Forum: Politik
Geheime Dokumente: Berlin ignoriert Beweise über US-Drohnensteuerung in Ramstein
AP

Die Bundesregierung bleibt auch nach den SPIEGEL-Recherchen bei ihrer Darstellung: Sie wisse nichts über die zentrale Rolle der Militärbasis Ramstein im US-Drohnenkrieg. Interne Dokumente indes belegen, wie Berlin jahrelang wegsah.

Seite 5 von 41
Immanuel_Goldstein 21.04.2015, 10:37
40.

Zitat von Kampfdenker
Dieser latente Antiamerikanismus geht mir auf den Geist.
Mir geht dagegen der offene Antidemokratismus in Amerika und unter seinen Schönrednern auf den Geist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Beat Adler 21.04.2015, 10:38
41. Voelkerrecht

Zitat von izra_l.
Welcher Richter verurteilt die Menschen die von den Drohnen umgebracht werden? Nach welchem rechtsstaatlichem Verfahren wird dies gelenkt? Ich bitte unsere Regierung dies zu beantworten.
1998 im Bekennerschreiben zu den beiden Anschlaegen gegen die USA Botschaften in Nairobi und Daresalam hat Al Kaida den USA den Krieg erklaert. Nach den Anschlaegen vom 11. Sept. 2001 haben die USA der Al Kaida und den Taliban den Krieg erklaert. Es herrscht also ein erklaerter Krieg zwischen den USA auf der Einen und der Al Kaida auf der anderen Seite.

Ob es voelkerrechtlich gesehen moeglich ist, einen Krieg zwischen eine Staat und einer multinationalen, nicht-staatlichen Terrororganisation wie Al Kaida formell zu erklaeren, ist bestimmt umstritten. 2 Juristen 3 Meinungen.

In einem erklaerten Krieg ist es voelkerrechtlich gesehen legitim die Kommandanten der Gegenseite mit allen zur Verfuegung stehenden Mitteln zu bekaempfen und auszuschalten, selbst wenn sie sich zu Hause bei ihren Frauen und Kindern aufhalten.
mfG Beat

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mr Bounz 21.04.2015, 10:38
42.

Zitat von MeinungVonMir
Jetzt mal im Ernst wen juckt das denn? Die amerikanische Militärbasis ist exterritoriales Gebiet, d.h. gehört nicht zum deutschen Staatsgebiet. Wenn sie es nicht von Rammstein aus machen, dann eben von wo anders. Für mich hört sich das echt gekünstelt an "zumindest werden die Drohnen mitkontrolliert". Sorry, aber das wird langsam echt albern mit dem "Enthüllungsjournalismus" des Spiegel. Wenn ich schon 4 Autoren für knapp 2 DIN A4 Seiten Inhalt brauche, dann sollte der Spiegel mal nachforschen, ob bei den Artikeln nicht sinnlos Ressourcen verschwendet werden. Das wäre mal eine Enthüllung, mann, mann, mann.
Mich juckt es!

Sogar dann wenn Sie zufällig beim falschen Laden einkaufen (Terorrunterstützer), mit den falschen Leuten telefonieren (Terorrhelfer) und die Drohnen Sie in Ihrem Häuschen "ausradieren".

Denn diese Tat wäre nicht Rechtens!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
guntergunter 21.04.2015, 10:38
43.

Es gibt für mich zwei Aspekte:

1. Inhalt:
Wenn sich die Vermutungen zur Gewissheit verhärten sollten, dann ist das Treiben der USA von deutschem Boden aus eine Schande. Und das o.g. Argument "wenn wir es nicht tun, dann tun es halt andere" setzt dem Ganzen ein hässliches, phlegmatisch-ignorantes Krönchen auf!

2. Form:
Wird die Wissen- und Willenlichkeit der Regierungsverantwortlichen in dieser Sache hinreichend plausibel belegt, so handelt es sich um übelste Lügner, die aus jeder Tätigkeit als Vertreter des Volkes entfernt werden müssen.

Ich bin inzwischen in ganz ernster Sorge um die zentralen Werte unserer Demokratie.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cor 21.04.2015, 10:40
44. Lächerlicher Enthüllungsjournalismus

Erstens ist schon seit 2013 bekannt, dass Ramstein eine zentrale Rolle im Drohnenkrieg spielt. Die Nachricht ist also schon zwei Jahre alt.

Zweitens, wen juckt das denn? Die Militärbasis ist exterritoriales Gebiet. Die Drohnen werden also von amerikanischem Boden aus gesteuert. Was interessiert es nun, ob sich dieser in Deutschland oder in den USA befindet?

Drittens verstehe ich null komma null wieso nun plötzlich so sensitiv auf diese Drohnen reagiert wird. Die Amis koordinieren von dieser Basis aus schon seit einem halben Jahrhundert bemannte Flugeinsätze in Afrika und im nahen Osten und nun plötzlich stören uns Drohnen, nur weil die ferngesteuert sind? Wollt ihr mich eigentlich verarschen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
antiru 21.04.2015, 10:40
45. Na und

Dann sollen sie doch die Drohnen von Ramstein aus steuern. Wen juckt das schon. Hauptsache die Dinger stürzen nicht über Deutschland ab.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
olli08 21.04.2015, 10:41
46. Es ist wie es ist ...

Die Airbase Ramstein ist m.E. gleich einer Botschaft US-Territorium auf deutschem Boden.
Das heißt, die USA kann dort tun und lassen, was sie will, und das ja auch schon immer tut.

Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass unsere Regierung in solchen Fragen eine Horde rückradloser Lügner ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-10000283853 21.04.2015, 10:41
47.

Drohnen sind die Waffe, die am wenigsten unschuldige Opfer fordert als jede Waffe davor - Tagelang kann beobachtet und metergenau getroffen werden.

Warum sollte man sich zum Anwalt der meist islamistischen Massenmörder machen und diese Aktionen nicht unterstützen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Walther Kempinski 21.04.2015, 10:41
48. Ja und?

Drohnenkriege werden bald von allen durchgeführt werden. Das ist nix Neues mehr. Ob die Controller von Deutschland aus oder von einem Schiff im Mittelmeer sitzen, macht den Kohl dabei auch nicht fett. Dieses pseudo-pazifistische-moralinsaure Gehabe ist lächerlich, aber typisch für die Kritiker der USA.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mr Bounz 21.04.2015, 10:42
49. Nochmal und Nochmal und Nochmal und Nochmal und Nochmal

Zitat von MeinungVonMir
Rammstein ist eine US Militärbasis. Da hat unser Verfassungs-und Demokratieverständnis erstmal nichts zu suchen. Und die Haltung unserer Regierung zu Regeln und Gesetzen ist in dem Thema auch einwandfrei. Wenn Sie mit "den Bürger" sich meinen (weil mich meinen Sie schonmal nicht), dann schreiben Sie das bitte auch und stellen nicht per se in den Raum, dass Sie für alle Deutschen sprechen, wenn Sie das Thema nicht verstehen.
Auch durch ständige Wiederholung werden Ihre Aussagen nicht richtiger.

Lesen Sie zur Zuständigkeit einfach mal die passenden Artikel hier auf SPON. Die Amerikaner dürfen nämlich nicht einfach alles machen was Sie wollen.

Zuständig ist der General Bundesanwalt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 41