Forum: Politik
Gerichtsurteil: Stadt Mainz muss privaten Kita-Platz bezahlen
Corbis

Die Richter urteilten zugunsten der Eltern: Kann eine Kommune den Rechtsanspruch auf einen Kita-Platz nicht erfüllen, muss sie eine private Betreuung finanzieren. Doch wie bei dem Fall in Mainz müssen gewisse Bedingungen erfüllt sein.

Seite 1 von 2
oldtimerfan 12.09.2013, 21:47
1. Armutszeugnis der Gesellschaft.

Wer Babys von den Müttern, was abscheulich für Mutter und Baby ist, trennt nur weil die wegen der explodierenden Preise durch den Euro gezwungen werden zu arbeiten, ist eine Bankrotterklärung des Staates. Teuerste Mieten, teuerster Strom, teuerste Lebenshaltungskosten wie jemals zuvor. Die Frauen müssen arbeiten und die Kinder bleiben auf der Strecke. Ein größeres Versagen einer Regierung ist nicht möglich !!! Das ist SCHILDA pur und gehört vor Gericht !!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dirsch 12.09.2013, 22:36
2.

Zitat von oldtimerfan
Wer Babys von den Müttern, was abscheulich für Mutter und Baby ist, trennt nur weil die wegen der explodierenden Preise durch den Euro gezwungen werden zu arbeiten, ist eine Bankrotterklärung des Staates. Teuerste Mieten, teuerster Strom.....
Das wäre dann eine gesellschaftspolitische Diskussion....
Ich weiß aber genau, dass früher, als noch alles besser war - also so vor 100-200 Jahren - also da konnten alle Mütter zu Hause bleiben und mußten nicht schwer arbeiten. Das Geld, dass die Männer nach Hause brachten war da völlig ausreichend. Ja, das waren wirklich selige Zeiten! Da sehnt sich bestimmt so mancher zurück....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zzzzxy 13.09.2013, 00:06
3. @oldtimerfan: muttimodell?

Oh, es gibt auch paare, die beide vollzeit arbeiten gehen müssen und das kind mit einem jahr in die kita bringen müssen. Weil die ex nicht arbeiten geht: wie gerecht ist das?
Die unterhaltskosten plus mehrbedarf werden ex officio festgelegt, egal wie die jeweiligen lebensumstände sind. Anpassungen: oft unmöglich weil teuer durch anwaltspflicht.
Kurz: ich muss arbeiten, kind muss in die kita.
Kein weg dran vorbei, egal wie es ihr dabei geht. Meinen ersten ist das übrigens nicht zuzumuten
.... (Weites feld, ich ende hier)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Datenschubser 13.09.2013, 05:09
4. Blödsinn

Der Kommentar geht am Thema vorbei, weil es hier um den Rechtsanspruch auf eine Kita Platz geht und nicht um irgendwelche Zwänge.

Von müssen kann in vielen Fällen zudem nicht die Rede sein. Viele Frauen wollen nach einiger Zeit wieder arbeiten gehen und entscheiden sich momentan gegen ein Kind, weil dies mangels finanzierbarer Betreuungsangebote höchst problematisch ist. Ein Rechtsanspruch auf einen Kita Platz macht die Entscheidung für ein Kind einfacher und die Möglichkeit, bei Nichterfüllung auf Kostenerstattung zu klagen, erhöht den Druck auf die Kommunen, hier zu liefern.
Aus meiner Sucht ist das Urteil sehr zu begrüßen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tom_tom_berlin 13.09.2013, 06:38
5. Oldtmerfan

scheint einer der vielen, aus dem vorletzten Jahrhundert zu sein!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ch@rybdis 13.09.2013, 06:58
6. @oldtimerfan

Wo hört denn Ihrer Meinung nach "Baby" auf??? Das Kind ist laut des Artikels zwei Jahre alt - und da es sich bei dem Vorfall um eine Situation aus 2011 handel, sollte man doch davon ausgehen, dass das Kind in 2011 zwei Jahre alt gewesen ist.
Und wenn nicht (und jetzt spüre ich schon die virtuellen Einschläge): das Gründen einer Familie hat stets einen finanziellen Aufwand bedeutet. Nur war man "früher" eher bereit, auf Annehmlichkeiten zu verzichten. Ich selbst als Kind der 70er habe es erst Anfang der 90er Jahre erlebt, dass meine Eltern ein zweites Auto angeschafft haben. Heute muss es ja sofort Haus, zwei Autos, zwei mal Urlaub im Jahr und aller sonstiger (z.T. unnötiger) Luxus sein - da muss man sich halt ein wenig anstrengen und das Kind fällt hinten herunter .... ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bolek1234 13.09.2013, 07:35
7.

Moment haben sie die Merkel nicht gehoert Deutschland geht es gut.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spiegelklammer 13.09.2013, 07:40
8. @oldtimerfan....

Sie machen Ihren Namen alle Ehre, gratuliere!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
humpensack 13.09.2013, 07:57
9. Lfa

Prima, dann weiß ich ja, wo mein LFA hin geht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2