Forum: Politik
Geiselnehmer Ponomarjow: Der Bürgerkriegsmeister
AFP

Er nennt die Regierung in Kiew eine "faschistische Junta", er sieht sich als revolutionärer Vorkämpfer für Putin: Wjatscheslaw Ponomarjow, "Volksbürgermeister" von Slowjansk. Wer ist der Mann, der über das Schicksal der deutschen Geiseln bestimmt?

Seite 1 von 17
Pfaffenwinkel 28.04.2014, 19:49
1. Dieser selbsternannte Bürgermeister

scheint mir eher ein Abenteurer und Spinner zu sein. Muss man so jemanden ernst nehmen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ThinkPad 28.04.2014, 19:50
2. Hermann Hesse, Der Steppenwolf

"Zwei Drittel von meinen Landsleuten [...] lesen jeden Morgen und Abend diese Töne, werden jeden Tag bearbeitet, [...] und das Ziel und Ende von dem allem ist wieder der Krieg, ist der nächste, kommende Krieg [...] Alles das ist klar und einfach, jeder Mensch könnte es begreifen, könnte in einer einzigen Stunde Nachdenkens dasselbe Ergebnis finden. Aber keiner will das, keiner will den nächsten Krieg vermeiden [...] Eine Stunde nachdenken, eine Weile in sich gehen und sich fragen, wieweit man selber an der Unordnung und Bosheit in der Welt teilhat und mitschuldig ist – sieh, dass will niemand! niemand! "

Beitrag melden Antworten / Zitieren
retterdernation 28.04.2014, 19:50
3. Die Lage in der Ostukraine eskaliert...

in Donezk gibt es heftige Auseinandersetzung zwischen prorussischen und nationalen Ukrainern. Das sieht schon ein bisserl wie Bürgerkrieg aus. Auf You Tube sind die Bilder zu sehen, auf denen selbst schwer bewaffnete Polizeieinheiten recht machtlos wirken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
TS_Alien 28.04.2014, 19:52
4.

Die Unterscheidung zwischen Faschist, Nationalist und Kommunist bringt einem nichts. Denn in Wirklichkeit sind sich diese drei Gruppen sehr ähnlich. Menschenleben zählen für diese Gruppen nicht (außer das eigene). Mit der Logik und Wahrheit nehmen es diese Gruppen auch nicht genau.

Die lokalen Despoten in der Ukraine und der "Demokrat" in Moskau lassen für die Ukraine nichts Gutes erahnen. Denn sobald jemand Vernünftiges in der Ukraine Menschen um sich sammelt, vielleicht wie damals Walesa in Polen, kommen die prorussischen Kugeln geflogen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
musca 28.04.2014, 19:53
5.

Zitat von sysop
Er nennt die Regierung in Kiew eine "faschistische Junta", er sieht sich als revolutionärer Vorkämpfer für Putin: Wjatscheslaw Ponomarjow, "Volksbürgermeister" von Slowjansk. Wer ist der Mann, der über das Schicksal der deutschen Geiseln bestimmt?
Titel des Artikels "Der Bürgerkriegsmeister"

Spiegel-online muss nicht unbedingt solch reißerische Artikelschlagzeilen" bringen.

Wäre eh schlimm genug wenn in der Ukraine wirklich ein offener Bürgerkrieg ausbrechen würde ( leider ist diese Gefahr da)

Wenn das so kommen sollte wäre aber kaum dieser "Bürgerkriegsmeister" aus dieser ostukrainischen Stadt im Donezbecken der Alleinschuldige an den ganzen Entwicklungen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Streetspirit 28.04.2014, 19:56
6.

der über das Schicksal der deutschen Geiseln bestimmt?"
...Über das Schicksal der Geiseln aus anderen Ländern bestimmt ein anderer Mann :-) (vgl. postillion)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
morgain01 28.04.2014, 19:56
7.

Was soll denn dieser Bericht über Ponomarjow aussagen ?
Will man ihn zu einem neuen "Trotzki" stilisieren ? Ponomarjow
ist eine Schwätzer und total unwichtig ..., aber dem Westen
(auch westlichen Medien) kommt er gerade recht, um Stimmung
gegen Russland zu machen. Man sollte diesen Mann nicht so
ernst nehmen. Aber die westlichen Politiker und Medien
brauchen sicher solche "Figuren", um Russland
niederzumachen, und ihre eigenen Interventionen in der
Ukraine zu rechtfertigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tlhuerth 28.04.2014, 19:57
8. Sehr gute Analyse dieser Person

Zitat von sysop
Er nennt die Regierung in Kiew eine "faschistische Junta", er sieht sich als revolutionärer Vorkämpfer für Putin: Wjatscheslaw Ponomarjow, "Volksbürgermeister" von Slowjansk. Wer ist der Mann, der über das Schicksal der deutschen Geiseln bestimmt?
Ponomarjow scheint durch die Informationen in diesem Artikel wie eine narzistische Persönlichkeit. Er fühlt sich mit Putin verbunden, obwohl Putin ihn nicht kennt und wahrscheinlich auch nie kennenlernen will.
Er nimmt Menschen als Geisel nur um seine Forderungen durchzuboxen. Er schreckt auch nicht vor Misshandlung von Geiseln zurück.
Aus meiner Sicht liegt bei ihm eine psyschopathische Persönlichkeitsstörung mit narzistischen Zügen vor. Des weiteren erscheint es so, dass er ein glänzender Koordinator ist.

Solche Menschen sind skrupellos und brandgefährlich.
Daher muss Ponomarjow so schnell wie möglich aus dem Verkehr gezogen werden, damit sich die Situation entspannt. Seine Anhänger werden dann nicht wissen wie sie sich verhalten sollen und eher fliehen als zu kämpfen.

Von hier aus beurteilt, ist es sehr wahrscheinlich so, dass Wladimir Putin nichts dagegen hätte, wenn eine solche Person nicht in seinem Namen spricht ohne ihn zu kennen. Dies könnte nämlich einen Schlag ins Kontor bedeuten und Russland richtig schaden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bernd Lautenschläger 28.04.2014, 19:57
9. Banditen

Ich hoffe sehr, dass diese Banditen einmal für ihre Verbrechen zur Rechenschaft gezogen werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 17