Forum: Politik
Germanwings-Absturz : De Maiziere prüft Ausweispflicht auf Schengen-Flügen
DPA

Ein Ticket reicht, um an Bord eines Flugzeugs im Schengen-Raum zu gelangen - bisher. Denn Innenminister de Maizière spricht von einem "riesigen Sicherheitsproblem". Nach dem Germanwings-Unglück wussten die Behörden nicht, wer in dem Flugzeug saß.

Seite 13 von 41
schnibbeldipp 02.04.2015, 08:49
120. Ähm...

Zitat von schnibbeldipp
Als Europa- Vielflieger kann ich mich kaum daran erinnern, einmal NICHT beim Einchecken (Gold-Karte, also kein Automat) sowie am Flugsteig nach dem Ausweis gefragt worden zu sein. Interessant zu wissen, dass die ÜBEREINSTIMMUNG, beim Check, zwischen Passagier (sich ausweisender) und Ticketinhaber keine Rolle zu spielen scheint! Werd's mir für die Zukunft merken ;-)
Dazu muss ich sagen, ich flieg kaum Lufthansa... und in Deutschland kann ich mich nach längerem Nachdenken tatsächlich auch mal daran erinnern, beim Boarding nicht direkt danach gefragt worden zu sein. Also hauptsächlich ein deutsches/Lufthansa Problem?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tsaag 02.04.2015, 08:50
121. Hat er sonst keine Probleme?

Herr De Maizière sollte sich besser um wichtigere Dinge als um die Abschaffung der Ausweisfreiheit innerhalb des Schengenraums kümmern. So makaber es klingen mag aber es stürzt nicht jeden Tag, jede Woche, jeden Monat oder jedes Jahr ein Flugzeug im Schengenraum ab. Mit der gleichen Argumentation könnte er auch die Ausweispflicht und Registrierung von Zug-Passagieren fordern, denn da passieren auch schreckliche Unglücke mit Todesfällen, auf die Passagierkilometer bezogen sogar mehr als mit Flugzeugen.
Also was soll das Herr De Maizière, nicht Ablenken von den vielen wichtigen Dingen, die Sie lösen sollten oder wollen Sie es wieder so handhaben wie bei Ihrem Posten als Verteidigungsminister, wieder alles schleifen lassen und nur wichtigtuerische Sprüche klopfen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
NeZ 02.04.2015, 08:50
122.

Bullshit! Bei Zugreisen weiß die Bahngesellschaft ja auch nicht, wer alles im Zug sitzt. Geht sie ja auch nichts an, solange jeder Passagier gezahlt hat!

Hier wird ein Unfall instrumentalisiert, mehr nicht!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
softwaremanagement 02.04.2015, 08:51
123. was wir immer schon mal wollten...

...ist nun zum Greifen nahe. Endlich ein Grund, um die aus dem letzten Jahtausend stammende Ausweispflicht wieder einzuführen.
Dass Herr de Maizière sich vor diesen Karren spannen läßt...

"Wir wussten gar nicht wer da drin sitzt"...so einen Blödsinn habe ich selten gehört!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Artgarfunkel 02.04.2015, 08:51
124.

Zitat von mrbrown1
mann kann ja mal einfach die passagierliste nehmen und diese leute pruefen. oder haben das die deutschen Sicherheitsbehörden einfach nicht erfragt?
Text nicht gelesen? Oder nicht verstanden?
Die Passagierliste ist vollkommen uninteressant, da kein Abgleich zwischen den "Listenpassagieren" und den tatsächlich eingestiegenen Menschen statt findet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Artgarfunkel 02.04.2015, 08:53
125.

Zitat von o.schork
Auf geht's, wir dürfen ein bisschen Aktionismus betreiben. Ich wär noch für Ausweiskontrolle an Autobahn-Mautstationen und Tankstellen. Ein undong, dass man nicht weiss, wer da gerade auf 'nem Autobahnabschnitt ist. Überhaupt...auch im Kaufhaus existiert ein Risiko. Oder auf der Kirmes. Überall sollte man echt Ausweise kontrollieren. Aaah, ich hab die Kirche vergessen...
Mit der Einführung der Maut und der Ablesbarkeit der Nummernschilder wird da gerade fleissig dran gearbeitet...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rstevens 02.04.2015, 08:54
126.

Zitat von dbli
Ausgezeichnet! Dann hat es wieder mehr "Beschäftigte im ÖffentlichenDienst".
Quatsch. Es sind Mitarbeiter der Airline oder eines Abfertigungsdienstleisters, die die ausweise kontrollieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Dramaturg 02.04.2015, 08:56
127. Aufgescheuchter Hühnerhaufen, Kontrollwahn

Wer saß im Flugzeug? Ausweispflicht.
Wer saß im Zug? Ausweispflicht.
Wer saß im Bus? Ausweispflicht.
Orwell lässt grüßen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ralphofffm1 02.04.2015, 09:02
128. das grössere Problem

ist das Minister und Behörden viel zuwenig überwacht werden. Da liegen die wahren Gefahren für die Demokratie.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Awi 02.04.2015, 09:07
129. Ahha

die Konsequenz heisst: Fahr ich mit der Bahn, mit dem Auto oder gehe ich zu Fuss in einen anderen Schengen Staat, dann .......

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 13 von 41