Forum: Politik
Gipfeltreffen in Brüssel: EU will "verantwortliche Kürzung" der Türkeihilfen
DPA

Die Europäische Union reagiert auf die "absolut unbefriedigende Situation der Menschenrechte" in der Türkei: Sie will die Finanzhilfen für das Land kürzen. Laut Merkel bewege sich "der gesamte Rechtsstaat in die falsche Richtung".

Seite 2 von 2
michelpartei 22.10.2017, 10:02
10. Fast 500 Millionen Mundtote Bürger wehren sich endlich.

Die EU hat und wird es nie begreifen , dass die Bürger ein Mitspracherecht in wichtigen Entscheidungen haben sollten, wie z,.B den Türkei Beitritt . Dafür muss ihr mir das abgelecke Europäischer Politiker ansehen und an die Sowjetunion denken , wo genau so
der ekelige Bruderkuss angewandt wurde, als Abgrenzung zu den Bürgern.
Das die zweimal abgewählte Merkel als geschäftsführende Kanzlerin weiter macht als gewählte Kanzlerin und in Europa Politik macht , die sie jetzt nicht machen dürfte , zeigt ihr Demokratieverständnis .

Nun stehen die Menschen in Europa auf, von Polen ,Tschechien, Österreich , Ungarn und pochen auf ihr Heimrecht , dass ihnen Europa verwehren will. Deutschland als Experiment von Merkel und der Union als abgeschaffter Nationalstaat , scheint viele Bürger Europas aufgeschreckt zu haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 2