Forum: Politik
Grenzkonflikt: Türkisches Parlament billigt Mandat für Syrien-Einsatz
DPA

Das türkische Militär kann künftig offiziell in Syrien eingreifen: Das Parlament hat nach dem tödlichen Beschuss aus dem Nachbarland Militäreinsätze jenseits der Grenze erlaubt. Das Mandat gilt für ein Jahr.

Seite 1 von 14
Peter.Lublewski 04.10.2012, 14:20
1. Bodenschätze

Gibt es im türkisch-syrischen Grenzgebiet auf syrischer Seite etwas Wertvolles, sprich Bodenschätze, für die Türkei zu holen? Also eine günstige Gelegenheit?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
peacefool 04.10.2012, 14:23
2. Denn sie wissen nicht, was sie tun

Da haben die Rebellen ja mit ihrem Granatbeschuss erreicht, was sie wollten. Erdogan kann gegen die Kurden loslegen und der Nachschub der islamistischen Terrorbanden nach Syrien kann wieder rollen. Ein erbärmliches Schauspiel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kurtrichard 04.10.2012, 14:24
3. Handlanger.

Die Türken machen sich somit zu Handlangern der Amerikaner. DAS ... ist sehr bedauerlich und DUMM zugleich! Schlimm dabei ist die Einfachheit, mit der die Türken gelinkt wurden. Wie DUMM und PRIMITIV kann man nur sein und auf diese billigen Tricks dieser ...Amerikaner herein fallen. Wirklich bedauerlich und armselig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eingedanke 04.10.2012, 14:27
4. na dann mal los

Zitat von sysop
Das türkische Militär kann künftig offiziell in Syrien eingreifen: Das Parlament hat nach dem tödlichen Beschuss aus dem Nachbarland Militäreinsätze jenseits der Grenze erlaubt. Das Mandat gilt für ein Jahr.
Dann kanns ja losgehen, demokratisch legitimiert bleibt Krieg Krieg. Viel Erfolg mit dem Pulverfass; nicht vergessen liebe Leute: die Türkei ist NATO-Partner. Nach der US-Wahl kommt Krieg gegen Iran dazu, das müsste reichen die Welt explodieren zu lassen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
martyorleo 04.10.2012, 14:27
5.

Zitat von Peter.Lublewski
Gibt es im türkisch-syrischen Grenzgebiet auf syrischer Seite etwas Wertvolles, sprich Bodenschätze, für die Türkei zu holen? Also eine günstige Gelegenheit?
Selbst wenn sie nur einen Grund liefern um Syrien anzugreifen, werden sie sicher von ihren "Partnern" gut entlohnt/beteiligt... iergendwie muss ich gerade an Nazim Hikmet Gedichte denken...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Abbuzze 04.10.2012, 14:27
6.

Zitat von sysop
Das türkische Militär kann künftig offiziell in Syrien eingreifen: Das Parlament hat nach dem tödlichen Beschuss aus dem Nachbarland Militäreinsätze jenseits der Grenze erlaubt. Das Mandat gilt für ein Jahr.
Nannte man früher sowas nicht Kriegserklärung? Klingt aber zugegebenermaßen besser...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gultekinunal 04.10.2012, 14:29
7. optional

Was die Türkei z.Z. am wenigsten braucht ist ein Krieg mit dem Nachbar Syrien. Die NATO, E.U, U.S und all die imperialistischer Hyänen-Pack soll sich zum Teufel Scheren mit ihrer verlogenen Unterstützung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kismet 04.10.2012, 14:31
8.

Zitat von sysop
Das türkische Militär kann künftig offiziell in Syrien eingreifen: Das Parlament hat nach dem tödlichen Beschuss aus dem Nachbarland Militäreinsätze jenseits der Grenze erlaubt. Das Mandat gilt für ein Jahr.
Das ist kein Mandat für Syrien sondern ein allgemeines Mandat. Ist eher als Abschreckung gedacht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-1676230772 04.10.2012, 14:33
9.

Die Türken sind mit Sicherheit kein Kind von Traurigkeit, aber die Syrer haben diese Reaktion echt heraufbeschworen. Es war ja bei weitem nicht der erste Vorfall dieser Art. Im Gegenteil Von daher spielen wirtschaftliche Interessen hier wohl eine untergeordnete Rolle...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 14