Forum: Politik
Gemeinsame Syrien-Erklärung: Europäer hängen Merkel ab
DPA

Zehn Länder haben beim G-20-Gipfel in einer Erklärung den Kurs von US-Präsident Obama gestützt. Als einzige Europäerin stellte sich Kanzlerin Merkel dagegen. Angeblich war es nicht ihre Absicht. Offenbar wurde sie von den Ereignissen überrascht.

Seite 1 von 33
weltenbummler1 06.09.2013, 21:25
1. Ach die Amis

Ohne wirkliche Beweise wieder einen Krieg, der wahrscheinlich mehr Zivilisten umbringt als das Giftgas.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
flaviussilva 06.09.2013, 21:25
2. Bevor jetzt wieder einige...

Zitat von sysop
Zehn Länder haben beim G-20-Gipfel in einer Erklärung den Kurs von US-Präsident Obama gestützt. Als einzige Europäerin stellte sich Kanzlerin Merkel dagegen. Angeblich war es nicht ihre Absicht. Offenbar wurde sie von den Ereignissen überrascht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mimija 06.09.2013, 21:27
3. Das ist mal wieder

charakteristisch für Merkel, bloß keine Entscheidung treffen! Unangenehmes unter den Teppich kehren! Da fehlt es einfach an Entschlossenheit und Mut! Merkel hat halt bei weitem nicht das Format einer Maggie Thatcher!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
asafo 06.09.2013, 21:28
4. Ohne Mandat

ein souveränen Staat angreifen ist ein Angriffskrieg,das wissen wir alle und die Politiker ja sowieso.Wo ist die Kritik der so demokratischen Staaten die ihre Gerechtigkeit und Freiheit ja überall so in den Vordergrund stellen.Wird hier nicht mit zweierlei Maß gemessen?Warum werden Staaten mit Sanktionen belegt und andere bestimmte Staaten wird alles ungesetzliche drüber hinweggesehen.Wozu gibt es die UNO eigentlich,die als Marionette der USA sowieso nichts zu melden hat.Und das schlimmste ist,das man Gruppen mit allen möglichen Mitteln unterstützt in Syrien und sehr schlimme Massaker geduldet werden und im Irak,Pakistan,Afghanistan,Jemen usw bekämpft werden?Gibt es gute und schlechte Terroristen? Ist ein Terrorist im Irak ein Freiheitskämpfer wenn er die Grenze zu Syrien überstreitet? Die Türkei,Saudi Arabien,Katar und Staaten die die Terroristen unterstützen müssen angeklagt und bestraft werden,vor allem die Türkei die ihre grenzen für diese Banden öffnet,so das Tausende von Söldnern in Syrien ohne Probleme einsickern können und schlimmste Massaker an der Zivilbevölkerung durchführen zu können.was ist eigentlich mit den 450 bis 500 entführten kurden? Warum wird nicht über deren Schicksal berichtet? Nirgendwo ein Bericht darüber? Sind das keine Menschen?wo ist die so gelobte freie Presse? Wünsche der Spuk hat bald ein Ende und die Menschen in Syrien leben alle friedlich und respektvoll miteinander wie früher!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
TheFrog 06.09.2013, 21:28
5. Aussitzen..

..funktioniert halt nicht immer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hubie 06.09.2013, 21:29
6. Deutschlands Stellung in der Welt

Wir sind die kleine graue Maus, denken wir. Man hat es uns ja jahrelang, Jahrzehnte lang eingebläut. Doch so langsam erwartet die Welt von uns wieder etwas mehr, und Deutschland wird diesen Erwartungen überhaupt nicht gerecht. Diese Regierung und der Außenminister sammt Stab sind eine Beleidigung für unser Ansehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
snickerman 06.09.2013, 21:29
7. Entlarvend

Das hat "Mutti" jetzt von ihrem glitschigen Herumlavieren und ihrer Nichtfestlegung. Ganz allein steht sie da. Mag sie auch wieder mal die Wahlen gewinnen, das Vertrauen Europas hat sie verloren.
Deutschland- der unsichere Kantonist.
Danke, Frau Merkel!
Hier eine Scheinriesin, draußen eine Zwergin.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dunnhaupt 06.09.2013, 21:29
8. Es war nicht das erste Mal ...

... dass Merkel gegen Europa stimmte. Alle Entscheidungen haben jedoch Konsequenzen, die sich bei einer anderen Situation zeigen werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DJ Doena 06.09.2013, 21:29
9.

Zitat von sysop
Zehn Länder haben beim G-20-Gipfel in einer Erklärung den Kurs von US-Präsident Obama gestützt. Als einzige Europäerin stellte sich Kanzlerin Merkel dagegen. Angeblich war es nicht ihre Absicht. Offenbar wurde sie von den Ereignissen überrascht.
Sie hätte also unterschrieben, wenn sie gewusst hätte, dass alle anderen unterschreiben?

Hat die Frau eigentlich zu irgendwas eine eigene Meinung?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 33