Forum: Politik
Gorbatschow über Ost-West-Beziehungen: "Der Vertrauensverlust ist katastrophal"
AFP

Mit scharfen Worten bewertet Michail Gorbatschow die aktuelle Weltpolitik. Im Gespräch mit dem SPIEGEL warnt der Friedensnobelpreisträger vor einem großen Krieg in Europa - und erhebt schwere Vorwürfe gegen Deutschland.

Seite 1 von 40
Normalbürger 11.01.2015, 08:52
1. Was hat er denn, der Gorbi?

Wie so viele ältere Ex-Statesmen wäre auch er an der Reihe, etwas leiser zu treten. Gorbi hat zu Recht viele Sympathien in Deutschland, und man kann der deutschen Politik vieles vorwerfen, aber revanchistisch ist Deutschland heute bestimmt nicht.

Beitrag melden
Jb_007 11.01.2015, 08:57
2. da hat er recht!

Natuerlich ist die Politik Putins nicht in Einklang mit dem Voelkerrecht. Aber der Westen verhaelt sich wirklich "saudumm", seine Politiker wie blutige Anfaenger! Es ist einfach nicht zu fassen!

Beitrag melden
vhn 11.01.2015, 09:06
3. Lieber Herr Gorbatschow...

... Alter macht nicht zwingend weise.

Beitrag melden
franc_rod 11.01.2015, 09:07
4. Gorbi habe ich immer gemocht

Was für eine Warnung!
Deutschland braucht noch ein Krieg?
Warum können wir Frieden stiften?
Haben wir wirklich nichts gelernt?

Beitrag melden
herlina-bode 11.01.2015, 09:07
5.

Man ist schon erstaunt wenn der gute, alte, wohlwollende Gorbi plötzlich so scharfe Töne anschlägt. Was er sagt ist ja dass Deutschland einen Atomkrieg riskiert, wg. sturer und konfrontativer Politik. Ist er plötzlich Ultra-Patriot geworden? Oder konnte man hier als Normalbürger bisher einfach nicht die realen Abläufe überblicken?

Beitrag melden
wernerthurner 11.01.2015, 09:07
6. der Mann

dem wir die Wiedervereinigung Deutschlands zu verdanken haben, hat leider völlig Recht.
Konnte keinen Fehler in seinen Aussagen entdecken.

Beitrag melden
matulla23 11.01.2015, 09:08
7.

Herr Gorbatschow ist alt geworden, nicht unbedingt weiser! Recht hat er, wenn er von einem autoritären Führungsstil Putins spricht! Unausgesprochen scheint aber das Recht eines jeden freien Landes auf Unversehrtheit der eigenen Grenzen zu sein. Dieses Recht wird der Ukraine nicht zuerkannt, auch nicht vom freiheitsliebenden Gorbatschow. Auch wenn der Westen sich nicht brachial in Richtung Osten weiter ausdehnen sollte, so muss ein solcher Schritt nicht unbedingt von der NATO oder der EU ausgehen. Die Ukraine selbst geht ihre eigenen Schritte und klopft an die Tür zur Europäischen Union. Warum sollte man ihr das verwehren? Zum anderen bedeutet eine Integration östlicher Länder nicht sofort eine Gefahr für Russland. Das aber suggeriert Herr Gorbatschow und schürt Kriegsängste! Hiermit unterscheidet er sich nicht von anderen russischen Hardlinern und verliert für mich alten Glanz!

Beitrag melden
f-rust 11.01.2015, 09:09
8. erst feiern unsere politiker/innen

Gorbatschow, jetzt halten sie sich fest die ohren zu um nicht zu hören welche mahnungen er ihnen ins stammbuch schreibt. berlin wird derzeit von kriegstreibern und usa-hintersassen beherrscht. zum nachteil von D und EU und ganz europa

Beitrag melden
ph.latundan 11.01.2015, 09:11
9. da hat ...........

da hat er wohl recht. aber was will man von einer ehemaligen ......... anderes erwarten.

Beitrag melden
Seite 1 von 40
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!