Forum: Politik
Geheimdienstinformationen: USA werfen Russland Beschuss der Ukraine vor

Es gebe Beweise, dass russische Artillerie auf ukrainische Armeestellungen feuert, Moskau plane die Lieferung weiterer Raketenwerfer an die Separatisten: Diese Beschuldigungen erhebt die US-Regierung unter Berufung auf befreundete Geheimdienste.

Seite 4 von 12
spon-facebook-10000123257 25.07.2014, 01:36
30.

Wer immer nur behauptet und keine Beweise liefert ist ein Denunziant. Ich denke mal die US Anschuldigungen sind auch eher für die ländliche Bevölkerung der USA gedacht. Hier in Europa glaubt denen doch eh niemand mehr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sag-geschwind 25.07.2014, 02:11
31. Ukrainische, befreundete Beweise

die natürlich niemand sehen darf.
Hilfsweise: wie sagt man doch bei Israel - jedes Land hat ein Recht darauf, sich zu verteidigen.

Europa sollte ein Zeichen setzen und die Sanktionen in einem feierlichen Akt zurücknehmen.
Denn warum sollte Europa für die Ukraine seine Wirtschaftsbeziehungen mit Russland ruinieren?
Welchen Gewinn könnte Europa daraus ziehen kann.

Weil Putin "böse" ist? Der Putin, mit dem man noch vor zwei Jahren bestens auskam? Der hat sich nicht verändert.

Europa wird von Statthaltern oder einem Selbstmordkommando regiert. Nichts davon ist akzeptabel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fabio 25.07.2014, 02:13
32. Wie immer...

Beweise sollten schon mal auf den Tisch!
Glaubwürdigkeit der USA? Nullkomanix !
Das reicht zwar für europäische Politiker,aber nicht für die europäische Bevölkerung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
peterpanofsky 25.07.2014, 02:23
33. Ach ja, die Geheimdienste

Fragte mich wie das konkret aussieht. Ob man das von befreundeten Geheimndiensten weiß oder von einem "Freund" bei befreundeten Geheimdiensten. Oder vielleicht nur von einem "Freund" bei einem Geheimdienst. Das ist aber auch verwickelt. Ein Glück aber, dass es Geheimdienste gibt, die kennen wenigstens die Wahrheit, die ist bei denen in guten Händen. Volker Pispers würde wohl sagen: Das kann man zwar nicht prüfen. Aber das muss man auch gar nicht prüfen. Das muss man glauben!
Wahrheit als Manipulationsmasse zwielichtiger Macht- und Informationsstrukturen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
heikom36 25.07.2014, 02:30
34. Beweise

Hatte die USA auch bei der Giftgaslüge Irak.
Die USA sind ja auch unsere "Freunde" aber nisten sich bei Freunden bewaffnet ein und überwachen diese auf Schritt und Tritt.
Ich glaube der US-Regierung kein einziges Wort mehr. Deren Lügen haben mich überzeugt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thinking_about 25.07.2014, 02:41
35. Wie lange

Zitat von sysop
Es gebe Beweise, dass russische Artillerie auf ukrainische Armeestellungen feuert, Moskau plane die Lieferung weiterer Raketenwerfer an die Separatisten: Diese Beschuldigungen erhebt die US-Regierung unter Berufung auf befreundete Geheimdienste.
sollen nur die ständigen Beschuldigungen weiter gehen, beruhend auf wagen Vermutungen/ Informationen?

Hat nicht Australien zusammen mit Rußland letztens die Vorarbeiten zum UN Beschluß geleistet, dem alle einstimmig Folge leisteten? Der Chef der austral. Regierung hat sich danach ausdrücklich bei Rußland für die konstruktive Zusammenarbeit bedankt.

Hat nicht Rußland sich bemüht, anhand seiner Untersuchungen zur Aufklärung beizutragen, im Gegensatz zu anderen, bei denen alles unter Verschluß bleibt, weil wohl nur unzureichende, nicht belastbare Erkenntnisse vorhanden, außer jetzt erneut wieder Anschuldigungen via Vermutungen in die Welt zu setzen?
Hat nicht gerade erst eine Reuters Meldung desinformiert?

