Forum: Politik
Gelbwesten-Tweet: Frankreich verbittet sich Einmischung durch Trump
AFP

Die Ausschreitungen beim Gelbwesten-Protest sind für Donald Trump ein gefundenes Fressen: Auf Twitter macht der US-Präsident die Klimapolitik für die Gewalt verantwortlich. Die französische Regierung reagiert pikiert.

Seite 1 von 12
R2-D3 17.03.2019, 10:04
1. ...in "allen Listen an die Spitze aufgestiegen" HÄ?

Von WAS redet der? Welche Listen? Welche Spitzen? Ach, warum aufregen? Diese ignorante Poltik ("ich mach mir meine Welt, wie sie mit gefällt!") fällt den Amis früher oder später auf die Füße. Ich hoffe nur, man kann diesen seltsamen alten Mann dann auch noch irgendwie dafür zur Verantwortung ziehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
paddys 17.03.2019, 10:25
2. das ist schon genial

Ausschreitugen in Paris --> Pariser Klimaabkommen schuld.
Das eröffnet ganz neue historische Perspektiven. Bitte mehr, ich brauche Ablenkung vom Brexit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ch3_94 17.03.2019, 10:31
3. Bravo Mes. le Drian,

dass Sie diesen tumpen Ignoraten im Weissen Haus die Stirn bieten. Ich wuenschte mir mehr Politiker, die endlich den Mut aufbringen, gegen plumpe Populisten klare Kante zu zeigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mirage122 17.03.2019, 10:32
4. I'm the greatest!

Unser lieber Donny befindet sich bereits in einem Stadium, in dem er gar nichts mehr merkt. Eigentlich ist das total tragisch unter dem Motto: America first! Warum steht dieses Volk nicht endlich mal auf? Er muss doch für den Schaden, den er bisher schon angerichtet hat, verantwortlich gemacht werden. Und warum schweigen die anderen europäischen Länder? Von Frau Merkel kann man diesbezüglich nichts erwarten, aber Herr Macron sollte ihn via Twitter entsprechend antworten. Eine andere Form von Kommunikation kennt er doch nicht! Aber vermutlich wird unsere AKK wieder die Gelegenheit ergreifen, sich in ihrer einmaligen Kompetenz dazu zu äußern!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Atheist_Crusader 17.03.2019, 10:32
5.

Zitat von R2-D3
Von WAS redet der? Welche Listen? Welche Spitzen? Ach, warum aufregen? Diese ignorante Poltik ("ich mach mir meine Welt, wie sie mit gefällt!") fällt den Amis früher oder später auf die Füße. Ich hoffe nur, man kann diesen seltsamen alten Mann dann auch noch irgendwie dafür zur Verantwortung ziehen.
Von Dingen von denen er keine Ahnung hat. Erkennt man immer daran dass er extrem vaage wird und nur darüber schwafelt wie toll die USA sind ohne jemals Zahlen, Namen oder andere Details zu nennen. Also: die meiste Zeit.

Aber diese Politik wird uns allen auf die Füße fallen. Verdrecktes Grundwasser und vergiftete Böden sind ein lokales Problem, aber der Klimawandel betrifft den ganzen Planeten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
horstenporst 17.03.2019, 10:33
6.

in "allen Listen zur Umwelt an die Spitze aufgestiegen"? Von welchen Listen redet der Clown? Jedenfalls nicht von diesen hier:
https://en.wikipedia.org/wiki/Environmental_Performance_Index
https://www.prosperity.com/rankings?pinned=&filter=
https://de.wikipedia.org/wiki/SDG-Index
https://www.climate-change-performance-index.org/

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nikaja 17.03.2019, 10:34
7. Behauptungen

Dieser talentierte MrTrump versucht zu gestalten mit Hilfe von Behauptungen. Er kann 100 mal und mehr behaupten, was immer er will, wenn die Nachweise fehlen, bleibts bei der schlichten Behauptung und wird dennoch nicht wahr.
So kann man nur simple Gemueter beeindrucken und irgendwann ist auch das Stadium der Laecherlichkeit erreicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hosenmatz15 17.03.2019, 10:38
8. Cooler Scherz

Aha, da hat der ,,greatest leader of all time‘‘ wieder einmal eine exklusive Ansicht. Deswegen liegen die USA auch mit 19 Tonnen CO2 Ausstoss pro Kopf neben China und den Ölstaaten an der Unrühmlichen Spitze der Umweltsünder. Ganz zu schweigen dass der Kürbiskopf nicht mal weiss warum die Gelbwesten tatsächlich demonstrieren...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
merlin 2 17.03.2019, 10:40
9. Dümmlicher Kommentar von Trump

Frankreich reagiert zu Recht! Wer braucht solche dümmlichen Kommentare eines Populisten, der die Welt in Brand setzt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 12