Forum: Politik
Germanwings-Absturz : De Maiziere prüft Ausweispflicht auf Schengen-Flügen
DPA

Ein Ticket reicht, um an Bord eines Flugzeugs im Schengen-Raum zu gelangen - bisher. Denn Innenminister de Maizière spricht von einem "riesigen Sicherheitsproblem". Nach dem Germanwings-Unglück wussten die Behörden nicht, wer in dem Flugzeug saß.

Seite 5 von 41
volker1840 02.04.2015, 07:57
40. Wecher Anschlag denn?

Zitat: "Nach dem Anschlag haben wir bei allen Passagieren und der Crew überprüft, ob sie uns als Gefährder bekannt sind - weil wir wissen wollten, ob es sich um einen Terroranschlag handelt", sagte er der "Bild"-Zeitung.
Sie müssen wirklich etwas vorsichtiger sein was sie hier wie schreiben oder zitieren. Das geht so nicht!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mistermoe 02.04.2015, 07:57
41. Purer Aktionismus

Was genau soll das bringen? Erstens wird der Ausweis bei Passagieren die Gepäck aufgeben meist sowieso kontrolliert und zweitens, wenn einer an Bord eines Flugzeugs kommen will um einen Anschlag zu verüben, dann schafft der das mit oder ohne Ausweiskontrolle. Nach der Logik von De Maiziere müsste man dann auch Kontrollen bei Fernbusen und Zügen einführen, denn da weiss auch keiner wer an Bord ist und der potentielle Schaden durch einen vollbesetzten ICE der durch einen Anschlag entgleist ist in etwa gleichzusetzen mit einem Flugzeug.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bijae 02.04.2015, 07:58
42.

Das war es dann mit dem "Wegfall der Grenzkontrollen" im Schengen-Raum!? Danach kommen Fernbusse?! Dann der ganz normale Verkehr. Könnte ja eine deutsche Familie mit Ihrem Auto im Ausland verunglücken, da muss man wissen wer weg war.

Also machen wir nun Europa oder nicht? Ich bin für Europa (okay, man kann einiges verbessern, aber das kommt sicher noch)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Verschwörungspraktiker 02.04.2015, 07:58
43. ja...

super Idee, am besten mit Augenscan und Fingerabdruck, dann kann nix mehr passieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Marc Anton 02.04.2015, 07:58
44. Schengenfreizügigkeit ist toll aber problematisch

Endlich merkt das mal jemand. Aber der Aufschrei der Kritiker wird die Sachargumente sicherlich wie gewohnt niederbrüllen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
janne2109 02.04.2015, 07:59
45. ja und nein

---------"Das ist ein riesiges Sicherheitsproblem, und wir müssen ernsthaft überlegen, ob das in Zukunft wirklich noch so bleiben kann."-----------

nein, dass sollte nicht so bleiben und ehrlich gesagt habe ich mir erst jetzt Gedanken darüber gemacht.Es wäre mir schon sehr angenehm wenn meine Familie und Freunde wissen würden ob ich denn wirklich in dem Flugzeug sass.


Ja ich möchte, dass weiterhin die Türen zum Cockpit geschlossen werden können bzw. bleiben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nick115 02.04.2015, 07:59
46. Warum nur beim Fliegen?

Konsequent wäre dann die gesamte Aufhebung der Ausweisfreiheit. Insbesondere im Bezug auf illegal zugereiste Ausländer und Wirtschaftsflüchtlinge wäre das mehr als sinnvoll...

Darüber hinaus ist das doch wieder blanker Aktionismus, ähnlich wie die Zweipersonenpflicht....Hat der Herr Innenminister so wenig zu tun, dass er sich damit beschäftigen muss? Organisierte Kriminalität durch Araber- und Kurdenclans, Rocker, Links- wie Rechtsextreme Gewalt, illegale Zuwanderung und Missbrauch des Asylsystems, Einbrecherbanden aus Osteuropa, Personalmangel bei der Polizei, man sollte meinen, er könnte seine Zeit sinnvoller nutzen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DieButter 02.04.2015, 08:00
47. Stasi-Denken

Typisches Verhalten eines Denunzianten.
Es ist ihm kein "Gefährder" bekannt, also müssen die Sicherheitsvorschriften erhöht werden. Und welche Konsequenz hätte das? Ach ja, keine.
Es geht bloß darum, dass man möglichst viel Kontrolle ausüben kann, aber im Ernstfall hat man die eh nicht mehr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
loki21 02.04.2015, 08:01
48. Was ist das für ein Schwachsinn?!

Hier wird im Text von einem Anschlag gesprochen.
Wieso? Es war doch, nach bisherigen Kenntnissen und Verlautbarungen, kein Anschlag.

Auch versteh ich nicht, wo hier ein Sicherheitsproblem sein soll.
Ob mit, oder ohne Passkontrolle. Wenn sich ein "Gefährder" an schon an Bord befindet/befand und die Maschine zum Absturz geführt wurde, wobei alle Personen an Bord einschließlich Gefährder um´s Leben gekommen sind, ist es doch schon passiert.

Die Opfer kann man nicht mehr retten und vom Gefährder geht keine Gefahr mehr aus.

Was soll also jetzt wieder dieses Terrorgelabre?! Seit dem 11.09. drehen da Alle eindeutig zu sehr am Rad und für alles muss die Terrorbekämpfung als Grund herhalten.
Halten die Bälle flach Leute!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Swift 02.04.2015, 08:03
49. Deswegen...

ist also das Flugzeug abgestürzt. Das ist mir neu. Wenn ich mein Auto verleihe, dann weiß das der Innenminister auch nicht. Ein Riesen- Sicherheitsproblem!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 41