Forum: Politik
Gemeinsame Syrien-Erklärung: Europäer hängen Merkel ab
DPA

Zehn Länder haben beim G-20-Gipfel in einer Erklärung den Kurs von US-Präsident Obama gestützt. Als einzige Europäerin stellte sich Kanzlerin Merkel dagegen. Angeblich war es nicht ihre Absicht. Offenbar wurde sie von den Ereignissen überrascht.

Seite 28 von 33
90-grad 07.09.2013, 11:59
270. Bin Kein Angie Fan,

Zitat von sysop
Zehn Länder haben beim G-20-Gipfel in einer Erklärung den Kurs von US-Präsident Obama gestützt. Als einzige Europäerin stellte sich Kanzlerin Merkel dagegen. Angeblich war es nicht ihre Absicht. Offenbar wurde sie von den Ereignissen überrascht.
Aber hier muss ich ihr recht geben.

Auf unklarer Beweislage irgend ein sinnloses Papier unterschreiben ist nicht im Deutschen Interesse.

Dass Giftgaseinsatz ein Verbrechen ist, muss nicht neu erklaert werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
r. schmidt 07.09.2013, 12:00
271.

Zitat von Nano1
Ich wette, dass nach dem 22.9. eine 180 grad Wendung unserer Kanzlerin erfolgt. Ein Syrienkrieg mit deutscher Beteiligung macht sich nicht so gut im Wahlkampf.
Nicht unwahrscheinlich. Wird unter SPD/Grünen aber auch nicht anders aussehen.

Zitat von Nano1
Und Westerwelle will den Bericht der Uno-Inspekteuren abwarten. Hallo schon wach? Die hatten gar nicht den Auftrag zu klären wer das Giftgas eingesetzt hat. Das wurde ausdrücklich nicht gewünscht.
Man hat ja nach Westerwelle's Libyen Weigerung gesehen wie schnell man abgeschossen wird und das aus der eigenen Partei. Dem wurde klar gemacht, dass man hier entweder als Vasall funktioniert oder fertiggemacht wird. Kann sich noch einer an Westerwelle's Thema bzgl. Abzug der amerikanischen Nuklearsprengköpfe erinnern? Gut gemeint und dann im Sande verlaufen.

Anscheinend wissen viele Politiker selbst im Parteivorstand und als Regierungsmitglied nicht was ihre Funktion ist und welchen Gestaltungsspielraum man hat. Deutschland ist immer noch eine besetzte Zone.

Es wird Zeit, dass endlich mal einer den Mut hat dies in der ARD Tagesschau um 20:00 öffentlich zu machen damit auch der Letzte in diesem Land endlich weiss warum hier gegen das eigene Volk Politik betrieben wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
90-grad 07.09.2013, 12:02
272. Was ist

Zitat von jumbing
Dies ist ein weiterer Beweis für die seit Jahren offenkundige Unfähigkeit der deutschen Diplomatie.
Daran unfaehig moegliche und ziellose Kriegstreiberei nicht mit zu tragen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
renntobs 07.09.2013, 12:03
273. Welch dämliche Kommentiererei!

Bei all dem Mist, den Merkel durch Aussitzen, Totlächeln, Verzögern, Vorschieben anderer Politiker veranstaltet hat, ist diese ihre Entscheidung doch nun wirklich nachvollziehbar: Ein Militärangriff trifft vor allem immer wieder und immer weiter die Zivilbevölkerung. Alle, die in Syrien längere oder kürzere Zeit gelebt haben, bestätigen dies. Nein, es muss mit Russland und China weiterverhandelt werden, es muss! Die Stufe, die Merkel mit ihrer Verweigerung jetzt beschritten hat, werden in absehbarer Zeit alle anderen Ja-Stimmer der EU betreten!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
toledo 07.09.2013, 12:05
274. .....

Zitat von mimija
charakteristisch für Merkel, bloß keine Entscheidung treffen! Unangenehmes unter den Teppich kehren! Da fehlt es einfach an Entschlossenheit und Mut! Merkel hat halt bei weitem nicht das Format einer Maggie Thatcher!
Richtig... das kann sie also auch nicht!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
smilesuomi 07.09.2013, 12:06
275. An alle,

die hier Merkel kritisieren.
1. Gerade gabs noch die NSA-Affäre und seit dem sollte jedem klar sein, dass man Informationen aus den USA mit Vorsicht zu genießen sind. Ob die jetzt in Syrien ehrlich sind?
Wenn ich mir überlege, dass die USA und übrigens die SPD in Afghanistan ja auch so ein tödliches Ei ins Nest gelegt haben, will ich nicht in so ein Syrienwagnis.
Was kommt denn nach den Bomben? Ach ja in Nordafrika hat das ja auch prima geklappt mit den Bomben...in Nordafrika gibts jetzt ein paar Diktatoren weniger und dafür ein paar islamistisch angehauchte Staaten, die ich nicht als viel besser ansehe als die vorherige Diktatur.
Manchmal habe ich das Gefühl, dass hier ein Druck aufgebaut wird, um im letzten Moment vor der Wahl hier noch die Afghanistan-SPD/Grünen-Front als Pazifisten und Merkel als Kriegsunterstützerin hinzustellen.
Da läuft Einigen hier die Galle über, weil das so schön für den Wahlkampf geeignet gewesen wäre....

