Forum: Politik
"Geordnete-Rückkehr-Gesetz": Seehofer weist Kritik an strengeren Abschieberegeln zurü
Patrick Seeger / DPA

Nach wochenlangem Streit hat die Bundesregierung strengere Abschiebegesetze beschlossen. An Horst Seehofers Plänen gibt es scharfe Kritik - auch aus den eigenen Reihen.

Seite 9 von 9
mundi 18.04.2019, 14:13
80.

Zitat von kommentator24de
Der Herr Seehofer macht wieder mal den Wahlkämpfer für die AfD. Sehr geehrter Herr Seehofer - möchte man da schreiben. Melden Sie sich doch einfach mal für zwei Jahre krank. Oder lesen Sie die Zeitung. Oder fragen Sie betroffene Menschen. Wenn Sie Ihre angeblich so raren Plätze in der Abschiebehaft mit integrationswilligen Menschen füllen, die z.B. hier einen Arbeitsplatz haben, so ist es ja kein Wunder, dass für die wenigen, die tatsächlich in Haft sollten kein Platz ist. Organisieren Sie ihre Behörde - das wäre eine tolle und dankbare Aufgabe für Sie. Und ein Dienst an der Gesellschaft. Setzen Sie mutige Zeichen anstatt immer und ewig in Angst zu versinken und Wasser auf die Mühlen der Populisten zu schütten. Mit der Kohle, die Sie jetzt für einen weiteren Irrsinn ausgeben wollen, könnten Sie gut Integrationsmaßnahmen fördern. Da werden die Mittel gebraucht. Dringend.
Die Bundesregierung, also die GroKo, hat den Vorschlag Seehofers einmütig angenommen,
Gelten also Ihre Attacken gegen Seehofer auch für die GroKo?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Schartin Mulz 19.04.2019, 17:29
81. Es hätte

der Diskussion natürlich irgendwie gut getan, wenn aus dem Artikel klar hervorgegangen wäre, dass einem Großteil der Unions-Politiker dieser Entwurf nicht weit genug geht.
So dient er wieder nur als Vorlage für das übliche Seehofer-Bashing.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Conny_1 19.04.2019, 18:16
82. es geht weiter so

Mit Herr " Drehhofer " und der ganzen CDU geht es weiter so. Diese kennen nur eine " Richtung " gegen die Wand.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Schartin Mulz 19.04.2019, 18:48
83. Herr Seehofer

Zitat von barzussek
Jetzt steht wieder eine Wahl ins Haus und Seehofer zeigt wieder Aktivitäten. Der alte politische Fahrensmann weis wann er in Populismus machen muss.Es ist allerdings schlechter Stil wenn alles immer auf Wahlen ausgerichtet wird nicht nach Notwendigkeiten aber so sind sie halt pfeif den Staat an wichtig ist unser Partei Erfolg
macht hier seine Arbeit, es geht darum, wie im Koalitionsvertrag vereinbart, Lösungen zu finden, die Abschiebung nicht anerkannter Asylanten zu erleichtern. Das hat Seehofer hier getan, die Kritik aus der Union zielt in erster Linie daraf ab, dass vielen die Vorschläge nicht weit genung gehen.
Insofern ist Ihr Beitrag ziemlich sinnfrei.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hansa_vor 21.04.2019, 00:38
84.

Schön und interessant zu sehen, dass dieses Forum zu diesem Thema nur 9 Seiten erreicht hat.

Ich interpretiere dies als genug gelesen und klicks verteilt, die wahren Antworten folgen bei den kommenden Wahlen....und den Leistungsbeurteilungsgesprächen mit den Spiegel/SPON Mitarbeitern.

Spannende und gut zu antizipierende Zeiten.

Frohe Ostern

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hansa_vor 22.04.2019, 22:49
85.

Zitat von biber01
Wäre ich aus einem bitterarmen Land Afrikas als Wirtschaftsflüchtling nach D. gekommen, würde ich mich auch mit allen Mitteln dagegen wehren, wieder zurückzumüssen u. in meinem ungeliebten Heimatland vor dem Nichts zu stehen. Warum nicht ein Handgeld von bspw. 5000,- zahlen, um den Leuten eine Perspektive zu bieten?
Gute Idee, am besten die Seenotretter/Schlepperhelfer übernehmen diese Kosten aus ihren Spendengeldern.

Dann bin ich voll dafür.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 9 von 9