Forum: Politik
"Gorck Fock": Wehrbeauftragter geht von noch mehr Verfehlungen aus

Warum setzte Karl-Theodor zu Guttenberg den Kommandanten der "Gorch Fock" so schnell ab? Weil der Minister mehr über Misstände an Bord weiß, als bislang bekannt? Das jedenfalls vermutet der Wehrbeauftragte Königshaus. Er kritisiert außerdem, dass die Schiffsführung nicht längst befragt wurde.

Seite 1 von 4
Dunedin 23.01.2011, 22:25
1. Befremdlich

Ich habe jetzt nicht mehr mitgezählt. Ist das der sechste Aufmacher zur Gorch Fock Affaire mittlerweile ?
Was hat das hier zu bedeuten, worauf will der SPON hier hinaus ? Was läuft hier ?
Ist das so eine Art Informationswettkampf mt der BILD Zeitung ?

Es wäre nett wenn sich dfer Sysoip dazu äußern würde !
Vielen Dank

Beitrag melden Antworten / Zitieren
werauchimmer 23.01.2011, 22:28
2. "Drill"?

Mittlerweile verdichten sich die Hinweise, dass auf der GF gezielt Schlafmangel und sogar das klischeehafte "mit der Zahnbürste das Deck/Klo schrubben" zur Demütigung eingesetzt wurden. Wenn das stimmt, gehören die Verantwortlichen unehrenhaft entlassen und das Schiff verschrottet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Liberalitärer 23.01.2011, 22:33
3. Königshaus

Zitat von sysop
Warum setzte Karl-Theodor zu Guttenberg den Kommandanten der "Gorch Fock" so schnell ab? Weil der Minister mehr über Misstände an Bord weiß, als bislang bekannt? Das jedenfalls vermutet der Wehrbeauftragte Königshaus. Er kritisiert außerdem, dass die Schiffsführung nicht längst befragt wurde.
Jetzt wird es Ernst. Falls der WB nicht informiert wurde, dann hat die BW ein nicht zu kleines Problem. Man wird das Gefühl nicht los - da laufen Sachen schief im Staate Dänemark. Es muss durchgegriffen werden - mit harter Hand.
Konsequent und schnell muss jedes Eigenleben einer Truppe, die gegen die verfassungsmäßige Ordnung stehen könnte oder kann unterbunden werden. Wehrhafte Demokratie, bitte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
funatiker 23.01.2011, 22:35
4. Politisch korrekte Armee

Ich denke in jedem Truppenteil werden wir Zustände finden, die nicht politisch korrekt sind.
Dass Sauforgien zur Bundeswehr gehören, weiß jeder der bei der Truppe war, wobei ich hier die Vermutung habe, daß sich dies in den letzten Jahren eher gebessert hat.
Im Kampfeinsatz, oder bei Notsituationen ist es fraglich, ob man eine politisch korrekte Armee haben will, oder eine Zuverlässige.
Ein Komandeur soll meiner Meinung nach im Einsatz auch mal schreien dürfen" Beweg Deinen A.... sofort hierher" ohne sich dann Gedanken machen zu müssen, ob das jetzt evtl. frauenfeindlich/menschenverachtend/sexistisch war.
Solche Gedanken kosten Zeit, und das kann tödlich sein

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Rubeanus 23.01.2011, 22:38
5. .

Wie um alles in der Welt kann es angehen, dass die Schiffsführung zu einem Todesfall(!) nicht befragt wurde?

Mittlerweile wurde bekannt, dass sich Kapitän Schatz zum Zeitpunkt des Unfalls nicht an Bord aufhielt, das behauptete er jedenfalls in einem Telefonat mit der Mutter der getöteten Kadettin.

Übrigens wurde zwischenzeitlich auch der erste Offizier der Gorch Fock abgelöst, offiziell aus "familiären Gründen".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pudel_ohne_mütze 23.01.2011, 22:56
6. Tja, es sieht ganz danach aus,

Zitat von sysop
Warum setzte Karl-Theodor zu Guttenberg den Kommandanten der "Gorch Fock" so schnell ab? Weil der Minister mehr über Misstände an Bord weiß, als bislang bekannt? Das jedenfalls vermutet der Wehrbeauftragte Königshaus. Er kritisiert außerdem, dass die Schiffsführung nicht längst befragt wurde.
als sei bei dem gegelten Freiherrn so langsam der Lack ab.
Mehr scheinen als sein ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Eimsbüttler 24.01.2011, 23:21
7. titelfrei

Im Gegensatz zu Außenminister Westerwelle hat sich BMVg Guttenberg erfreulich schnell als total unfähig entlarvt:
- Kunduz
- "Unfall" auf der GF
- unsäglicher Talkshow-Auftritt in AFG
- Verletzung des Briefgeheimnisses
- Absturz auf der GF
Vertuschung allüberall und die Bundeskanzlerin schweigt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
peter20 24.01.2011, 23:24
8. Alles ganz schlimm

Zitat von sysop
Warum setzte Karl-Theodor zu Guttenberg den Kommandanten der "Gorch Fock" so schnell ab? Weil der Minister mehr über Misstände an Bord weiß, als bislang bekannt? Das jedenfalls vermutet der Wehrbeauftragte Königshaus. Er kritisiert außerdem, dass die Schiffsführung nicht längst befragt wurde.
Yepp - das ist irgendwie auch mein Eindruck - keiner der Aussenstehenden weiss was genaues - aber alle regen sich auf...
Typischer Fall von Ablenkung von den wirklich wichtigen Dingen in der Republik...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Dampflok 24.01.2011, 23:26
9. Und das alles...

..nur, weil ausnahmsweise eine Frau umgekommen ist die sich nicht an die Sicherheitsvorschriften hielt? Bei den bisher über 40 in Afghanistan gefallenen Männern macht man dieses Brimborium nicht. Diese krampfhafte Suche nach immer neuen "schockierenden" Details über angebliche "Übergriffe" etc. wirkt nur noch peinlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4