Wer sind denn die befreundeten Geheimdienste, etwa die der Ukraine, die durch ständig Fehlmeldungen an ihre Regierung glänzt? Sind es die aus Polen oder Littauen, die einen unbändigen Haß gegenüber Rußland nicht verbergen können?

Verärgert es diese Seiten, daß Rußland noch nicht der Kragen geplatzt ist, und soll der das doch mal endlich? Will man sich in einen Krieg hinein manövrieren?

Vermutungen und daraus resultierende Beschuldigungen sind nicht der konstruktive Weg, eine solch verfahrene Situation zu lösen.
Schämt Euch, die ihr keinen anderen Weg zu beschreiten gewillt seid.

Die USA hat deutlich gemacht (West-Point Rede) daß man Rußland isoliert habe. Was soll denn jetzt noch kommen ? Destabilisierung, Regimewechsel, gar Vernichtung?`Sagt es doch laut und deutlich, damit alle wissen, was ihr vorhabt, welche Ziele ihr anpeilt.

Es kann hier nicht mehr nur noch um die Ukraine gehen, das hat unverkennbar die Dimension eines großen Machtspiels angenommen, das man wohl glaubt, sonst verlieren zu können, koste es was es wolle.

Ich bin unverkennbar sehr wütend, daß Politik Konflikte nicht fähig ist, sie einzudämmen, sondern sie noch hochschaukelt. Der Konflikt hat großen Unfrieden nach Europa gebracht, was man sich zuvor nicht hätte vorstellen können, heutzutage!
Dahinter kann man nur eine unredliche Absicht vermuten, sorry.

Wie sagte vorgestern Ex- General Kujat bei Anne Will: der Konflikt ist NUR MIT Rußland lösbar, NICHT gegen oder OHNE es.
Setzt endlich euren Verstand und humane Bildung ein, sonst gibt es ein böses Ende.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Demokrator2007 25.07.2014, 02:47
36. Schurkenstaaten unter sich

Zitat von sysop
Es gebe Beweise, dass russische Artillerie auf ukrainische Armeestellungen feuert, Moskau plane die Lieferung weiterer Raketenwerfer an die Separatisten: Diese Beschuldigungen erhebt die US-Regierung unter Berufung auf befreundete Geheimdienste.
Wie glaubwürdig sind die jeden ausschnüffelnde USA die ein großes Interesse daran haben, das Europa mit Rußland im Streit bleibt um selber bessere Geschäfte, wie dieses halbseidene Freihandelsabkommen mit jedem Trick durchzuboxen.

Rußland ist sicherlich ein ziemlich umstrittenes Land, mieser als die USA in ihrer Methodik sind sie sicherlich auch nicht.

Ciao
DerDemokrator

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rico.gubler 25.07.2014, 03:46
37. Wehr glaubt schon ...

Wehr glaubt schon den USA wenn sie mit dem Inflationären Begriff "Unwiderlegbare Beweise" um sich schlagen. Die Menschen in der Ukraine haben dich noch nie Interessiert nur die eigene Macht. Europa wache endlich auf !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tylerdurdenvolland 25.07.2014, 03:56
38. Na endlich !

"Es gebe Beweise, dass russische Artillerie auf ukrainische Armeestellungen feuert"

Sicher aus derselben zuverlässigen Quelle, aus der auc die Beweise für Saddams WMD kamen.

Immerhin hatte soagr der damalige Aussenminister der USA, Powell, ein integeren Mann, solchen Quellen geglaubt....

Und die deutschen Medien dürften ein paar Hausnummern weniger integer sein?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
humptata 25.07.2014, 04:08
39. Und die Beweise, die die US-Stellen haben,

Zitat von sysop
Es gebe Beweise, dass russische Artillerie auf ukrainische Armeestellungen feuert, Moskau plane die Lieferung weiterer Raketenwerfer an die Separatisten: Diese Beschuldigungen erhebt die US-Regierung unter Berufung auf befreundete Geheimdienste.
sind genauso gut wie die Beweise dafür, dass die Rakete, die MH017 vom Himmel geholt hat, von pro-russischen Separatisten abgeschossen wurde?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 12