäter waren ja immerhin sattsam bekannt.

Im Übrigen würde ich mich nicht darauf verlassen, dass man nur ins Visier der NSA gerät, wenn man in diese Gebiete telefoniert -- wäre außerdem idiotisch, weil das Terroristen auch wissen und das umgehen können.

Nicht jedes Risiko lässt sich komplett ausschließen, manche werden sträflichst vernachlässigt. Z.B. Krankenhauskeime. Waren doch pro Jahr weit über 15.000 oder so. Wird da was getan? Iwo. Wozu denn.

Es gibt genügend Mittel, die ausgeschöpft werden KÖNNEN. Und ein Geheimdienst, der gar nichts offen legen muss, ist mir schlicht verdächtig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
BoomTschak 12.05.2015, 16:39
5.

Ein ganzer Artikel bestehend aus naivem Halbwissen und Unwahrheiten.
Herr Fleischhauer Sie wissen ebensowenig wie alle anderen Bürger, was der NSA/BND tatsächlich macht! Also was soll die Heiligsprechung der außer Kontrolle geratenen Überwachung in Deutschland? Wieso greifen Sie die berechtigten Sorgen der Bürger nicht auf, die Geschichte könne sich wiederholen, die Geheimdienste könnten einmal mehr im Desinteresse der Bevölkerung handeln.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Walther Kempinski 12.05.2015, 16:40
6. Stimmt

Linke, Grünen und Rechten, wollen einen Keil in die NATO treiben. Ziel ist wohl ein neues tolles Bündnis mit Moskau. Was für eine Dystopie nur wegen einer Abhöraffäre. Abgesehen davon glaube ich nicht, dass die NSA alles abhört was sich bewegt, sondern nur diejenigen, die komische Geschäfte im Nahen Osten machen...und da sind Siemens und Franzosen vorne mit dabei (siehe Giftgas in Halabja oder Atommeiler an Irak)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Here Fido 12.05.2015, 16:40
7. Am Thema vorbei

Das ist genau die übliche Nebelkerze.

Wenn der eigene Geheimdienst beginnt, für fremde Nationen eigene Unternehmen und Institutionen auszuspionieren hat das mit Terrorabwehr aber auch nicht das mindeste zu tun.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mrkl 12.05.2015, 16:43
8.

Bekommt man ja quasi täglich in den Medien mit, wie mit Geheimdienst-Hilfe, Vorratsdatenspeicherung etc. Anschläge verhindert wurden. Oberursel, Boston, Paris, NSU.

Die VDS im Zusammenhang mit dem "Sicheren Einkauf" zu erwähnen ist besonders witzig. Denn wenn sie überhaupt von Nutzen ist, dann doch nur um nach meinem gewaltsamen Konsumententod bei der Aufklärung zu helfen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
haber100 12.05.2015, 16:44
9. Klare Worte

vielen Dank, Herr Fleischhauer. Wenn die Feuerwehr einen Fehler macht und das Haus dadurch abbrennt, würde auch niemand die Abschaffung der Feuerwehr fordern.

Wir Deutschen sind ein hysterisches Volk. Die Gelassenheit, mit der Briten oder Spanier gegenüber den schrecklichen Anschlägen auf die Verkehrsmittel reagierten, gäbe es bei uns nicht. Es ist ja nur eine Frage der Zeit, daß ein Anschlag auch in Deutschland mal gelingt, und dann hätten wir sogleich eine völlig andere Diskussion.

Glücklicherweise konnten unsere Sicherheitsbehörden zahlreiche Anschläge bislang verhindern. Eine 100 %ige Sicherheit gibt es nicht. Aber 90 % ist besser als gar nichts.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 27