Forum: Politik
"Gelbwesten" in Frankreich: Trump sieht klimafeindliche Politik durch Pariser Protest
AFP

In Frankreich demonstrieren erneut die "Gelbwesten". Für US-Präsident Trump ist der Auslöser für die Aufstände klar: Die Menschen wehrten sich demnach gegen den Klimaschutz und rufen: "Wir wollen Trump!".

Seite 4 von 9
famon 08.12.2018, 21:11
30. Nur zur Erinnerung, Mr. President:

1. Im Gegensatz zu Ihnen wurde der franz. Präsident von der Mehrheit der Wähler gewählt.
2. Seien Sie froh, wenn Sie die Folgen Ihrer sog. Klimapolitik nicht mehr erleben werden.

Beitrag melden
nochnestimme 08.12.2018, 21:15
31. Scheinheilige und Faktenverdreher

überall und medial an vorderster Front. Wen wundert es noch. Trump versteht es aber auch, jedes Thema und jedes Ereignis in seine Welt zu transferieren. Erdogan kritisiert zugleich die zu harten Polizeieinsätze. Ein paar Tausend Gelbwesten reichen nicht, um den ganzen Schwindel zu entlarven.

Beitrag melden
draco2007 08.12.2018, 21:16
32.

Zitat von Leser_01
"Allen wissenschaftlichen Studien zum Trotz bezweifelt Trump, dass die Erderwärmung vor allem durch den Menschen verursacht wird." - Immer wieder dieselbe Falschbehauptung. Er ist von der Beweisführung nicht überzeugt. Das ist ein großer Unterschied, denn er schließt Menschen als Ursache nicht kategorisch aus.
Sie setzen voraus, dass Trump mental dazu fähig ist auch nur EINE wissenschaftliche Studie zum Thema zu verstehen....
Ich glaube das nicht.

Trump twitterte schon vor Jahren, dass der Klimawandel eine von den Chinesen erfundene Lüge ist um NUR den USA zu schaden.
Soweit zu Trumps mentaler Kapazität.

Trumps einziger Grund aus dem Paris Abkommen auszusteigen war Obamas Unterschrift. Alles vernichten, wo auch nur entfernt Obama dran steht.

Beitrag melden
Bayuware1947 08.12.2018, 21:19
33. Was ist ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit?

200 Staaten tagen in Polen. Finden also fast 200 Staaten kein Mittel, diesen verbrecherischen politischen Geisterfahrer zu stoppen?
Was ist eigentlich die Definition eines Verbrechens gegen die Menschlichkeit? Wo ist das Limit bei Toten, wo bei Verletzten, wo bei Menschen, die ihre Heimat verlieren. Reichen 1 Million oder darf es etwas mehr sein?
Dürfen Menschen wie Trump und Andere tatsächlich unsere Erde ruinieren? Können nicht fast 200 verantwortungsvolle Staaten in der UNO ein Stoppsignal senden und Trump und die anderen Verbrecher im Staatsamt (siehe Brasilien) in Den Haag anklagen? Wo beginnt das wegsehen und weghören und das nichts tun und das aufhetzen Anderer durch einige wenige Staatenlenker zum Verbrechen gegen die Menschlichkeit, zum Verbrechen gegen das Leben auf der Erde, zum Verbrechen gegen uns alle zu werden? Wann machen sich andere Staatenlenker mitschuldig, wenn sie freundlich lächelnd wegsehen, wenn sie sich durch korruptes Handeln, korrupte Geschäfte, korrupte Machenschaften Vorteile verschaffen?
Wo ist die Grenze? Bei +1,5 Grad, bei +2,5 Grad oder bei +X Grad?

