Forum: Politik
Gesprächsprotokolle: Kohls Beleidigungen sorgen für Aufregung in der CDU
REUTERS

Ex-Arbeitsminister Norbert Blüm war ein "Verräter", Angela Merkel "hat keine Ahnung": Die im SPIEGEL abgedruckten Zitate aus Geheim-Protokollen des Altkanzlers Helmut Kohl sorgen in der Union für Wirbel. Ein früherer Minister fordert nun eine Kohl-Stiftung.

Seite 6 von 43
murun 05.10.2014, 20:23
50. Puuh...

Zitat von gekkox
Warum waren die Aussagen über Merkel falsch? Stimmt doch, dass sie von nix eine Ahnung hat. Ob sie mit Messer und Gabel essen kann finde ich jetzt nicht so relevant...
Doch, ist wichtig. Kohl konnte mit Messer und Gabel den Saumagen vertilgen und hat trotzdem Großes in seiner Amtszeit vollbracht (für die Ereignisse 1989 konnte er ja nix, er war immerhin dabei...)
;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
beob_achter 05.10.2014, 20:26
51. Zum Verspeisen des Pfälzer Saumagens

benötigt man auch keine feinen Tischsitten, denn es ist ein primitives Gericht.
Kohl hat offenbar so viel davon gegessen, daß er jetzt die Sau rausläßt.
Ja, Angie hat auch ihn weggebissen - und darüber war er jahrelang sauer. So ist das nun mal bei einem Generationen- Wechsel.
Als gelernter Historiker sollte er historische Ereignisse nüchtern betrachten, obwohl er teilweise davon betroffen war.
Im Alter festigen sich aber Erinnerungen und auch der Groll, der ihn wohl vermehrt umtreibt in den letzten Jahren.

Wer weiß - vielleicht erleichtert er ja noch sein Gewissen und gibt den/die Namen des/der Spender preis. Es ist stark zu vermuten, daß es sich dabei um schmierige Kohle gehandelt hat - sonst würde er sich ja nicht so dagegen sperren.
Kohl hat Geschichte geschrieben, in 20 Jahren wissen wir mehr über seine Geheimnisse, aber nun schauen wir uns erst einmal seinen Rundschlag an.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
andros0813 05.10.2014, 20:26
52. oh jehh..

sein familienleben und seine beziehung zu seinen kindern spiegelt sich in seinem verhältnis zu ehemaligen kollegen und zum volk..er ist und war ein eigenbrödler ohne zwischenenschliche fähigkeiten..er akzeptiert nur menschen, die sich vor ihm im sand rollen und die dann als fussmatte..ein einsamer verkniffener charakter unser ex...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Wolfgang Porcher 05.10.2014, 20:29
53. typisch Politiker

Vielleicht stimmt es?
ansonsten Spieglein Spieglein an der Wand.....
erkenne dich darin... was du glaubsti dem Gegenüber zu sehe.
Auch Herr Kohl gehört. zu den Politikern wie alle anderen bis Heute die aus Deutschland ein Billionen schuldenland gemacht haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ade 05.10.2014, 20:30
54. Was

Kann man von einem Straßenschläger anderes erwarten als hintervozig nachtretten

Beitrag melden Antworten / Zitieren
w.bartz 05.10.2014, 20:30
55. Helmut - find ich gut...

Jetze wird auch der SPON-SPAM Klassiker verständlich:
Ich möchte mal Kanzlerin werden - Sach mal Mädel kiffst Du?
Wenn sie grade eben gelernt hat mit Gabel und Messer zu essen, war sie für die "Macht im Hintergrund" genau die Richtige. Im deutschen Land wurden immer schon kleine Geister und schwache Menschen Anführer.
Kleine und schwache, von denen man keinerlei Eigeninitiative zu erwarten braucht, denen man einfach vorsagt was zu sagen resp. zu tun ist.
Deßhalb wurde Schäuble zum Krüppel geschossen und deßhalb wurde Brandt ein DDR Spion angehext...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
qjhg 05.10.2014, 20:31
56. Sicher tun wir

unserer Bevölkerung keinen Gefallen, wenn auf deren Kosten ein Stiftung für einen Mann gegründet wird, der als erster und einziger Bundeskanzler aus reinem Machtstreben nicht nur gegen unsere Verfassung verstoßen hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
olafh 05.10.2014, 20:33
57.

Zitat von hotgorn
Dabei ist ganz klar das Helmut Kohl ein politisch Schwergewicht ist und wir heute nur noch Leichtgewichte wie Wulff und Merkel vorgesetzt bekommen.
Schwergewicht nur in koeperlicher Hinsicht. Fuer die Wiedervereinigung, fuer die er sich so bruested haben andere die Grundlage bereitet Gorbachev, Ungarn, die Tschechoslowakei und noch andere haben ihr Leben dafuer riskiert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
auf_dem_Holzweg? 05.10.2014, 20:34
58. wer das verlangt ist krank...

ebenso könnte ich eine Erich - Honneker-Stiftung oder
Fidel Castro-Stiftung verlangen!
Der Mann, der uns den Euro beschert hat soll belohnt werden? Wegen dem wir bis heute Soli-Zuschlag bezahlen und wegen dem es Europa schlechter geht als seit Ewigkeiten nicht mehe?
Danke, ich wandere aus würde ich sagen, wenn ich das nicht eh schon getan hätte ^^

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hugendubelsfranz 05.10.2014, 20:36
59.

Das haut der Dicke noch mal n kräftigen Furz raus :D Wenn ich schon "Kanzler der Einheit" lese wird mir körperlich schlecht...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 6 von 43