Forum: Politik
Grenzschließung Griechenland-Mazedonien: Eine Lehre für die Europäische Union
AP

Zehn Stunden lang war die griechisch-mazedonische Grenze dicht. Die Zeit hat gereicht, um eins vor Augen zu führen: Was passiert, wenn die EU ihre Drohung wahr macht und Griechenland aus dem Schengenraum wirft.

Seite 27 von 28
stereotyp72 28.01.2016, 22:35
260. Merkel sollte den Papst um Hilfe bitten

Die beste Lösung wäre, wenn Merkel ins Exil in den Vatikan zieht; von dort kann sie dann die Flüchtlingsströme lenken, denn das Netzwerk der Kirche erreicht nahezu jeden. Die Flüchtlinge sind ohnehin meistens die christlichen Minderheiten.

Beitrag melden
humbolpost 28.01.2016, 23:13
261. Ich bin ihrer Meinung, was die Konsequenzen der Einladung von Merkel betrifft...

Zitat von mirror999999999
Wenn das so stimmt, was Sie sagen, gebührt Ihnen mein Respekt, dass Sie sich so engagieren. Sorry, wenn ich Ihnen was unterstellt habe. Sollte eher als Frage dienen. Aber das Bild des verhungerten Flüchtlings vor der europäischen Grenze, sorry, das geht mir dann doch zu weit. Tatsache ist, die Ströme haben Überhand genommen, seid Merkel ruft, jeder bekommt hier eine Chance. Es reisen Regionen nach dem gelobte D, welche D vorher nicht auf der Uhr hatten. Das kann D nicht alleine stemmen.
Meine Äußerung zu dem verhungernden Kind bezog
sich lediglich darauf, dass bei einer Grenzschließung an irgendeiner Grenze ein Rückstau stattfinden wird, der zu entsprechenden Auswüchsen führen kann und den daraus folgenden "Zeitungsbildern".
Ich habe selber auch keine Musterlösung, aber ich denke, dass das Problem nicht mit einer einfachen Grenzschließung zu lösen wäre. Übrigens finde ich den von der niederländischen EU-Ratspräsidentschaft vorgeschlagenen Ansatz sehr interessant.
Weiterhin wäre mit einer konsequenten Ausweisung von Flüchtlingen aus sicheren Herkunftsländern, die Problematik sehr schnell zu entspannen (siehe auch Schweden), da ich aus eigener Erfahrung (Mithilfe in Flüchtlingsheimen) feststellen musste, dass ca. 30 bis 50 % aus sicheren Herkunftsländer stammen. Beispielsweise Albanien, Bosnien, Serbien, Iran, Pakistan, Indien sowie mehreren Nordafrikanischen Staaten (Marokko, Algerien,etc...).
In der Hoffnung, dass sich alle in Europa (bzw. EU) an einen Tisch setzen und das Problem ernsthaft gemeinsam anpacken und lösen,
verbleibe ich mit freundlichen Gruß

Beitrag melden
humbolpost 28.01.2016, 23:16
262. Danke für die Anekdote ;-)

Zitat von HeisseLuft
Die Fabriken stehen in China. Viel Spaß dabei den Chinesen die Fabrikation oder den Export von Schlauchbooten zu verbieten. Ich habe noch einen besseren Vorschlag: der ganzen Gegend die Sockenproduktion zu verbieten. Dann kann sich da auch niemand mehr auf die Socken machen.
Die Anekdote mit den Socken ist göttlich, darf ich die verwenden.
Super

Beitrag melden
Umbriel 29.01.2016, 08:42
263. das Elend

der unterentwickelten Länder ist kein Ereignis des arabischen Frühling oder des Jahres 2015. Es existiert seit Jahrzehnten.

Jene sie nun mit Multimilliaerden Plätze in den Bettrn der Auffanglager bekommen sind nicht jene, deren Elrnd mir bei meinen Reisen unter den Nägeln brannte.

Ich lehne Merkels Vorgehensweise ab sowie ich das Asylrecht für eine reine Monstranz halte.

Politik muss planvoll gestalten, das ist der oberste Grundsatz.

Beitrag melden
spon-facebook-1425926487 29.01.2016, 10:55
264.

Zitat von HeisseLuft
"Wenn in Sachsen Bürgerkrieg wäre" Sagen wir mal: wenn nicht nur in Sachsen, sondern auf einem bis zwei Drittel des Territoriums Bürgerkrieg wäre. Zu dem auch Anschläge aus dem Hinterhalt gehören. Und Polizisten und Verwaltungsangehörige ständig von Mordanschlägen bedroht sind. Auch im angeblich sicheren Hinterland. Und die Regierung selbst rücksichtslos vorgeht und Claninteressen vertritt. Und auf ihrer Seite ebenfalls Warlords und skrupellose Milizen kämpfen. Und ausländische Söldner. Und die Justiz von zweifelhaftem Wert ist. Dann kämen wir den Realitäten in Afghanistan und Syrien schon näher. Und Irak ist nicht so sehr viel besser. Und Sie würden da mit Ihrer Familie bleiben, ja?
Sagen wir mall so, Ich als junger Mann würde zunächst meine Familie in Sicherheit bringen und dann für die Zukunft meines Landes kämpfen. ICH wäre froh, wenn meine Familie in Sicherheit ist, etwas zu Essen und ein Dach über dem Kopf haben und wenn es nur eine Scheune ist. Und nicht, wie es zur Zeit ist, die Familien in diesen angeblich so gefährlichen Gebieten lassen, mich selbst in Sicherheit begeben, mehr Geld einstreichen wie ein Friseur-Meister, der 10 Jahre Schule und 4 Jahre Weiterbildung hinter sich hat und dann auch noch erwarten, dass ich ein Haus und ein Auto geschenkt bekomme. Im übrigen wäre mir neu, dass Tunesien oder Nigeria neuerdings zu Syrien gehört.

