Forum: Politik
Grenzmauer zu Mexiko: Demokraten bringen Resolution gegen Trumps Notstand ein
AFP

Die Demokraten werfen Donald Trump vor, mit dem ausgerufenen Notstand die Gewaltenteilung in den USA auszuhebeln. Durch eine den Kongress eingebrachte Resolution wollen sie den Präsidenten stoppen.

Seite 1 von 2
michemar 22.02.2019, 18:59
1. warum gibt es denn in den USA einen Präsidenten?

wer regiert die USA, der Trump oder die Pelosi? Ein republikanischer Kongress hat 8 Jahre lang den Obama blockiert. Jetzt will ein demokratischer Kongress den Trump blockieren. Da zeigt sich die Vorteile unseres parlamentarischen Regierungssystems. Warum wird in den USA einen Präsidenten von einer Partei gewählt, und wenn es zu Kongresswahlen kommt, wählen sie Kandidaten der Gegenpartei. So ein Land ist unregierbar. Die beschäftigen sich nur mit sich selbst, wie sie die Gegenpartei am besten schaden können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sophiedo 22.02.2019, 19:09
2. Mit Resolutionen (Schriftstücken) erreicht man nichts.

Nicht durch Reden oder Resolutionen werden die großen Fragen der Zeit entschieden, sondern durch Wahlen und Wähler.

Was die US-Demokraten machen, ist grosser Unsinn. Denen fehlen politische Führer, die -trotz Trump- weiter am Wohl des Landes arbeiten, statt wie zornige Kinder alles kaputtmachen wollen, weil sie ihren Willen nicht kriegen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hamburgwolfgang 22.02.2019, 19:21
3. Die Demokraten haben recht.

Donald Trump will die Demokratie in den USA aushebeln und das sollten die demokratischen Kräfte, ob Republikaner oder Demokraten verhindern, sonst endet das irgendwann in einer Präsidialdiktatur, wie in der Türkei, wo auch das Parlament nichts zu sagen hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
VadidWyle 22.02.2019, 19:53
4. Kompliziert

Zitat von michemar
wer regiert die USA, der Trump oder die Pelosi? Ein republikanischer Kongress hat 8 Jahre lang den Obama blockiert. Jetzt will ein demokratischer Kongress den Trump blockieren. Da zeigt sich die Vorteile unseres parlamentarischen Regierungssystems. Warum wird in den USA einen Präsidenten von einer Partei gewählt, und wenn es zu Kongresswahlen kommt, wählen sie Kandidaten der Gegenpartei. So ein Land ist unregierbar. Die beschäftigen sich nur mit sich selbst, wie sie die Gegenpartei am besten schaden können.
Das System der USA ist ja eh nicht so einfach.
Senat, Repräsentantenhaus usw... Wer hat da in welcher Angelegenheit was zu bestimmen?
Allein das Wahlrecht mit Wahlmännern, welches am Ende die tatsächlichen Wählerstimmen nicht mehr widerspiegelt.
Und das die Parteien sich oft nur mit sich selbst beschäftigen, gibt es auch in Deutschland.

Meiner Meinung nach sollte das Wahlsystem der USA massiv überarbeitet werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sven2016 22.02.2019, 20:00
5. Das stimmt noch immer nicht:

Die 1,37 Mrd. wurden für Grenzsicherung mit Ausnahme des Baus neuer Mauerteile bewilligt.

Der Rest ist Trump-Speech.

Weshalb wird das immer weiter kolportiert?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thor.z1367 22.02.2019, 20:22
6. #2 Welches Wohl hat dieser 5 Jähriger im Sinn

Also wenn ich ihren twitter lese könnte er von Trump stammen .Genauso so kurz und genauso falsch bis dumm.
Erläutern sie mal den Notstand wo dieser plötzlich herkommt. Oder ist der Wunsch schon ein Notstand. Nein es geht um einen 5 Jährigen der unbedingt seine Mauer haben will, auf kosten von anderen.Denn das Geld fehlt dann bei wirklichen Katastrophen und das ist diesen Kleinkind egal. Und wer hier ständig zornig herumrennt und alles auf der Welt kaputt machen will ( siehe die ganzen intern.Verträge).Aber leider sind Trumpisten und AfDler nicht gerade helle und können Situationen nicht reflektieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
claus7447 22.02.2019, 22:02
7. Check & Balances

Zitat von michemar
wer regiert die USA, der Trump oder die Pelosi? Ein republikanischer Kongress hat 8 Jahre lang den Obama blockiert. Jetzt will ein demokratischer Kongress den Trump blockieren. Da zeigt sich die Vorteile unseres parlamentarischen Regierungssystems. Warum wird in den USA einen Präsidenten von einer Partei gewählt, und wenn es zu Kongresswahlen kommt, wählen sie Kandidaten der Gegenpartei. So ein Land ist unregierbar. Die beschäftigen sich nur mit sich selbst, wie sie die Gegenpartei am besten schaden können.
Offensichtlich haben sie ein Problem mit dem Begriff Demokratie.

Ja Obama würde von Republikanern blockiert, jetzt versuchen es die Demokraten umgekehrt. Man sollte sich aber die Ursachen ansehen und bewerten. Obama hat sicherlich versucht USA sozialer zu gestallten, das kann aus US Sicht blauäugig sein, Trump versucht ein hanebüchenes, unsinniges Bauprojekt aus. Selbst grenzschützer haben dies als Unsinn in der von Trump gefordeten Rahmenbedingungen klargestellt.

Demokratie ist nicht einfach. Die präsidiale macht der USA Constitution ist, wie sich zeigt problematisch. USA muss ihren Weg finden, und das wird das Land.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MK5555 23.02.2019, 10:49
8. Methoden eines Drittweltdiktators

Trump sorgt in Rekordzeit dafür, dass das Ansehen der USA vom Status einer 'Supernation' auf 'problematisch und nicht wirklich demokratisch' abfällt. Der US-Präsident versucht, seinen Mauerbauwahn, der ohnehin mehr an Ostblock als an amerikanische Freiheit erinnert, mit klar undemokratischen Methoden durchzusetzen. Wenn das formal zulässig sein sollte, deutet es auf ein klares Demokratiedefizit hin.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
carlitom 23.02.2019, 11:04
9.

Zitat von michemar
wer regiert die USA, der Trump oder die Pelosi?
Sie verstehen wohl nicht, was der Unterschied zwischen einem absolutistischen Herrscher oder Diktator und einer Regierung in einer Demokratie ist. Da sollten Sie dringend mal Informationen dazu sammeln, wenn das bei Ihnen in der Schule zu kurz kam.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2