Beitrag melden
Bruno Bug 08.12.2018, 21:19
34. Dieter for President

Zitat von kurtbär
will man die klima-ziele erreichen, muss der preis für super auf mind. 3 euro steigen. das würde die knappheit der ressource erdöl widerspiegeln u. auch die klimaziele helfen zu erreichen. es muss insgesamt sehr viel weniger gefahren werden.
Keine schlechte Idee. Vor allem für die, die sich das locker leisten können. Im Grunde tun das auch die verschärften Grenzwerte für CO2 und NOx auch. Nämlich … Autos und Auto fahren werden immer teurer. Man sieht dasselbe bei den Mieten, die auch durch immer strengere energetische Bauvorgaben steigen. So wird ein Auto, eine warme Wohnung und irgendwann auch der Strom für PC und Fernsehen für Ute Normalverbraucher ein Luxus.

Wir nähern uns langsam wieder einem Lebensstandard wie von vor hundert Jahren an. Autos können sich nur Reiche leisten, Fleisch gibt es nur Sonntags und geheizt wird nur manchmal die gute Stube.

Wenn Lieschen Müller irgendwann merkt, dass die ganze Ökopolitik eigentlich nur ihr weh tun wird, dann können die Lieschen Müller Parteien einpacken. Wie oft schon geschehen wird das auch bei uns passieren. Die USA machen oft etwas, das etwas später auch bei uns ankommt. Vielleicht gibt es bald einen Dieter Bohlen als Bundeskanzler.

Beitrag melden
chlorid 08.12.2018, 21:23
35.

Zitat von Ein_denkender_Querulant
Warum sollte ich auch heute für Dinge bezahlen, die mich gar nicht betreffen? Was interessieren mich Probleme in fünfzig Jahren? Ich habe ein Recht auf Umweltverschmutzung und Energieverschwendung! Ich kann den jungen Menschen nur raten, sich höchste aktiv in die Politik einzumischen und diese nicht von selbstgefälligen alten Männern gestalten zu lassen.
Aber auch nicht von selbstverliebten jungen Chaoten, die keine Lösungen parat haben.

Beitrag melden
jacquesfischer 08.12.2018, 21:28
36.

Manchmal habe ich das Gefühl, dass Trumps Bildungsniveau so niedrig ist wie das unserer rechten Hetzer im Internet.

Beitrag melden
From7000islands 08.12.2018, 21:39
37. Langsam verstehen sogar wir Europäer

...dass die Globalisierung einé Quelle der Luftverschmutzung ist, die weit über das hinaus geht, Europa allein - oder gar Deutschland mit 2% globaler Verschmutzung bedeutet. Wenn man nur die Milliarden asiatischer Waren, die über 10 000 km und mehr nach Europa geschafft werden, stoppen würde, wäre mit einem Schlag die Bedrohung der rapiden Erderwärmung und Verschmutzung der Atemluft zurück gefahren.

Beitrag melden
Rhinkiekerrees@gmail.com 08.12.2018, 21:47
38. Wie lange geht das noch gut

Ich habe eine App die die Flugbewegungen weltweit zeigt. Wenn man da sieht wie in Asien nordamerika uns Europa die Jets fliegen kann man sich nicht vorstellen das die Bevölkerung dort noch saubere Luft atmen kann

Beitrag melden
nach-mir-die-springflut 08.12.2018, 21:48
39.

Zitat von Ein_denkender_Querulant
Warum sollte ich auch heute für Dinge bezahlen, die mich gar nicht betreffen? Was interessieren mich Probleme in fünfzig Jahren? Ich habe ein Recht auf Umweltverschmutzung und Energieverschwendung!
Umweltverschmutzung, CO2 und Energieverschwendung gehören nicht notgedrungen in einen Topf. Niemand hat das Recht zu solch Dingen, aber am wachsenden Energieverbrauch auf dem Planeten und dem dazugehörenden wachsenden CO2-Ausstoß wird der Mensch auf die Schnelle nichts ändern können. Programme dagegen sind Abzocke und treffen den kleinen Mann. Das muss Trump gemeint haben. Was stört Sie an dem Protest?

Beitrag melden
Seite 4 von 9
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!