Forum: Politik
Geheime Dokumente: Berlin ignoriert Beweise über US-Drohnensteuerung in Ramstein
AP

Die Bundesregierung bleibt auch nach den SPIEGEL-Recherchen bei ihrer Darstellung: Sie wisse nichts über die zentrale Rolle der Militärbasis Ramstein im US-Drohnenkrieg. Interne Dokumente indes belegen, wie Berlin jahrelang wegsah.

Seite 17 von 41
Beat Adler 21.04.2015, 11:36
160. Wer sagt, dass es keine Kriegserklaerung zwischen den USA und Al Kaida geben kann?

Zitat von Architectus
...erstens kann eine private Gruppe oder Organisation rechtlich keinen Krieg erklären, also kann es auch kein Krieg sein. Dazu braucht es souveräne Staaten. ...zweitens sind die Motive der USA ziemlich niedrig angesiedelt....Rache, Öl, Rettung des maroden Staatshaushalts, Ignoranz, Größenwahn, Rassismus,....(beliebig zu ergänzen) Oder können Sie ein einziges Beispiel nennen bei dem es tatsächlich um Schutz, Rettung und Menschenrechte ging?
Wer sagt, dass es keine Kriegserklaerung zwischen den USA = Staat und Al Kaida = multinationale Terrororganisation geben kann? Welcher Voelkerrechtler hat das festgestellt? Welches Gericht ist dieser Feststellung gefolgt?
mfG Beat

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mura.88 21.04.2015, 11:36
161.

Zitat von weiß+blau
9/11, Madrid und London, der Frankfurt-Anschlag und die Sauerlandbomber, die Ruhrpott-Salafisten.. uvm... das ist keine "westliche Propaganda", das ist blutige Realität. Gegen so Terrorabschaum müssen wir uns wehren. .... Wehren, mit Hilfe unserer engsten Verbündeten, darunter die USA, die für uns die Drecksarbeit erledigt. Da sollten wir uns zumindest finanziell beteiligen. Von daher bin ich dankbar um amerikanische Drohnen. .... Was für Verfahren denn? Wollen sie einen afghanischen Terrorlord, der auf afghanischem Boden Terroranschläge gegen uns plant, vors Oberlandesgericht laden!? Oder dem die Polizei schicken!?
9/11 - Terroristen wurden ursprünglich von USA ausgebildet für Afghanistan, der Schuss kam nach hinten.
Frankfurt-Anschlag - wäre Europa nicht im Krieg verwinkelt, gäbe es keinen Anschlag.
Maidan - Wer die Menschen dort erschossen hat ist bis jetzt unklar, da alle Sturen zu Maidan-Kommandanten führen. Jetzt sind dutzende Journalisten und Oppositionsmitglieder erschossen (das wird nur nebenbei in Nachrichten erwähnt).

Und, und, und...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
africa 21.04.2015, 11:36
162. Deutsche Soldaten...

...nach Afghanistan zu senden bzw. Drohnen dort die Drecksarbeit machen zu lassen, was ist denn der Unterschied?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mr Bounz 21.04.2015, 11:37
163.

Zitat von weiß+blau
Die Amis handeln vielleicht nicht nach unserem "Recht und Gesetz"- aber die packens wenigstens an und halten uns die Top-Terroristenarschlöcher vom Hals. Danken sollten wir ihnen dafür und uns zumindest finanziell beteiligen. Wo sehen sie hier die Demokratie eingeschränkt?
1. Lesen Sie mal den Post den Sie kritisieren, dort wird Ihre Frage bereits genau beantwortet.
Transparenz gehört zu einer Demokratie, denn ohne transparente Informationen können Sie Ihr demokratisches Recht der Wahl nicht wirklich nutzen, denn wer nichts weiß kann auch nicht entscheiden!

2. Vielleicht ist Ihnen auch schon aufgefallen das es immer mehr Top Terorristen gibt. Die sprießen geradezu aus jedem Bombenkrater den Ihre geliebten Drohnen reißen.

... mal drüber nachdenken, bitte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
weiß+blau 21.04.2015, 11:37
164.

Zitat von hman2
Um noch mehr Terroristen zu züchten? Das Drohnenprogramm ist die dümmstmögliche Antwort auf den Terror! Wenn so eine fliegende Hinrichtungsmaschine in Staaten einfliegt, denen wir nicht den Krieg erklärt haben, und dort Leute ermordet (bekanntermaßen auch hier mit 2/3 Kollateralschäden), glauben Sie ernsthaft, dass das die Anzahl Terroristen verringert? Nein, es züchtet massenhaft neue!
Es ist die Entscheidung eines jeden Einzelnen, ob er sein Leben friedlich und frei lebt- oder sich statt dessen mit der Ermordung hunderter andersgläubiger Menschen beschäftigt.