Beitrag melden
simonweber1 29.01.2016, 11:33
265. Was

Zitat von dieter 4711
Wieso lassen die Griechen die Flüchtlinge zur mazedonischen Grenze weiter ziehen. in Lagern sind die Flüchtlinge zu registrieren und dann nach Ländern aufzuteilen.
werfen Sie den Griechen vor, was alle anderen nicht auch so gemacht haben. Oder anders herum gefragt, wie kann es sein, dass es in Deutschland eine extrem hohe Zahl an Flüchtlingen geben soll, die noch nicht registriert sind. Spätestens bei grenzübertritt in Deutschland sollten deutsche Stellen Flüchtlinge registrieren. Wenn wir das schon nicht leisten können, sollten wir den Griechen aber keine Vorwürfe machen.

Beitrag melden
santoku03 29.01.2016, 11:36
266. Zum Glück

Zitat von krissy
warum nach wie vor nichts Nennenswertes geschehen ist, obwohl das Problem seit Monaten augenfällig ist. Egal in welchem Forum, schätzungsweise 90% aller User sind empört über die Politik unserer Regierung und haben...
Zum Glück entscheidet noch nicht die Mehrheit der "User" über die Zusammensetzung des Bundestages und damit indirekt über die Regierung, sonder die Mehrheit der Wähler. Halten Sie bitte nicht die Online-Foren mit ihrem künstlich aufgeregten Gezeter für die wirkliche Welt.

Beitrag melden
santoku03 29.01.2016, 11:40
267.

Zitat von spon-facebook-1425926487
...mehr Geld einstreichen wie ein Friseur-Meister, der 10 Jahre Schule und 4 Jahre Weiterbildung hinter sich hat und dann auch noch erwarten, dass ich ein Haus und ein Auto geschenkt bekomme...
Wie viel Geld "streicht" denn ein Flüchtling Ihrer geschätzten Ansicht nach ein, und wie viele von denen erwarten, ein Haus oder Auto geschenkt zu bekommen? Plumpe böswillige Hetze, denn ich bin sicher, Sie als Friseur mit Weiterbildung wissen es eigentlich besser...

Beitrag melden
simonweber1 29.01.2016, 11:44
268. Sie wissen

Zitat von xlabuda
Grenzen machen ? Töten ? Verhungern lassen ? Mit dem Bulldozer abschieben ? Hatten wir schon alles. Oder sollen die Griechen, Serben, Bulgaren, Türken unsere Drecksarbeit machen und wir zahlen dann nur für Schnelltötungsgewehre, Giftmittel, Bulldozer ???
dass das Quatsch ist, was Sie da schreiben. der Innenminister hat doch z.B. erklärt, dass durch die
Festlegung diverser Balkanstaaten als sichere Herkunftsländer, dazu geführt hat, dass die Flüchtlingszahlen extrem zurück gegangen seien. Schweden und Dänemark erklärten, dass die Flüchtlingszahlen durch die Aussage, dass beide Länder keine Flüchtlinge mehr aufnehmen wollen, ebenfalls erheblich gesunken ist. Man muss also nicht immer diesen Unsinn von Gewaltanwendung an den Grenzen mit Gewehren, Bulldozer oder anderen Tötungsutensilien kolportieren, es reicht wenn man Signale aussendet, dass man auch in Deutschland keine Chance mehr hat. Übrigens ein kleiner Hinweis, was glauben Sie macht Erdogan mit den 3,5 Milliarden Euro, die Frau Merkel mit der EU ihm zugesagt hat. Er soll die Einwanderung der Flüchtlinge nach Europa verhindern, damit es hier keine Bilder mehr vom Elend der Flüchtlinge gibt.

Beitrag melden
moistvonlipwik 29.01.2016, 12:54
269.

Zitat von Sondron
also bitte, überbewerten sie den freien warenverkehr innerhalb des schengen raumes doch nicht. ja es wird teurer waren über die grenze zubringen, aber dann muss man halt wieder läger aufbauen und dem unökologischen just in time eine absage erteilen. wäre das so schlimm? bei dem gesamten handelsvolumen innerhalb der EU wären das kosten im promillebereich. glauben sie wirklich daran würde die wirtschaftliche erhlong griechenlands scheitern oder andere volkswirtschaften schaden?
Ja. Jede Gefahr unkalkulierbarer Verzögerungen ist ein Wettbewerbsnachteil.
Die Margen sind gering, die Preissensibilität hoch.

Beitrag melden
Seite 27 von 28
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!