Forum: Politik
Geheime Bundeswehrstudie: Militärplaner halten Zerfall der EU für denkbar
DPA

Erstmals hat die Bundeswehr nach SPIEGEL-Informationen gesellschaftliche und politische Trends bis 2040 durchgespielt. Die Strategen entwickeln dabei auch ein Worst-Case-Szenario.

Seite 1 von 13
vish 04.11.2017, 08:14
1. Schon ein wenig überspitzt, ...

... die Überschrift, handelt es sich bei dem beschriebenen Szenario nur um eines von vielen sowie reine Spekulation. Abgesehen davon fände ich es eher wissenswert, wenn die Bundeswehr _keine_ derartigen Gedankenspiele durchführen würde, und daher erschreckend, dass dies offenbar noch nie zuvor geschehen ist. Danke für diese Information.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rabbijakob 04.11.2017, 08:15
2. Ein Blick...

.... in die Glaskugel für hunderte Millionen Euro. Das ganze ist so aussagekräftig wie ein Comic von Asterix und Obelix.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chiemseecorsar 04.11.2017, 08:19
3. Die Gedanken sind frei.

Auch bei der Bundeswehr. Und sich in positiv-optimistische Ignoranz einzulullen hilft nie, da ist es immer besser, vom "worst case scenario" auszugehen und entsprechend sich vorzubereiten. Zudem - gerade beim Ausrüstungsthema jagt eine Kathastrophe die nächste, - wäre es Zeit, den Herrschaften, die in unser aller Auftrag am A.... der Welt selbigen hinhalten vernünftiges und funktionierendes Equipment zur Verfügung zu stellen. Und da könnte ja ein wenig "Zukunfts-Horror" die Damen und Herren Parlamentarier wohl eher zur Freigabe von Mitteln bewegen. Nur müssen wir bei aller berechtigter und unberechtigter Panik (Mache) genau aufpassen wo die Grenzen der BW - grade im Hinblick auf die immer wieder diskutierten "Inlandseinsätze" liegen. Und die im Rahmen des Gesetzes. Nicht der Technik und Manpower. Aber viellecht besinnen sich die Entscheidungsträger wieder auf die gute alte "Vorne-Verteidigung" und fährt zukünftig die Auslandsabenteuer zurück.
Schönes Wochenende. PEACE.One World.No Border. (...damit hätte es sich übrigens mit der Thematik erledigt...)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Aranea avicularia 04.11.2017, 08:19
4. In der Tat ein nicht völlig abwegiges Szenario

denn statt zunächst die EU im Kleinen zu einen und zu stärken, wurde eine aberwitzige und das Gesamtkonstrukt schwächende Expansion vorgenommen, befeuert von sog. Visionären à la Schröder oder Fischer. Zudem haben einzelne Staaten die EU nur ausgenutzt. Hier muss man die östlichen Länder nennen sowie vor allem Griechenland, das die EU gnadenlos erpresst hat. Dazu unfähige EU Politiker wie Juncker oder Schulz. Am stärksten hat jedoch die unabgestimmte und politisch höchst dilletantische Grenzöffnung durch Deutschland die EU an den Rand des Zerfalls gebracht. Sollte die EU auseinanderfallen, dürfte Deutschland deshalb historisch die Hauptschuld daran tragen. Mal wieder.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
franxinatra 04.11.2017, 08:19
5. Was Militärs so für denkbar halten...

kennen wir aus den Jahrtausenden der Kriegsgeschichte: Genozide, Kollateralschäden und Massenvernichtungswaffen! Genau deshalb ist es wichtig, dass diese Spezies nie wieder so viel Einfluß haben darf wie noch im vergangenen Jahrhundert...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fisschfreund 04.11.2017, 08:20
6. Überschrift

Und was soll dann die Bundeswehr machen? Die Feinde zum lachen bringen mit ihrer Schrott Ausrüstung?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
funxxsta 04.11.2017, 08:22
7. Da ist die EU deutlich weiter in ihrer Vorbereitung...

Googlen Sie EUROGENDFOR. Eine international besetzte Spezialtruppe zum Einsatz gegen Unruhen und Aufstände innerhalb der Grenzen der EU. Also eine Truppe die die Entscheider gegen die Bürger schützen soll. Willkommen in der Realtität.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tommichelin 04.11.2017, 08:28
8. Und wo ist die Nachricht??

Die Bundeswehr spielt Szenarien durch. Und nicht alle sind rotgrüne Teddybärenschmeisserutopien!
Wow.
Sowas aber auch....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
michibln 04.11.2017, 08:30
9. Na und?

Warum sollte man nicht alle möglichen Szenarien betrachten? Dafür hat man eine Armee, um für den Fall der Fälle gerüstet zu sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 13