Forum: Politik
Griechenland-Abstimmung: Merkel verfehlt Kanzlermehrheit
Getty Images

Die Regierung hat bei der Bundestagsabstimmung über die neue Griechenland-Hilfe zwar eine eigene Mehrheit erzielt - aber keine Kanzlermehrheit. Damit verfehlte sie zum wiederholten Mal bei einem Euro-Votum die symbolisch wichtige Marke.

Seite 1 von 14
gbk666 30.11.2012, 13:58
1. optional

Merkel verfehlt Kanzlermehrheit

Naja..das hilft jetzt auch nicht mehr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Rido 30.11.2012, 14:00
2.

Zitat von sysop
Die Regierung hat bei der Bundestagsabstimmung über die neue Griechenland-Hilfe zwar eine eigene Mehrheit erzielt - aber keine Kanzlermehrheit. Damit verfehlte sie zum wiederholten Mal bei einem Euro-Votum die symbolisch wichtige Marke.
Offenbar hat der ein oder andere Parlamentarier der Regierungsfraktion doch noch genug Anstand um gegen den Willen von Mutti zu sein.
Toll, dass diese Personen das getan haben.
Also genützt hat es ja leider gar nichts.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-10000232338 30.11.2012, 14:05
3. optional

Warum enthalten Sie uns denn vor, wieviele Abgeordnete insgesamt für das Paket gestimmt haben? Ich will Berichterstattung, nicht bereits vorsortiere Daten, damit nur die persönliche Meinung des Journalisten bestätigt wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ketzer2000 30.11.2012, 14:05
4. Mehrheit ist Mehrheit

Zitat von sysop
Die Regierung hat bei der Bundestagsabstimmung über die neue Griechenland-Hilfe zwar eine eigene Mehrheit erzielt - aber keine Kanzlermehrheit. Damit verfehlte sie zum wiederholten Mal bei einem Euro-Votum die symbolisch wichtige Marke.
Wen interessiert das ausser den Erbsenzählern, ob Merkel eine Kanzlerinnen Mehrheit hat oder nicht?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kuac 30.11.2012, 14:09
5. Führungsschwäche

Zitat von sysop
Die Regierung hat bei der Bundestagsabstimmung über die neue Griechenland-Hilfe zwar eine eigene Mehrheit erzielt - aber keine Kanzlermehrheit. Damit verfehlte sie zum wiederholten Mal bei einem Euro-Votum die symbolisch wichtige Marke.
Merkel hat ihre Schafherde nicht im Griff. Eine klare Führungsschwäche.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cdrenk 30.11.2012, 14:11
6. Zu wenig

Leider gibt es nur wenige Abgeordnete die den Kopf vor dem Abstimmen einschalten und nicht dem Herdentrieb folgen. Den Schwachsinn noch mehr Geld in GR zu versenken können nur noch mehr von der Sorte stoppen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Herr voragend 30.11.2012, 14:11
7. Merkel muss weg.....

durch ihre Untätigkeit und machterhaltungs Spielchen gefährdet Murksel nicht nur uns sondern mittlerweile ganz Europa. Leider muss man da manchen Griechen und Linksparteien recht geben. Die CDU CSU ist ein Kanzlerwahlverein und wenn sich bei der nächsten Wahl nichts ändert dann gute Nacht!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
klaus.langebroeker 30.11.2012, 14:19
8. Wo bleibt die Opposition ?

Wieder nur mit den Stimmen der Opposition wann begreift Mutti endlich das sie mit dieser Politik keine Mehrheit hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
west120 30.11.2012, 14:19
9. Schon mal nachgerechnet

584 abgestimmt

297 mit Ja gestimmt
Rechnen
287 sind demnach dagegen

Sind gerade mal 10 Stimmen die über Weh und Ach Deutschland entschieden haben.
Rechnen wir anders
293 ist die einfache Mehrheit
297 stimmten mit ja
ergibt eine sehr dünne 3Stimmen Mehrheit.

Also als Merkel würd ich mir da so meine Gedanken machen.
Da wird ihr nach der Wahl sofern die FDP rausfällt wohl den Job kosten, Steinbrück wird das gegen Sie verwenden und Sie nach der Wahl, falls Sie sich nicht geschlagen gibt, wohl voll auf den Bauch fallen lassen. (Naja hat ja genug Speckpolster).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 14