Sorry nach der Wahl...egal ob Steini oder Mutti...die USA werden machen, was sie wollen und unser KanzlerIn wird still halten...

Michael

p.s. ich sehe Assad als fürchterlichen Diktator, aber ohne einen Plan danach machen Bomben keinen Sinn...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ein_sonntag_in_der_sonne 07.09.2013, 12:08
276. Nun haben wir sogar....

Zitat von Verändert
Man muss das verstehen: Das Internet ist für Mutti ja Neuland- und da verbreitet Obama den Resolutionstext ausgerechnet per Mail, statt ihn Merkel vorzulesen und mit freundlichen Umfragen statt Argumenten zu unterfüttern. So geht das natürlich nicht, Mr. President !
..einen Bundespräsidenten für den das Internet "Neuland" ist, es ist
immer wieder sehr erfreulich zu lesen, wie allwissend und klug sich
hier doch einige Foristen darstellen.Gott sei dank gibt es noch
Menschen in diesem Land, für die das Internet und NSA kein
" Neuland" ist.
Die Überschrift hier im Spiegel ist falsch und muss genau umgekehrt
lauten: Merkel hängt die Europäer ab ! Wenn von 20 versammelten
Staaten nur 10 unterschrieben haben, warum haben die anderen
Staaten nicht unterschrieben ? Was ist mit den Staaten die nicht
beim Gipfel waren, was ist mit den anderen Staaten in der EU ?
Ich finde es gut, wenn Frau Merkel nicht unterschrieben hat. (warum
auch immer. ) Sie hat schon immer den Standpunkt vertreten, dass
erst alle Fakten vorliegen müssen, die Diplomatie ausgeschöpft sein
muss- und v.a. hat sie immer gesagt:Deutschland wird sich in Syrien
nicht beteiligen. Es gehört Mut dazu, anderer Meinung zu sein und zu
dieser auch zu stehen.
Es scheint aber mal wieder ein Thema zu sein, bei dem sich alle
Merkel- Gegner vereinigen und ihrer Gehässigkeit hemmungslos
freien Lauf lassen können. Nun ja, das sind wahrscheinlich die
netten Mitbürger, die sich über das schlechte Verhalten der Jugend
aufregen,oder ? Wie hat Albert Schweitzer so treffend gesagt: Die
einzige Möglichkeit andere zu überzeugen, ist das eigene gute
Beispiel.
Mitbürger, die sich über die Juge

Beitrag melden Antworten / Zitieren
90-grad 07.09.2013, 12:10
277. Richtig

Zitat von NielsHofmann
... ist es klug, nichts zu beschließen. Offenbar ist es für die UN-Inspektoren schwer, eindeutige Beweise für die Verantwortlichen des Gifteinsatzes gegen die eigene Bevölkerung zu finden. Also: Erst nachdenken, dann entscheiden! (Ohne UN-Mandat ist ein militärisches Eingreifen in einem anderen Staat ohnehin völkerrechtswidrig)
Und falls sich herausstellt, dass eine Rebellenfraktion das Gas eingesetzt hat, werden die Unterschreiber dieses nutzlosen Papiers dann auch die Verantwortlichen zur Rechenschaft ziehen?

Sich an die Seite Assads stellen?

Rebellenstuetzpunkte per Marschflugkoerper ausschalten?

Klare Antwort, Nein!

Statt sinnlos rumzuplaerren sollten sich die Laender endlich ernsthaft um eine baldige politische Loesung dieses Buergerkrieges kuemmern!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rasmusrassy 07.09.2013, 12:10
278. endlich Rückrad gezeigt

Die einzig gute Tat, die Westerwelle fertiggebracht hat war das Nein zum Angriff auf Libyen. Jetzt hat Merkel auch Rückrad bewiesen, hätte ich ihr nicht zugetraut. Nun, irgendwie bezahlen wir auch mit und sei es, dass wir französische Banken unterstützen (Hollande) oder das wir die Verteuerung des Oilpreises (vornehmlich die Multis aus USA und GB) akzeptieren müssen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
toledo 07.09.2013, 12:14
279. ....

Vielleicht müssten sich die USA gar nicht in den Konflikt einmischen, wenn andere Mächte auf diesem Planeten Syrien mal die rote Karte zeigen würden.

Es ist -leider- so wie mit vielen anderen Konflikten, die erst durch das militärische Eingreifen der USA, und eben nicht der scheinheiligen Lichterketten- und Kerzenfraktion, halbwegs gelöst wurden.
Lybien, Serbien, Kosovo etc. Das muss man auch mal anerkennen!

Den Gastod unschuldiger Zivilisten bejammern und hinnehmen ist natürlich einfacher!
Wo bleiben die Ideen zur Lösung des Konflilkts der Assad Bewunderer? China, Russland, Iran?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 28 von 33