Forum: Politik
Gerichtsbeschluss: Merkel muss Hintergrundgespräche mit Journalisten offenlegen
DPA

Kanzlerin Merkel soll nach Informationen des SPIEGEL berichten, welche Journalisten sie 2016 zu vertraulichen Gesprächen traf. Auch die Themen müssen laut einem Gerichtsbeschluss veröffentlicht werden.

Seite 1 von 7
goethestrasse 18.02.2017, 09:03
1. Zum Spiegel-Geburtstag war sie ja auch

..vertraulich . Zum Wählen gehen sind die Bürger gut genug. Mit mir wird es keine Maut geben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pauschalreisend 18.02.2017, 09:06
2. ein Bärendienst...

Mit dieser Klage schneidet sich der Tagesspiegel nicht nur tief ins eigene Fleisch, sondern ins Fleisch der gesamten Presse. In Zukunft wird es noch schwieriger werden für Journalisten über vertrauliche Gespräche verlässliche Hintergrundinformationen zu sammeln. Dieser Mangel kann nur Gerüchten und Fehlinformationen Vorschub leisten. Die Kurzsichtigkeit der Berliner Verwaltungsrichter ist erschreckend. Ein katastrophales Urteil.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hanfiey 18.02.2017, 09:07
3. Durch alle Instanzen

Bis zur Wahl wird das mit Infos nichts mehr, das kann dauern. Mich interessiert aber auch mit wem und wann sich unsere Kanzlerin so trifft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dr.könig 18.02.2017, 09:15
4. CDU nahe Presse

Endlich erfahren wir, wer die Claqueure dieser
Regierung sind ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
haresu 18.02.2017, 09:18
5. Welche gesetzliche Grundlage soll denn das haben?

Welche Rechte des Klägers könnten verletzt sein und was sind seine legitimen Interessen? Bitte nachliefern!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Perikles 2015 18.02.2017, 09:27
6. Pressevertreter und Kanzlerin

Würde mich auch interessieren, welche Pressevertreter bei der Kanzlerin zur "Befehlsauagabe" angetreten sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eldani 18.02.2017, 09:32
7. Rezepte

Ach, die haben bestimmt nur Rezepte ausgetauscht. Bitte weitergehen, hier gibt es nichts zu sehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
suelze 18.02.2017, 09:45
8. Veröffentlichung oder Geheimhaltung

Wozu sind Journalisten da? Zum Kugeln mit der Macht? Was bedeutet vertraulich?
Den Mund halten? Schlimmer noch, eine Linie vorgegeben zu bekommen und zu akzeptieren?
Fragen über Fragen! Zeit, Licht hineinzubringen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
toledo 18.02.2017, 09:52
9. Unfassbar, was alles

als vertraulich deklariert wird.
Vermutlich werden genau in solchen Hinterzimmer Kungeleien, Vertreter der Medien auf Regierungskurs gebracht.Eben durch diese vorgeblichen Vertraulichkeiten wird das Misstrauen gegenüber den Medien genährt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 7