Wenn letzters der Fall ist, bitte ich recht höflich darum, diesen Herrn mit einer Hellfire auszulöschen. Die hat er sich dann erstens verdient und zweitens hab ich (und alle normal tickenden Menschen auch) kein Bock auf noch ein Madrid, London und 9/11.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
benhur007 21.04.2015, 11:38
165. Unsere Regierung...

...sollte uns Bürgern ohne um Umschweife erklaeren was der Zweck von Militärbasen der USA in Europa ist: Kampfeinsätze mit vorzubereiten und zu unterstützen. Und wir Buerger sollten nicht so scheinheilig empoert tun wenn wir mit dieser Tatsache konfrontiert werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
weiß+blau 21.04.2015, 11:40
166.

Zitat von mura.88
Ach ja, Sie meinen die von USA geschaffene Böse-Armee ist gefährlich? Ich sage: sobald Ihnen die Waffen ausgehen, die Ihnen Amerikaner geliefert haben wird es vorbei sein. Schauen Sie bitte den Ursprung an und Sie werden verstehen - Wir brauche keine aggressive Freunde, die von Unserer Territorium den Krieg führen.
Doch, brauchen wir- sonst haben wir noch viel mehr Madrid, London und 9/11. Das hat seit den Drohnen nämlich recht schnell aufgehört. Dank Amerika.

Und was sollen die Amerikaner geschaffen haben!? Den IS? Gehts noch? Die haben die irakische Armee geschaffen, damit sich der junge, souveräne Staat gegen genau so Drecksäcke wehren kann. Wenn die beim ersten Schuß die panisch die Waffen fallenlassen, kann Amerika beim besten Willen nix dafür. Die habens wenigstens versucht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
the_chief2k 21.04.2015, 11:40
167.

Krieg geht schon lange wieder von deutschem Boden aus und die deutsche Regierung bricht das Grundgesetz. Keinen störts!
Wie man sieht, gibts genug Folter- und Kriegsfans hier im Forum, die die Terror-Amis auch noch verteidigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stauffe 21.04.2015, 11:41
168. Das eigentlich traurige is doch.....

Im Meckern ist der deutsche Michel ganz groß! Unfähige Politiker hier, Symbolpolitik da, die Politiker reden den Amis doch eh nach den Mund... Kann man fast in allen Kommentarbereichen lesen. Ein Großteil der Leute regen sich tierisch über die Bundesmutti und über die Speckschwarte der SPD auf. Aber an Stelle zu meckern mal was zu ändern is dann schon zuviel verlangt?! Bei der nächsten Wahl hat es Otto-normal-Bürger eh wieder vergessen und sagt sich "naja aber es gibt ja keine Alternativen!" und die ganze Truppe wird wieder gewählt. Weil plötzlich machen die Herren Politiker den Job gar nicht mehr so schlecht. "Und bevor ich meine Stimme den grünen oder den Linken gebe, dann doch lieber der Merkel!" "So schlimm ist doch das mit den Drohnen jetzt auch nicht..." und 1 Woche später geht's wieder Los! "TTIP nein! Merkel ist Schoßhündchen von Obama.... usw." Sicherlich ist mein Kommentar etwas überspitzt aber Leute mal ganz ehrlich... Ich frag mich wer diese Politiker immer an die Macht wählt, obwohl ja scheinbar so viele ein Problem mit diesen Leuten und der Art Politik zu machen haben?! Aber scheinbar ist es dann doch für manche genug nen bisschen Dampf in den Foren abzulassen ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kuac 21.04.2015, 11:41
169.

Zitat von analyse
Also entweder wir brauchen die USA in der Nato,dann ist es ok wenn von Ramstein aus,Drohnen gesteuert werden,oder wir brauchen die böse USA garnicht,dann sollten wir aus der Nato austreten und können dann logischerweise,auch alle US-Militär-Einheiten,einschließlich der Einrichtungen für Drohnensteuerung,aus Deutschland ausweisen. Dazwischen ist alles Heuchelei.Man kann nur hoffen,daß dieBundesregirung klar Stellung bezieht,und nicht rumeiert !
Nein, Menschen irgendwo auf der Welt mit Drohnen zu töten, ist kein NATO-Auftrag.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 17 von 41