Forum: Politik
Greta Thunbergs Atlantik-Überquerung: Notfalls den Diesel anwerfen
Andreas Lindlahr/ Team Malizia/ REUTERS

Auf einer Segelyacht will Greta Thunberg von diesem Mittwoch an nach Amerika reisen - klimaneutral. Sollte die "Malizia II" auf dem Atlantik in Gefahr geraten, will die Aktivistin aber Kompromisse eingehen.

Seite 19 von 23
kassandra21 14.08.2019, 13:00
180.

Zitat von tim897653
Mit Anfang 30 kann ich von mir behaupten, noch nie mit einem Flugzeug geflogen zu sein. Ok einmal mit einer kleinen Cessna. Ich fahre Bahn. Das mit dem Segelboot finde ich gut, ist das nicht eine Idee für ein Startup?! Mit dem Segelboot in die Welt reisen. Würde ich nutzen. Kann das Der Spiegel bitte mal recherchieren??
Ich würde ihnen anraten, in die Zukunft des Güterverkehrs zu investieren. Gut, sie wird nicht so aussehen wie in diesem Artikel - mehr recyclebar :D
Aber so ähnlich auf jeden Fall.

https://www.theguardian.com/environment/2018/may/03/future-sailors-what-will-ships-look-like-in-30-years

Wenn Sie erst 30 sind, werden Sie in einem Jahrzeht gut aufgestellt sein mit so etwas.

Beitrag melden
knurbel 14.08.2019, 13:05
181. ist doch praktisch!

solange man sich an der Inkonsequenz dieser jungen Frau reiben und genüsslich auch noch die kleinsten Macken aus den Planken pulen kann, muss man sich nicht mit ihren wissenschaftlich belegten Argumenten auseinandersetzen. Intelligente, aber nicht ganz neue Lösung ..

Beitrag melden
eurosinga 14.08.2019, 13:05
182. Bitte etwas mehr Objektivität

Zitat von MarkusW77
ich habe es schon mal geschrieben. Bitte archiviert die Beiträge unter diesem und dem ersten Artikel zu Gretas Segelffahrt. Man kann kaum glauben das da Erwachsene Menschen hinter stecken. Hat euch keiner lieb? Werdet ihr nie gelobt? Was ist die Ursache dieses Hasses gegen eine 16 jährige? Die Kommentare hier haben das Zeug zu einem historischen Dokument. Eines Tages werden sie Sinnbild für diese Epoche sein, wo man hätte wissen können was kommt. Irgendein programmierfehler im menschlichen Gehirn muss vorhanden sein, anders kann ich es mir nicht erklären.
Den von Ihnen erwähnten Hass kann ich in keinem der Forenbeiträge erkennen, allenfalls Ironie und natürlich auch Kritik. Kritik muss aber erlaubt sein, und nicht nur in die Richtung, welche einem grade zupass kommt.

Beitrag melden
BeethovenBonn 14.08.2019, 13:12
183. t.malinowski heute, 05:51 Uhr 2. Carbon = klimaneutral?

Genau dies ging mir auch durch den Kopf.

Beitrag melden
Balldieb 14.08.2019, 13:18
184. @AirSeal

Zitat von AirSeal
…. Man wird dann sehen wie lange diese Klimahysterie noch anhält und vor allem , wird man sehen was es dann die kommenden Jahre bringen wird , denn die nächsten Jahreszeiten werden weiterhin alle 4 Monate erneut kommen und man wird sehen was die Temperaturen machen !
Wenn sich alle Mitbürger so faktenresistent erweisen wie Sie, dann wird die "Hysterie" weitergehen, bis sich Ihr Vorgarten zur Wüste gewandelt hat. Natürlich inklusive Klimaflüchtlingscamp. ;-)

Gruß vom Balldieb

Beitrag melden
kassandra21 14.08.2019, 13:22
185.

Zitat von Andraax
Beweise gibt es in empirischen Wissenschaften nicht. Allerdings ist die Hypothese "der Klimawandel ist großteils menschenverursacht" der aktuelle Stand des Wissens, und die Fehlerwahrscheinlichkeit dieser Hypothese mit unter 1% vernachlässigbar.
Das ist nicht korrekt. Natürlich gibt es Beweise in den Wissenschaften.

Der Vorposter möchte aber endgültige und alleinige Wahrheit haben. Und natürlich muß diese in sein Weltbild passen, denn sonst kann sie nur falsch sein.
Evolution, Planetenentstehung - alles nur so Hypothesen. Völlig ohne Beweise, das alles.

Da ist man aber in den Wissenschaften am falschen Platz. Metaphysisches Gedöns ist eine andere Disziplin. Ökonomie bietet sich da an.

Beitrag melden
les2005 14.08.2019, 13:24
186.

Zitat von grueb
Ich würde es wirklich gerne verstehen: warum muss es diese Yacht sein? Es gäbe doch viele ebenso klimaneutrale Segelyachten, die aber mit normalem Komfort ausgestattet sind wie ein Bett und eine Kombüse und eine Toilette? Warum ein Rennboot? Weiß jemand etwas darüber?
ganz einfach - eine normale Yacht wäre etliche Wochen länger unterwegs. Das Rennboot ist um ein mehrfaches schneller als ein normales Segelboot.

Beitrag melden
Trellick 14.08.2019, 13:24
187. Die seriösen Klimaschützer sollten sich von Greta unabhängig machen

Die seriösen Klimaschützer, sollten sich von Greta Thunberg lösen und unabhängig machen, da ihr die Sache anscheinend völlig entglitten ist. Es wäre für den Inhalt, den sie in NY oder in Santiago de Chile, transportieren möchte, völlig unerheblich gewesen, ob sie dorthin fliegt oder per Skype zugeschaltet wird, stattdessen entscheidet sie sich für eine reine PR-Aktion, die mit der Sache rein gar nichts zu tun hat, es ist eine reine Werbeaktion für sie, für die Eltern, für die Skipper, für einen Adelssprössling und Finanzier aus Monaco und wer weiß, wer noch dahinter steht. Diese Aktion hat bereits Trumpesek Ausmaße, rein personenbezogen!

Beitrag melden
der_anonyme_schreiber 14.08.2019, 13:25
188.

Zitat von swnf
Was soll das jetzt?? Sind wir jetzt komplett im Kindergarten angekommen?
Sind wir schon lange wenn ich mir diese Hysterie und diesen kranken Hype anschaue.

Beitrag melden
jensemanno 14.08.2019, 13:25
189. enrsetzt

Warum wird immer gleich gehetzt, diffamiert und so aggressiv kommentiert?

Es ist doch gut, dass Greta ein Zeichen setzt. All die Trolle hier, denen Meinungsvielfalt gegen den Strich geht, können nur schimpfen, bekommen aber sonst nichts auf die Reihe.

Was ist bloß aus unserer Gesellschaft geworden? Normale Diskussionen sind überhaupt nicht mehr möglich, es wird immer gleich ideologisch.

Beitrag melden
Seite 19 von 23
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!