Forum: Politik
Geld für Medien: Europa tritt gegen Putins Propaganda an
REUTERS

Will die EU in Russland Propaganda betreiben? Ein Papier der Bundesregierung wirft Fragen auf - und offenbart ein Dilemma: Der Westen will die Desinformations-Kampagnen des Kreml kontern, ohne sich selbst zu korrumpieren.

Seite 1 von 8
mielforte 30.10.2015, 11:57
1. Willkommen im kalten Glaubenskrieg!

Hauptsache man übertrifft über den Gegner hinaus nicht sich selbst. Starke politische Bauchschmerzen inklusive.

Beitrag melden
marthaimschnee 30.10.2015, 12:00
2.

"In Staaten, in denen die Opposition unterdrückt werde, dürfe man "das Meinungsmonopol einer Diktatur nicht stehen lassen""

Man könnte meinen, die reden von der Türkei

Beitrag melden
eurorentner 30.10.2015, 12:04
3. Deshalb wird

nächstes Jahr die Deutsche Welle mit zusätzlichen 8 Mio. Euro von unserer Zwangsabgabe ausgestattet.

Beitrag melden
jhea 30.10.2015, 12:06
4. Wie das gehen soll?

Durch die reine Wahrheit und nichts als die Wahrheit.
Keine Kommentare der Redaktionen, keine geschönten und/oder einseitigen Berichte.

Dazu noch das was andere sagen durchleuchten und informieren, wieder nur mit der Wahrheit und nichts als der Wahrheit.

Und schon ist das ganze nicht mehr so schwer und die Frage 'wie soll das gehen?' eigentlich eine Lächerlichkeit.

Beitrag melden
Baikal 30.10.2015, 12:07
5. Benutze deinen eigenen Verstand

empfahl schon Kant der Bevölkerung. Schalte deinen Verstand aus, glaube jeden Unsinn als Verdinglichung der reinen Wahrheit möchte Murksel. Vielleicht hat Merkel ja auch keinen Verstand und glaubt deshalb jeden Unsinn ihrer eigenen Propaganda?

Beitrag melden
klugscheißer2011 30.10.2015, 12:09
6. Medien-Missbrauch

>> Der Westen will die Desinformations-Kampagnen des Kreml kontern

Beitrag melden
AllesnureinWitz 30.10.2015, 12:11
7. sinnlos

Den Propagandakrieg hat Russland schon längst gewonnen, da hätte man schon vor Jahren reagieren müssen. Westliche Unterstützung für die wenigen unabhängigen Medien würden der Kremlpresse nur dabei helfen, diese auch noch zu diskreditieren.
Die Kremlpropaganda ist eine in sich geschlossene Ideologie, aus der man die Menschen kaum noch befreien kann, wenn sie einmal darin gefangen sind.

Beitrag melden
windpillow 30.10.2015, 12:12
8.

"Der Kreml verbreitet Halbwahrheiten und Fehlinformationen, Massenmedien unterstützen ihn tatkräftig. So lange, bis es am Ende nicht mehr nur eine, sondern viele Wahrheiten zu geben scheint." Dieser Satz könnte auch in der Prawda stehen, nur statt -Der Kreml, -Der Deutsche Bundestag...

Beitrag melden
crma 30.10.2015, 12:15
9. Bitte

Ich warte auf die russische Medienoffensive in der EU. Unsere Probleme könnten wirklich nicht grösser sein - zumal die tollen unabhängigen westlichen Medien ja auch tatsächlich so wahnsinnig unabhängig und objektiv berichten - sorry ich kann nicht mehr - muss lachen - bis später leute.

Beitrag melden
Seite 1 von 8
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!